VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

veränderter Abgasgeruch

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
donalexo
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 08.01.2003
Beiträge: 695
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Würzburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag05-09-2003, 11:32    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

mir ist schon seit längerer Zeit aufgefallen, dass sich der Abgasgeruch meines TDI im Vergleich zu früher erheblich verändert hat.
Ganz zu Anfang, als das Fahrzeug noch neu war, roch das Abgas immer leicht stechend schwefelig (ich hoffe mit dieser Beschreibung kann jemand etwas anfangen). Auch Viele DC CDI-Motoren riechen so.
Mittlerweile ist dieser schwefelige Geruchsanteil praktisch nicht mehr wahrzunehmen. Allerdings finde ich, dass sich der Abgasgeruch immer noch deutlich von einem Wirbelkammermotor unterscheidet.
IMO hat sicherlich auch der "Defekt" an der AGR zu einer Änderung der Zusammensetzung der Abgase beigetragen. Die geruchliche Veränderung war aber auch schon vor dem AGR-Defekt festzustellen. Die Veränderung ist natürlich ganz allmählich über die Jahre aufgetreten und nicht plötzlich.

Gibt es hier im Forum Erfahrungswerte, inwieweit sich Düsenverschleiß auf den Abgasgeruch auswirkt. Lässt sich die Geruchsveränderung auf Düsenverschleiß oder -verschmutzung zurückführen? Wie sind Eure Erfahrungen?

Gruß
Alex

P.S. Ich muss noch ergänzen, dass der Motor ausschließlich mit Diesel betrieben wird und betrieben wurde. Der Ölverbrauch hat sich während der gesamten Motorlebensdauer kaum verändert und liegt bei ca. 0,75 l/15 tkm
AUDI A3 1.9 TDI, EZ 12/96, ursprüglich MKB AGR, umgebaut zum AHF mit GT1749V-Lader, verkauft mit 250tkm

Golf 4 1.9 TDI, EZ 1/98, MKB ALH, jetzt auch mit GT1749V-Lader, verkauft mit 300tkm

Touran 1.9 TDI, EZ 09/2004

Audi A4 Avant 2.0 TDI, EZ 03/2010
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
joergs
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-09-2003, 11:57    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

mein 1z hatte damals irgendwo was über 180tkm auf der uhr, als ich feststellte, das 2 düsen tropften. nach dem düsenwechsel roch es wieder nach 'veilchen' aus dem auspuff.
also nicht mehr so extrem wie vorher ! bertil stellte ähnliche beobachtungen bei seinem 1z fest. kann mir gut vorstellen, daß das veränderte spritzbild der düsen aufgrund von verschleiß den verbrennungsprozeß und damit die zusammensetzung der abgase extrem beeinflussen kann !
Nach oben
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-09-2003, 17:38    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

laut bosch machen sich auch änderungen der einbaulage der düsen im bereich von 2° im abgas bemerkbar...

aber was anderes. ich weiss jetzt nicht auswendig ab wann und in welchen stufen der diesel schwefelärmer wurde...

wär's möglich, dass der effekt davon her rührt ?

alex: tankst du immer bei der gleichen marke ? ich hab da schon an der zapfsäule geruchsunterschiede, und am auspuff dann entsprechend dem additiv-mix auch.
war ganz krass bei der benzin-mühle...

CU Gremlin
Nach oben
Tagessuppe
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Tagessuppe

KFZ-Schrauber seit: 13.11.2002
Beiträge: 1112
Karma: +19 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wien
2001 Audi Allroad
VCDS/Reparatur Support

Beitrag05-09-2003, 17:57    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Nachdem meine AGR das zeitliche gesegnet hat hat sich der geruch auch bei mir deutlich veraendert.
Obwohl ich es vermeide an den Abgasen zu schnuppern (krebs ec...) finde ich die riechen jetzt besser. Mehr nach LKW oder so icon_smile.gif
Aber eigentlich denke ich das dieses Krebsgeschwafel ein geruecht der Benzinlobby oder Hypersensiblen Oekos ist.
Hab nen Steyr 15 Traktor und nach der Russbehandlung muessten alle Bauern an Krebs sterben *g*
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
christians
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.09.2002
Beiträge: 2103
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Sauerland

