VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Meine Autos werden alt...

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Autor Nachricht
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag13-08-2022, 22:58    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich kämpfe hier nur mit Alterserscheinungen. Ich bin jetzt 50, da geht es auch los, aber bei meinen Auto´s auch.

Mein Golf, Bj 1997 verliert jetzt den Stoff vom Dachhimmel.
Hat wohl die Hitze nicht vertragen.
Der erste Reparaturversuch mit bissel Sprühkleber rein hat nicht gehalten.

Also dann nochmal alles raus, alte Kleberückstände entfernt, anderer Kleber, mehr Kleber, beidseitig eingesprüht,
ich denke jetzt wird es halten.
So schön wie neu sieht es nun nicht mehr aus, ist aber noch halbwegs akzeptabel.
Das war auch mehr als hier im Bild zu sehen, (da war ich schon halb fertig)
ich hab das immer so in 10 cm-Streifen geklebt, mehr hätte ich nicht geschafft.

Mein Transporter Bj. 2001 rostet mir auch langsam weg, ich hab mich aber nun entschieden, doch die Rücklichter usw. abzubauen,
weil gerade das Blech dahinter schlimm aussieht, besonders an der Rückseite. Da komm ich nicht gut ran, wenn die Kabel im Weg sind.

Die Elektro-Anschlüsse an den Leuchten kann ich dann auch gleich neu machen, da hat mal eine Werkstatt die Anhängerkupplung rangebaut, und das im Rücklicht übelst angetütelt. Das ist nicht zuverlässig.
Ist aber kein Problem, das bekomme ich hin.

Weiter tropft das Getriebe. Nach einer gründlichen Reinigungsaktion sah ich, dass die Ölablasschraube die Ölquelle ist.

Ich glaub bald, dass die noch nie geöffnet wurde.
Nach 21 Jahren könnte das Getriebe sicher etwas neues Öl vertragen, und eine neue Ablassschraube mit Dichtung.
So wird es werden.

Sieht mir nach einem Aluminium-Dichtring aus.
Warum der plötzlich nach so langer Zeit undicht wird, ist mir aber ein Rätsel.

Was noch aufgefallen ist: Das Reserverad hätte ich auf der Straße auch nie herunterbekommen, das war alles festgerostet, und Luft war auch nicht mehr genug drauf.
Ich glaub, ich muss mich etwas mehr um meine Autos kümmern.


Morgen wird aber nichts entrostet oder geschraubt, morgen wird feinstes Sommerwetter, da gibt es eine Runde mit dem Motorrad, und dann geht es damit ins Bad!
Schönes Wochenende wünsche ich euch allen!



DSCI2931.JPG
 Beschreibung:
 Meine Autos werden alt...
 Dateigröße:  1,43 MB
 Angeschaut:  144 mal

DSCI2931.JPG


DSCI2930.JPG
 Beschreibung:
 Meine Autos werden alt...
 Dateigröße:  1,42 MB
 Angeschaut:  177 mal

DSCI2930.JPG

Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3883
Karma: +667 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag14-08-2022, 9:08    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Zur Bespannung des Himmels guckst Du hier:
https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=27606&highlight=dachhimmel
Gleiches gilt für die Bespannungen der Seitenteile.
Das Problem ist die rückseitige Beschichtung der Stoffbespannung, die sich in eine Schmiere auflöst.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16589
Karma: +353 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag14-08-2022, 9:32    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hallo,

Kupfermontagepaste auf Stahl-Schrauben und Gewinde verhindert das Festgammeln/Vergammeln auf Jahre.

Die Aludichtringe werden durch Streusalz und oft Kontaktkorrosion zwischen verschiedenen Metallen zerfressen. Daher nach dem Winter Unterboden gut waschen. 😉

Beim A3 8L sind auch an den Hohlschrauben der Bremsleitungen an den Sätteln solche Aluminiumdichtringe... also Vorsicht. Spreche aus Erfahrung, beim nächsten Bremsenservice einen Blick auf die Konstruktion zu werfen kann nicht schaden.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3883
Karma: +667 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag14-08-2022, 15:34    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Zitat:
Kupfermontagepaste auf Stahl-Schrauben und Gewinde verhindert das Festgammeln/Vergammeln auf Jahre.

