VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht?

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Autor Nachricht
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag09-10-2022, 20:23    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Ich bin zur Zeit gelegentlich in einem Karosseriebetrieb unterwegs und stelle mich durchrosteten Blechen entgegen. Egal was mir der Chef sagt, ich möchte mich hier trotzdem nochmals kundig machen! habs halt nicht gelernt, aber dafür Klempner(Spengler).

1. Was darf geschweißt werden und was nicht?
2. Was darf hart gelötet werden und was nicht?
3. Wann reicht Punktschweißen aus, bzw wann und wo ist es ein muss?
4. Was darf geklebt werden? Also ohne einem Schweißpunkt?
5. Wenn es besonders Detailgetreu werden soll, schweiße ich Bleche auch stumpf aneinander, dann aber eben immer die Naht dicht. Gibt es eine Vorschrift zum stumpf schweißen?


Vielleicht macht sich ja einer die Mühe und geht darauf ein... icon_smile.gif
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)


Zuletzt bearbeitet am 09-10-2022, 20:26, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1219
Karma: +357 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag10-10-2022, 8:27    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Moin

Um das zu erläutern müsste man mindestens eine Diplomarbeit schreiben!

Und dann muss man unterscheiden zwischen Hersteller Vorgaben und dem was Prüfer bei der Hauptuntersuchung erwarten....!

Und man darf die eigenen Ansprüche nicht vergessen

Wichtig ist das man es fachgerecht macht und anschließend Rostvorsorge betreibt!

Ich mache solche Arbeiten seit 1986 und entscheide die Vorgehensweise jedesmal neu am Objekt....den man muss auch unterscheiden ob das Auto Oldtimer werden soll oder nur eine HU Frist lang halten muß
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag10-10-2022, 18:52    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Naja ich hatte bisher hier und da schon mit Karosserieklempnern gesprochen und keiner erzählte was von Vorschriften. Das stellt mich natürlich nicht wirklich zufrieden... selbst der Gutachter hier meckert nie...

Wenn ich zum Beispiel am Schweller mitten drin ein loch hinein schneide und das wieder verschließe, dann hatte ich sowas bisher immer dicht gepunktet geschweißt. Wegen verzug nie eine naht am stück. Habe allerdings, auch schon gesehen das sowas nur gepunktet wurde, mit ca 3cm abstand... würde ich persönlich schon wegen Rostvorsorge nicht an meinem eigenen auto tun. Aber dürfte man das so punkten? Wie sieht's mit dem löten da aus? Ich meine, so ein Schweller ist ja ein tragendes Teil heutzutage...

Löten hat halt den Vorteil, das die naht und wenn verzinktes blech genommen wird, das dann nicht rostet.
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1219
Karma: +357 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag10-10-2022, 19:51    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Karosseriewerkstätten reparieren in der Regel Unfallwagen, und schweißen keine Rostlöcher zu, das ist auch absolut unwirtschaftlich bei den Stundensätzen.

Du solltest dich mit einem Fachbetrieb für Restauration von Oldtimern in Verbindung setzen.

Um was für ein Auto geht es überhaupt?

Wenn du per Festigkeitsgutachten nachweisen kannst das die Lötverbindung in den Herstellervorgaben entspricht, dann steht dem sicherlich nichts im Wege.

Ich habe einmal an einem Auto hart gelötet, nach dem aufziehen einer Dachhaut die Verbindung dieser mit den A Säulen
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag11-10-2022, 6:26    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Doch, in dem Betrieb, in dem ich das gelegentlich mache, da brummt das entfernen von Rost! Jetzt wo die Leute kein Geld mehr haben, kommen solche Reparaturen immer mehr...

Nur bin ich etwas skeptisch über die Art und Weiße wie manche Sachen geschweißt werden sollen. Darum dieser Thread.
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3928
Karma: +704 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und Martininii gefällt das.
Beitrag11-10-2022, 9:01    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Moin,
bei den PKW der letzten gut 20 Jahre gibt es einschlägige Reparaturvorschriften der Hersteller, z. B. von Audi schon für den Audi 80 Bj < 1996 den RLF "Karosserie-Montagearbeiten".
Bei tragenden Teilen kann man daran nicht vorbei, bei reinen Reparaturblechen geht´s zumindest um die sachgerechte Behandlung der Oberflächen.
Ich kann mich erinnern, daß vom TÜV reklamierte Schäden an tragenden Teilen vor Beschichtung vorgeführt werden mußten.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 11-10-2022, 9:07, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2379
Karma: +321 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber und Martininii gefällt das.
Beitrag11-10-2022, 18:41    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Hallo!