Premium Support

Beitrag05-09-2003, 19:03    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Tagessuppe hat folgendes geschrieben:

Hab nen Steyr 15 Traktor und nach der Russbehandlung muessten alle Bauern an Krebs sterben *g*

Tun sie auch! Nein nicht ganz natürlich aber es gibt eine hohe Krebsrate bei Bergleuten, die unter Tage (speziell in Salzbergwerken) Radlader und LKW fahren. Die fahren den ganzen Tag in ihrer Qualmwolke vor und zurück wobei Diesel ja beim Anfahren ohnehin stärker rußen als bei konstanter Fahrt.
Bei modernen PKW-Motoren, wo meiner leider nicht mehr zu zählt, halte ich das auch für übertrieben.
Gruß Christian
A6 BP, Ex-A6 AKN (Gurke), Ex-Audi100 92 AAT (5Zyl.)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
donalexo
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 08.01.2003
Beiträge: 695
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Würzburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag05-09-2003, 22:52    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Danke für Eure Antworten. Ich wußte gar nicht, dass es híer im Forum so viele Dieselabgasschnüffler gibt! Spaß beiseite, man schnüffelt ja wirklich nur unfreiwillig.

Meine Frage hatte noch einen kleinen Hintergedanken, denn ich finde, dass mein Motor in letzter Zeit irgendwie unrunder läuft. Ich habe akustisch den Eindruck, als würde ein Zylinder lauter nageln als sie anderen.
Über das Auslesen der Leerlaufruhereglerparameter konnte ich allerdings keine großen Abweichungen feststellen. Die Werte liegen alle bei maximal 0.4 bis 0.5.

Ich hoffe, dass die Veränderungen am Abgasgeruch und an der Akustik nicht auf eine/mehrere verschlissene Düsen hindeuten. Dies wäre IMO bei 140 tkm etwas früh.

Auf einer amerikanischen Seite bin ich auf folgenden Artikel gestoßen:
http://pics.tdiclub.com/pdf/injector_install_howto.pdf

Darin wird beschrieben, wie man seine Düsenhalterkombinationen ausbaut, zerlegt, reinigt und wieder montiert.
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass die Reinigung alleine so viel bringt. Falls die Düsen verschlissen sind, dann hilft auch keine Reinigung mehr.
Falls sich Ruß im Bereich der Düsenöffnungen absetzen will, so wird dieser aufgrund der hohen Strahaustrittsgeschwindigkeit entfernt (Prinzip Hochdruckreiniger). Weshalb sollte dieser immense Zeitaufwand für die Demontage, Reinigung und Montage einen Sinn ergeben?
Gibt es hier andere Erfahrungswerte? Wo sind die Düsenspezialisten?

Gruß
Alex
AUDI A3 1.9 TDI, EZ 12/96, ursprüglich MKB AGR, umgebaut zum AHF mit GT1749V-Lader, verkauft mit 250tkm

Golf 4 1.9 TDI, EZ 1/98, MKB ALH, jetzt auch mit GT1749V-Lader, verkauft mit 300tkm

Touran 1.9 TDI, EZ 09/2004

Audi A4 Avant 2.0 TDI, EZ 03/2010
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
diesel.gustav
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-09-2003, 0:05    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Auf Wunsch gelöscht
Nach oben
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-09-2003, 19:54    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Hi Alex,
nochmal auf den Geruch zurück.
Die Düsen aus Bertil's altem 1Z tun ja jetzt in meinem
Motor ihren Dienst.
Nachdem wir die Düsen umgebaut hatten, gabs auch
'ne 'Schnüffelprobe'.
Es roch deutlich weniger nach Russ. Irgendwie 'frischer'.
Die alten Düsen hatten 165000 km runter.

Gruss Rudi
Nach oben
ideeAlist
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-09-2003, 20:08    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Es roch deutlich weniger nach Russ. Irgendwie 'frischer'.