Nur nicht zusammen mit Alu-Dichtringen verwenden. icon_wink.gif
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16589
Karma: +353 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag14-08-2022, 19:27    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Kupfermontagepaste auf Stahl-Schrauben und Gewinde verhindert das Festgammeln/Vergammeln auf Jahre.

Nur nicht zusammen mit Alu-Dichtringen verwenden. icon_wink.gif
Herbert

Genau icon_smile.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1159
Karma: +298 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag14-08-2022, 19:48    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Mit Aludichtringen habe ich schon öfter Probleme gehabt, Ersatz immer aus Kupfer
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag14-08-2022, 19:51    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hi!

Na danke sehr für die Anteilnahme.

Muss ich mal sehen, ob ich am Getriebe einen Dichtring aus anderem Material bekomme.

Das mit den Bremssattelanschlüssen beim A3 kenne ich auch.
Da kam dann ein dünner Strahl aus dem Rad rausgespritzt.
Eigentlich garnicht so lustig.

Ich glaub, die Hohlschraube war da fest im Bremsschlauch drin, also das Gewinde später aufgerollt.
Da musste man die kompletten Schläuche wechseln.
Neu waren da dann verzinnte Kupferdichtringe dran, wenn ich mich richtig erinnere.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1159
Karma: +298 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag14-08-2022, 21:05    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Die Hohlschrauben gehen nicht raus weil die Dichtringe sich dreieckig quetschen, einfach auf eine passende Unterlage und raus klopfen
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber und Hutfahrer gefällt das.
Beitrag25-08-2022, 23:38    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hi!
Also den Golf hab ich jetzt fertig.
Als kleines Dankeschön dafür geht jetzt der Warnsummer nicht mehr, der mir anzeigt, wenn ich die Tür öffne, dass das Licht noch an ist. Aber darum kümmere ich mich später.

Ich bin jetzt noch am T4.
Auch ganz schönes Rost-Elend.

Auf der rechten Seite kann ich dann mal einen neuen Radlauf einschweissen, da ist nicht mehr viel übrig.
Auch weiter innen, naja, bissel flicken, sieht alles schlecht aus. Aber bei der ollen Karre, mit 21 Jahren und über 300 000 km, übertreibe ich das auch nicht.

Ist immer das selbe Elend:
An den Gummistopfen, die in den VWs in der Karosserie drin sind, geht das los.
Sieht man nicht so, und das breitet sich dann aus, unsichtbar unter der fetten gummiartigen Unterbodenbeschichtung.
Bei meinem Golf hab ich das gesehen, wenn man das abpopelt, kommt das Wasser darunter rausgetropft.

Ich hab da an den verdächtigen Stellen den originalen Unterbodenschutz so weit entfernt, bis ich auf gesundes Blech gekommen bin. Gut, hält sich noch in Grenzen, ich bekomme das schon hin.

Aber wenn ich das schon vor 10 Jahren gemacht hätte, und die zerbröselten Gummi-Deckel erneuert hätte,
wäre mein nächstes Wochenende nicht so schmutzig und ich hätte nicht so viele Brandlöcher in den Klamotten.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag27-08-2022, 0:06    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hi!
Das wird immer mehr...
Ich hab jetzt mal den Überblick, was so alles nötig wird, und das mal soweit freigelegt.

Mehr schneide ich nicht raus, dasist genug bei der alten Karre,
das reicht für den nächsten TÜV im nächsten Jahr, und auch noch für den folgenden, aber dann brauch ich ein neuen Transporter.

Ganz krass fand ich, dass das Auto in den Schwellern richtig viel Dreck hatte, ich sag mal, 2 cm hoch stand da der Schmutz drin. Wie Staub, braun. Auch in den Hohlräumen des Motorträgers ist mir das aufgefallen, als ich den innen konserviert habe. Das kam übelst viel Staub raus, ich hab das dann erstmal mit Druckluft rausgeblasen, soweit es ging.
Beim Golf war da garnichts.

In dem Schweller vom T4 war es so schlimm, dass ich das Zeug irgendwie rausholen wollte, da irgendwelcher Wachs zur Konservierung auf einer zentimeterdicken Staubschicht sinnlos ist.
Erst hab ich versucht, das mit einem gebogenen Draht irgendwie nach vorn herauszuziehen, hat aber nicht geklappt.