TÜV und Dekra hier bei mir wollen die Schweissungen nicht ansehen.
Wenn man da nicht fragt, und Farbe und Unterbodenschutz drüber ist, und das halbwegs ordentlich aussieht, hat sich da noch keiner beklagt.

Ich weiss aber, dass es wo anders aber so verlangt wird.

Ist sicher auch eine Frage des Vertrauensverhältnisses Werkstatt - Prüfer, das war bei mir aber immer sehr gut, als ich meine Werkstatt noch hatte.

Ansonsten, ja, ich hab das auch nicht richtig gelernt, sondern in den jungen Jahren auch nur von den älteren Arbeitskollegen abgeschaut, was die so machen. Es wurde also grundsätzlich alles mit MAG gemacht.
Da waren Schweisser dabei, die haben früher in der Trabi-Fabrik in Zwickau am Fliessband geschweist (paar einzelne Nähte, was die Roboter nicht konnten, wurden manuell gemacht) die Leute konnten schweissen, das glaubt man gar nicht.
Die haben 20cm lange Nähte überkopf in einem Zug geschweisst, und das sah aus, als hätte es eine Maschine gemacht.

Davon bin ich weit entfernt.

In den letzten Wochen vor meinem Urlaub hab ich auch mal meine 2 alten Karren zusammengeflickt.
Einen Schweller und Radlauf beim T4 vorn und noch etwas drumherum. Beim Golf nur die vorderen Schwellerenden.

Also Nähte auf Stoss, ging beim Golf nicht anders, hab ich in kurzen Stücken mit MAG fallend geschweisst. Das ist im Karosseriebau erlaubt.

Das meisste hab ich aber übergesetzt, mit der Lochzange gelocht, und durch die Löcher verschweisst.
Mit einer Punktschweissdüse, richtig eingestelltem Gerät und etwas Übung ging das dann doch ganz gut. Wie immer, als ich fast fertig war, hat es am besten geklappt.

Mit Löten hab ich da ehrlich gesagt nicht viel im Sinn,
Laser-oder WIG-Löten hab / kann ich nicht,
mit dem Schweissbrenner und der Flamme richtet man da sehr viel Schaden an.
Wenn einem da nicht die halbe Karre durch den Unterbodenschutz wegbrennt, glüht man das Blech zumindest weitläufig aus. Und bringt Verzug und später Rost ohne Ende rein.


Da muss man schon beim MAG-Schweissen aufpassen, wenn da Unterbodenschutz oder Wachs drin ist. Der sollte auf jeden Fall von den Nähten weit weg entfernt werden, wenn es aber heiss wir, wird der flüssig und läuft überall hin,
das wird dann eine ganz schöne Sauerei, und wenn der an die Schweissstellen kommt, wird es auch nur noch Murks. Und brennt auch mal.

Also keine schöne Arbeit, die du dir da ausgesucht hast.
Und der Dreck wenn man alte Farbe und Spachtelmasse entfernt, ist auch nicht gerade gesund...


Ansonsten noch zum Löten:

Wenn man hochwertige Reparaturen an wertvollen Autos macht,
kann man auch mit Zinn spachteln, statt der üblichen 2K-Spachtelmesse.
Das hat mir mal so ein alter Karosseriebauer gezeigt,
das ist zwar auch eigentlich ein Kunsthandwerk,
aber mit etwas Übung kann man da feine Sachen machen.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag11-10-2022, 20:12    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Steffen G hat folgendes geschrieben:
Hallo!

Mit Löten hab ich da ehrlich gesagt nicht viel im Sinn,
Laser-oder WIG-Löten hab / kann ich nicht,
mit dem Schweissbrenner und der Flamme richtet man da sehr viel Schaden an.