Also ich hab nen Wunderbaum Marke 'Waldfrische' in der Saugleitung. Das wirkt! icon_wink.gif
Nach oben
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-09-2003, 20:20    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Ja ... genau so icon_exclaim.gif

Und das sogar ohne den Baum icon_exclaim.gif


icon_wink.gif Rudi
Nach oben
donalexo
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 08.01.2003
Beiträge: 695
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Würzburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag07-09-2003, 16:55    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Danke für Eure Antworten!

@diesel.gustav:
Zitat:
die Spritzlöcher der Düsen wachsen nicht wegen dem Ruß zu, sondern normalerweise wegen der Koksbildung. Da hilft der "Hochdruckreiniger-Effekt" aus der Einspritzung nicht mehr. Mechanische Reinigung schon, wenn sie fachgerecht durchgeführt wird.


Dann bringt der Ausbau und die Reinigung der Düsen also doch etwas.

Zitat:
Aber hattest Du nicht erst kürzlich nach der Spritzbeginnregelung gefragt?


Das stimmt. Es liegt daran, dass ich momentan mit der Leistungsentfaltung meines Motors nicht zufrieden bin und einen Rundumcheck durchführe. Dabei ist mir eben auch aufgefallen, dass der im Leitfaden beschriebene Test des Spritzverstellerventils nicht wie beschrieben funktionierte.

@RudiKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Rudi:
Zitat:
Die Düsen aus Bertil's altem 1Z tun ja jetzt in meinem
Motor ihren Dienst.
Nachdem wir die Düsen umgebaut hatten, gabs auch
'ne "Schnüffelprobe".
Es roch deutlich weniger nach Russ. Irgendwie 'frischer'.


Welche Laufleistung hatten denn die gebrauchten Düsen aus Bertil's 1Z runter?

@all:
Gibt es ein Verfahren, wie man ohne Ausbau der Düsen eine defekte Düse, die ein lauteres Nageln eines Zylinders verursacht, lokalisiert?

Gruß
Alex
AUDI A3 1.9 TDI, EZ 12/96, ursprüglich MKB AGR, umgebaut zum AHF mit GT1749V-Lader, verkauft mit 250tkm

Golf 4 1.9 TDI, EZ 1/98, MKB ALH, jetzt auch mit GT1749V-Lader, verkauft mit 300tkm

Touran 1.9 TDI, EZ 09/2004

Audi A4 Avant 2.0 TDI, EZ 03/2010
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-09-2003, 17:02    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Hi ALex,


Welche Laufleistung hatten denn die gebrauchten Düsen aus Bertil's 1Z runter?


so zwischen 10.000 und 15.000 km. Waren also gerade eingefahren icon_cool.gif

Gruss Rudi
Nach oben
christians
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.09.2002
Beiträge: 2103
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Sauerland

Premium Support

Beitrag07-09-2003, 19:17    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Zitat:

@all:
Gibt es ein Verfahren, wie man ohne Ausbau der Düsen eine defekte Düse, die ein lauteres Nageln eines Zylinders verursacht, lokalisiert?

Steht glaub ich auch in einem Fachartikel: Man lockert nacheinander die Überwurfmuttern aller Zuleitungen/ Düsen so daß sich kein Druck aufbauen kann. Dabei Vorsichtsmaßnahmen wie Lappen, Brille etc. treffen.
Gruß Christian
A6 BP, Ex-A6 AKN (Gurke), Ex-Audi100 92 AAT (5Zyl.)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5678
Karma: +95 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-09-2003, 20:00    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

donalexo hat folgendes geschrieben:
@all:
Gibt es ein Verfahren, wie man ohne Ausbau der Düsen eine defekte Düse, die ein lauteres Nageln eines Zylinders verursacht, lokalisiert?