Dann den Staubsauger genommen, mit Klebeband ein Stück Wasserschlauch rangetütelt,
damit hab ich den Dreck ganz gut, schnell und eigentlich vollständig rausbekommen.
Und das war nicht wenig, ich hab das schon gemerkt, dass der Staubsauger dann sehr schwer war.

Frage noch dazu:
Für den Radlauf hab ich ein Reparaturblech von Van Wezel,
ein sogenanntes "Oversize Part".
Wenn ich Glück hab, müsste morgen eine Punkt-Schweissdüse für mein MAG im Briefkasten liegen.

Hat das schon mal jemand gemacht, mit so einem Over-Size-Blech,
also wohl einfach darübersetzen und durch Löcher verschweissen?

Ich mag solche Arbeiten gar nicht, und hab das nach Möglichkeit gemieden. Aber jetzt muss ich wohl mal icon_eek.gif

Für paar Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar.



DSCI2933.JPG
 Beschreibung:
 Meine Autos werden alt...
 Dateigröße:  1,44 MB
 Angeschaut:  90 mal

DSCI2933.JPG

Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1159
Karma: +298 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber und Steffen G gefällt das.
Beitrag27-08-2022, 15:38    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Ein solches Blech kann man auch auf Stoß einsetzen, man muss es eben anpassen....

Lochschweìßung mache ich seit Jahrzehnten, nutze eine Lochzange und zum Schweißen die normale Pistole mit Standard Düse

Habe auf diese Art heute Vormittag bei einem 2007er Polo 9N3 einen kompletten Schweller eingeschweißt, Stückwerk hat nicht mehr gelohnt
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag27-08-2022, 18:25    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hi!

Na, so eine Lochzange hab ich auch.
Ein feines Teil, spart viel Arbeit.

Das Blech hab ich jetzt soweit vorbereitet und gelocht und angepasst.

Die Punktschweissdüse kam heute aber leider nicht.
DHL- dauert halt länger.


Beim Golf hatte ich den Schweller im Original-Mass, da musste ich vorn das Stückchen auch auf Stoss einschweissen.
Hier beim T4 ist das Blech aber so geformt, dass es über den alten Schweller/ Radlauf darüber passt. Ich hab mir das eben noch mal angesehen, was wird schon...

Ich übertreibe es aber da meist mit der Arbeitsqualität, da dauert das bei mir immer so lange.

Ich mach das Auto so, dass es vielleicht noch 4 Jahre hält, wenn ich es gut konserviere.

Mehr Aufwand lohnt bei der alten vergammelten Karre nicht, wenn ich den ordentlich machen will, wüsste ich garnicht wo ich anfange und aufhöre....

Ich muss aber sagen, mein Golf Bj 1998 sieht da vom Blech her wesentlich besser aus, als der 2001 er T4. Also wenn ich in die Schweller reinsehe, ist da beim Golf kein Rost zu sehen, beim T4 naja, da geht es überall langsam los.
Beide Autos sind so bei 320 000 km.

Muss mal sehen, für unser grosses Haus und Grundstück brauche ich schon einen Transporter mit Pritsche.
Umweltzonen haben wir hier nicht,
vielleicht kann ich ja im Winter mal ein Schnäppchen machen, wenn es eine richtige Krise gibt.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1159
Karma: +298 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber und Herbert gefällt das.
Beitrag27-08-2022, 19:50    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Der Unterschied ist ganz einfach zu erklären, Golf 4 war vollverzinkt und der T4 nur im ersten Erscheinungsjahr 1990,erkennbar beim Bus am hoch gesetzten VW Zeichen.

T4 waren oft schon nach 8 bis 10 Jahren durchgerostet, während es heute noch frühe Golf 4 gibt welche komplett rostfrei sind.

Versuche deine zuverlässigen Autos solange wie möglich zu halten, denn was gleichwertiges oder besseres zu finden wird von Jahr zu Jahr schwerer.

Ich habe in früheren Jahren (Jahrzehnten) immer wieder meinen "Fuhrpark" von den Baujahren her erneuert soweit es der Geldbeutel und die Prioritäten zugelassen haben, aber mittlerweile versuche ich die vorhandenen Fahrzeuge( Siehe Signatur) zu halten solange wie möglich, und sammle auch Ersatzteile dafür weil diese momentan gerade praktisch verschleudert werden.