Du kennst das Löten wahrscheinlich nicht, wie ich meine. Ich meine das ist genauso wie wenn du Schweißt. Es wird mit einem Mig/Mag Schweißgerät "gelötet" und als Gas dient Argon.
Mit der Flamme würde ich nie ans Auto gehen. (Ich hatte mal nen alten Jeep, der fing schon Feuer als das Schweißgerät in der Nähe stand...)

Ich kenne Leute die Löten alles. Auch da wo Rost drunter ist... Für mich ist das Pfusch.

Zitat:
TÜV und Dekra hier bei mir wollen die Schweisungen nicht ansehen.
Wenn man da nicht fragt, und Farbe und Unterbodenschutz drüber ist, und das halbwegs ordentlich aussieht, hat sich da noch keiner beklagt.


Hier auch so. Anfangs lief der Prüfer noch skeptisch an mir vorbei, jetzt freut er sich immer wenn ich da sitze icon_biggrin.gif

Zitat:
Also Nähte auf Stoss, ging beim Golf nicht anders, hab ich in kurzen Stücken mit MAG fallend geschweisst. Das ist im Karosseriebau erlaubt.


Das ist eigentlich das was ich bisher an meinen Autos IMMER gemacht hatte und auch am liebsten mache. Nur es dauert eben länger und das ist nicht immer erwünscht...
So original getreu nachbilden, das ist das "schönste".

Zitat:
Also keine schöne Arbeit, die du dir da ausgesucht hast.


Glücklicher Weise hab ich die Möglichkeit auch spachteln zu dürfen und kleinere Teile zu lackieren. Das ist eine willkommende Abwechslung, aber doch macht es spass! Eigentlich ist das dort mein Traumjob. Autoreparaturen sind auch mal drin...



Aber danke für deine Worte. Ein bisschen konnte ich Tips entnehmen!

Was sagst du zum Dicht schweißen bzw alle 2 bis 3 cm Schweißpunkt schweißen?
Fahre ich damit richtig, wenn ich es genauso repariere wie es original auch war? Zumindest soweit es möglich ist, was überlappende Bleche angeht. Da wo punktuell geschweißt wurde, da mache ich es auch, wie unten die Kante am Schweller und da wo durchgehendes Blech ist, dort schweiße ich dicht...
Aber bei z.B. nicht tragenden Teile wie eine Tür z.B. belasse ich es meist als punktuelle Schweißung, bzw Lötung weil so gewollt. Für mich und Familie schließe ich sowas allerdings trotzdem vollständig...



Ach ja und welche Drahtstärke nimmst du?
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)


Zuletzt bearbeitet am 11-10-2022, 20:14, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag11-10-2022, 20:24    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Moin,
bei den PKW der letzten gut 20 Jahre gibt es einschlägige Reparaturvorschriften der Hersteller, z. B. von Audi schon für den Audi 80 Bj < 1996 den RLF "Karosserie-Montagearbeiten".
Bei tragenden Teilen kann man daran nicht vorbei, bei reinen Reparaturblechen geht´s zumindest um die sachgerechte Behandlung der Oberflächen.
Ich kann mich erinnern, daß vom TÜV reklamierte Schäden an tragenden Teilen vor Beschichtung vorgeführt werden mußten.
hg
Herbert


Kann man das irgendwo nach lesen, welcher Hersteller wie vor schreibt? Gibts dafür ein Buch oder Software bei der alles drin steht?
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1219
Karma: +357 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber und Martininii gefällt das.
Beitrag11-10-2022, 20:44    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Ein Buch wo über alle Hersteller was drin steht gibt es sicher nicht, wenn dann speziell für jedes Modell und Hersteller

Und dann bezieht sich das ganze auf Instandsetzung von Unfallschäden.

Aber auch da hält sich nicht jede Werkstatt dran, gestaucht Längsträger müssen in der Regel nach Hersteller Vorgaben ersetzt werden, Werkstätten ziehen die aber meist und ersetzen dann oft wenn überhaupt nur Teile.

On deinem Fall solltest du dich mit einem erfahrenen Sachverständigen einer Prüforganisation in Verbindung setzen, Tüv, Dekra....