Hi Alex,

das steht zufälligerweise mal nicht in einem Fachartikel. icon_wink.gif Es gibt ein Stethoskop zum abhören eines Motors (siehe Link). Damit kann man (etwas Erfahrung vorausgesetzt) unterschiedliche Laufgeräusche von Zylindern feststellen.
Bisher habe ich das nur bei meinem Jetta gemacht um den Zündzeitpunkt festzulegen, aber beim Diesel sollte das auch gehen. Auch klappernde Ventile, Lager und sonstige mechanisches Ungemach lässt sich damit abhören. Heutige Motoren-Gurus machen das immer noch, aber wenn du das in deiner Werkstatt erzählst und so einen Jungspund als Meister erwischst , dann wird er dich vermutlich auslachen.
Aber es gibt immer noch Mechaniker die das können (wollen):
http://www.truck-power.de/technik/pkw/klopfgeist.htm
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
WarLord
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-09-2003, 7:18    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Naja, ich habe auch einen stinkenden Motor. Kann mir einer sagen, wo ich günstig Düsen her bekomme (Ebay wurde schon gecheckt)? Vielleicht werde ich den jetzigen Satz noch bis zum Zahnriemenwechsel drin lassen und dann austauschen (lassen).

Gruß WarLord
Nach oben
Mc_Givertechnik
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 390
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Graz Österreich
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag08-09-2003, 8:11    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß defekte Düsen durch ein leicht saures Geruchsbild erkennbar werden. Klingt zwar komisch, ist aber so. Ich weiß nicht, ob man das mit leicht sauer umschreiben kann. Es ist halt geruchsmäßig die Vorstufe zum Geruch des weißen Dieselrauches.

Das Abhören der Lager ist mir aus dem Maschinenbau durchaus bekannt. Man benötigt eigentlich nur eine Stahlstange die man hinter dem Ohr auf den Schädelknochen aufsetzt, dann kann man jedes einzele Lager abhören, oder auch Zylinder. Wir haben so die Lager von Dreh und Fräsautomaten (CNC) überprüft. Mit ein bisschen Übung kann man das erlernen.

Es grüßt euch, Peter
VW T5 GP Multivan Startline CAAC 2,0 CRD 103 KW
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5678
Karma: +95 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag08-09-2003, 8:27    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

WarLord hat folgendes geschrieben:
Naja, ich habe auch einen stinkenden Motor.

Wenigstens ist das eindeutig, aber geklapper....?
Zitat:

Kann mir einer sagen, wo ich günstig Düsen her bekomme (Ebay wurde schon gecheckt)?

Frag doch mal beim Bosch Dienst nach. Die Sind oft wesentlich günstiger wie der feundliche.
Zitat:

Vielleicht werde ich den jetzigen Satz noch bis zum Zahnriemenwechsel drin lassen und dann austauschen (lassen).

Ich denke du kannst so lange noch warten - es sei denn eine oder mehrere Düsen tropfen - das könnte gefährlich sein.
Wie weit hast du es denn noch zum ZR Wechsel?

Mc_Givertechnik hat folgendes geschrieben:

Das Abhören der Lager ist mir aus dem Maschinenbau durchaus bekannt. ... Mit ein bisschen Übung kann man das erlernen.

Im Maschinenbaubereich schon, aber doch nicht nicht bei den High-Tech Autowerkstätten ("...da steht aber nix im Fehlerspeicher drin...")! icon_rolleyes.gif icon_lol.gif icon_lol.gif
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***


Zuletzt bearbeitet am 08-09-2003, 9:47, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
joergs
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-09-2003, 8:31    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Naja, ich habe auch einen stinkenden Motor. Kann mir einer sagen, wo ich günstig Düsen her bekomme (Ebay wurde schon gecheckt)? Vielleicht werde ich den jetzigen Satz noch bis zum Zahnriemenwechsel drin lassen und dann austauschen (lassen).

Gruß WarLord

letzten dezember beim boschdienst im austausch für einen 1z ca. 380 €
Nach oben
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10192
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag08-09-2003, 9:33    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Ich hab ein neues Flexrohr und daher auch nen neuen Kat bekommen (bei 144 Tkm)

Seitdem riecht mein 1Z auch viel CDI-aehnlicher icon_wink.gif

Ich dachte immer, das es nitrose Gase sind, die so chlor-aehnlich riechen.

m;
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
christians
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.09.2002
Beiträge: 2103
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Sauerland

Premium Support

Beitrag08-09-2003, 17:21    Titel: veränderter Abgasgeruch Antworten mit Zitat

Bertil hat folgendes geschrieben:

das steht zufälligerweise mal nicht in einem Fachartikel.