Für VW muss ich sagen das es gute Jahrgänge gibt, und dann solche wo es gerade im Bereich Rost stark bergab geht.

Lupo gebaut in Wolfsburg haben meist kaum Probleme mit Durchrostungen an der Karosserie, Erfahrung zeigt aber je neuer desto rostiger in der Regel

Polo 6N2 und 9N1 sind relativ gut gegen Rost geschützt, der Polo 9N3 hat dünneres Blech und rostet teilweise ohne Vorwarnung an allen möglichen und unmöglichen Stellen

Golf IV wie geschrieben vollverzinkt, Kotflügel im oberen Bereich und in der Ecke zum Schweller rosten durch, Heckklappe beim Variant, Golf V ist grauenhaft, habe schon an 2010er neue Schweller einschweißen müssen vor 3-4 Jahren

Passat 3B und 3BG sind super gegen Rost geschützt, habe bisher noch an keinem etwas schweißen müssen, gammeln höchstens an Kotflügel und Heckklappe beim Variant, der 3C gammelt ohne Vorwarungung überall durch
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)


Zuletzt bearbeitet am 29-08-2022, 5:22, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag29-08-2022, 19:40    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hi!

Na, heute kam die Punktschweissdüse, morgen sollte noch ein Schweisspunktfräser und eine kleine Blechbiegevorrichtung kommen,
das fehlt mir schon lange,
dann kann ich mal richtig ordentliche Arbeit machen!
Zeit hab ich gerade dazu.
Ich bin Jetzt 50, da wird nun mit der Lesebrille unter dem Helm geschweisst, da klappt das auch wieder wie vor 25 Jahren...

Aber der Ärger geht weiter:
Jetzt hat es mein schönes Betriebsauto erwischt:
Ein VW T6, den behandele ich so, als wäre es mein eigener.
Das Auto sieht nach 6 Jahren auch noch aus wie neu. Fahre nur ich selbst.
Das müsste ein 1,9 TDI CR Motor sein, mit 101 Ps.

Am Mittwoch musste ich ins sächsiche Vogtland, früh nach dem Start höre ich ein Klappergeräuch,

von der Frequenz genau wie ein defekter Hydrostössel. Drehzahlabhängig.
Aber lauter und härter klang das.

Chef gefragt, nein, keine Motorlampe oder Störung angezeigt,
also an die Arbeit.

Als ich in Plauen war, war es dann etwas lauter.
Heimzu bin ich dann schon gar nicht mehr über die Autobahn gefahren, weil da eine lange Baustelle und teilweise nur eine Fahrspur frei war.

Das Auto hat aber noch normal funktioniert und auch normale Motorleistung gehabt. Ich hab die aber nicht ausgereizt, weil ich gern noch ohne Abschleppen heim wollte.

Also direkt in die VW-Werkstatt, da war grosses Rätselraten,
ich hab dann gesagt, ich denke es kommt irgendwie aus der Zahnriemenabdeckung, kannte aber das Geräusch nicht so aus der Erfahrung. Man hat aber schon irgendwie gehört, beim Abtouren, dass es so klingt, als wär der Zahnriemen zu straff oder überlastet. Das gibt so einen komischen schrillen Ton.

So, also kurz, heute früh hab ich das Auto zurück bekommen, Rail-Hochdruckpumpe kaputt.

Teurer Spass, weit über 1000 €.

Der Chef der "Freundlichen" war selber da, und sagte, das hatten die noch nicht, aber in den letzten Monaten Probleme mit irgendwelchen Druckregelventilen und das ziemlich oft.
Früher nicht.
Er sagte noch, dass es ungewöhnlich sei und denkt, dass es irgendwie mit dem Kraftstoff zusammenhängen könnte. Dass da jetzt irgend was anders sei.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16589
Karma: +353 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag29-08-2022, 20:30    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hallo,

wieviele km hatte der T6?

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag29-08-2022, 20:44    Titel: Meine Autos werden alt... Antworten mit Zitat

Hi!
Sorry, das hätte ich gleich schreiben müssen, 75 000 km hab ich den gefahren.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Meine Erfahrungen mit dem ARL-TDI (1,9 TDI 150 PS) Allrad Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Meine tdi geht ständig in den not betrieb Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Meine Klima heizt zu stark Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Meine Geschichte: Nockenwellen beim AFB Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.