Ich hatte mal einen Golf 3 da war die Achsaufnahme hinten durchgerostet, Reparaturbleche gab es nicht, also hab ich das mit meinem Dekra Prüfer besprochen und entsprechend repariert
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2379
Karma: +321 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag12-10-2022, 20:57    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

[quote="Martininii"]
Steffen G hat folgendes geschrieben:
Hallo!


Ach ja und welche Drahtstärke nimmst du?


Hallo!
Diese Frage ist noch offen:

Also ich benutze 0,8 mm Schweissdraht.

Es könnte wohl auch 0,6 mm Draht geben.
wenn das so ist, wäre der wohl für solche Blecharbeiten besser geeignet.

Ich hab aber nur ein relativ grosses MAG-Gerät, das kann 0,8 und 1mm Draht verschweissen.
Das ist ehr für Metallbau und dickere Sachen geeignet.
Da sind dann auch im unteren Leistungsbereich leider nicht so viele Einstellungen der Stromstärke möglich.

Was ich noch sagen kann, es kommt auch sehr auf den Schweissdraht an, da gibt es deutlich merkbare Unterschiede, wie der sich verschweissen lässt.

Aus Kostengründen benutze ich aktuell reines Kohlendioxid, früher hatte ich mal das Argon-Mischgas,
da hab ich nicht allzuviel Unterschied bemerkt.

Kann ich schlecht genau beurteilen,
mit dem schlechten Draht und Mischgas ging es so recht schlecht,
Dann mit Kohlendioxid und dem schlechten Draht noch schlechter.

Jetzt mit gutem Draht und Kohlendioxid komme ich ganz gut zurecht.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1219
Karma: +357 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Beitrag13-10-2022, 15:40    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Das ganze schweißen steht und fällt auch mit den Einstellungen!

Ich schweiße mit 0,8er Draht ist ein guter Kompromiss
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag13-10-2022, 18:03    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

[quote="Steffen G"][quote="Martininii"]
Steffen G hat folgendes geschrieben:

Also ich benutze 0,8 mm Schweissdraht.

Es könnte wohl auch 0,6 mm Draht geben.
wenn das so ist, wäre der wohl für solche Blecharbeiten besser geeignet.

....


Was ich noch sagen kann, es kommt auch sehr auf den Schweissdraht an, da gibt es deutlich merkbare Unterschiede, wie der sich verschweissen lässt.

Aus Kostengründen benutze ich aktuell reines Kohlendioxid, früher hatte ich mal das Argon-Mischgas,
da hab ich nicht allzuviel Unterschied bemerkt.

Kann ich schlecht genau beurteilen,
mit dem schlechten Draht und Mischgas ging es so recht schlecht,
Dann mit Kohlendioxid und dem schlechten Draht noch schlechter.

Jetzt mit gutem Draht und Kohlendioxid komme ich ganz gut zurecht.


Zuhause nehme ich immer 0,6er Draht. Damit kann man auch auf wirklich dünnen Blech schweißen. Nehme ich viel lieber, aber im Nebenjob hab ich nur 0,8mm und ein riesen Schweißgerät...
Beim Schweißdraht hab ich festgestellt, dass man den anders einstellen muss, damit es gut geht. Letztens musste ich die Rolle tauschen, wusste nicht, dass es ein anderer Draht war (Allround) und damit hatte ich anfangs dauernd nur Löcher hinein gebraten. Das hörte garnicht auf. Mit mehr Gas weniger Drahtvorschub, gings dann aber wieder besser.
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16688
Karma: +376 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


E30_V8 gefällt das.
Beitrag14-10-2022, 10:01    Titel: Was ist bei Karosseriearbeiten erlaubt , was nicht? Antworten mit Zitat

Ist das Loch dann da, waren es zuviele A... icon_wink.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge DPF regeneriert nicht Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge 2.7l V6 CR-TDI, Anpassungskanäle funktionieren nicht Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Schwache Leistung==> nicht LLM! Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Benzinerfrage erlaubt? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Kunifer10 Bremsleitungen bei uns erlaubt? Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Reifenbreite erlaubt? Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Niedrige Drehzahlen erlaubt beim TDI? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.