Na dann muß ich das irgendwo anders aufgeschnappt haben. Müßte aber eigentlich funktionieren.
So ein Stethoskop hab ich mir auch mal in einem Sanitätsgeschäft (heißt das so?) gekauft.
Ist besonders auch dann hilfreich wenn man Luftschall lokalisieren will und demnach keinen Schraubendreher irgendwo ansetzen kann.
Bei meinem Wagen hat der neue und nach Euro2 eingestufte Kat den Geruch deutlich angenehmer gemacht. Wie ein aktuelles Modell riecht er aber immer noch nicht. icon_smile.gif
Gruß Christian
A6 BP, Ex-A6 AKN (Gurke), Ex-Audi100 92 AAT (5Zyl.)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
MarkusAFN
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-09-2003, 8:20    Titel: Gleiches Problem... Antworten mit Zitat

Hab nen Golf3 AFN, 166tkm, Motor ohne Chip o.ä., EZ8.96, LDA zeigt immer noch gleich(überschwinger bis 1,2, pendelt sich auf ca 1bar bei Volllast ein), Schubabschaltung=0bar.

Bei mir ist das ähnlich. Die Abgase riechen ziemlich komisch, auf jedenfall nicht wie ich es gewohnt bin. Aufgefallen ist mir das weil ich vorletzte Woche neu TÜV gemacht habe und schon Angst hatte das vieleicht der KAT kaputt sei. War aber alles top in Ordnung.
Allerdings macht mich das mit den Düsen jetzt neugierig.

Woran erkennt man genau das die Düsen nen Schaden haben??

Hier standen nun ja schon mehrere Sachen, vom Abgasgeruch bis zu 0,5bar Druck bei Schubabschaltung?? Kann man das konkret sagen?

Wieviel zahl ich ca. wenn ich zum Boschdienst geh und meine Düsen kontrollieren lasse?

Ich sollte noch hinzuschreiben das der Motor manchmal extrem bockig läuft. Selbst beim leichtesten Gasgeben macht sich dann ein Ruck und grobes einsetzen der Motorleistung bemerkbar. Am schlimmsten natürlich in den ersten beiden Gängen.

(So, aber jetzt mal ich den Teufel icon_twisted.gif mal nicht an die Wand, immerhin läuft er ja noch recht ordentlich icon_biggrin.gif . Interesse ist eher zwecks der Vorsorge)
Nach oben
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-09-2003, 13:04    Titel: Re: Gleiches Problem... Antworten mit Zitat


Wieviel zahl ich ca. wenn ich zum Boschdienst geh und meine Düsen kontrollieren lasse?


meiner wollte gestern einen fünfer für die kaffeekasse.
düsen natürlich angeliefert, dürfte klar sein icon_wink.gif

CU Gremlin
Nach oben
MarkusAFN
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-09-2003, 14:42    Titel: ... Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort
Wäre natürlich mehr als günstig icon_biggrin.gif ,
sache ist nur die das meine Düsen eben noch eingebaut sind, so wie ich dich verstanden habe prüft der die im ausgebauten Zustand und da ich hier wenn ich mich nicht ganz irre schon so Sachen wie (Gewinde für Düsen im Zy.Kopf kaputt nach Ausbau.....) gelesen hab werd ich das galub ich nicht selber machen.

Hat jemand Erfahrungen was es kostet incl. Düsenausbau??
Nach oben
MarkusAFN
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-09-2003, 14:44    Titel: ... Antworten mit Zitat

Uppps, Fehler unterlaufen. Das mit dem kaputten Gewinde war bei den Glühkerzen! icon_redface.gif
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Abgasgeruch im Innenraum, VW T6 TDI Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge 2,5 Tdi ACV veränderter Lauf nach Filterwechsel Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Benötige Hilfe bei ALH Motor aufgrund veränderter VTG Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Abgasgeruch im Innenraum bei 2,7 CRD Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge 1.4 HDI: Beissender Abgasgeruch Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.