VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen)

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4877
Karma: +107 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag23-07-2002, 9:50    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hi allerseits,

in Zusammenarbeit mit GarfieldMZ ist eine weitere VAG-COM-Kurve entstanden, dieses Mal fuer den AFB (V6-TDI). GarfieldMZ hat da einige Probleme mit dem Motor, aber dazu wird er noch selbst was schreiben, ich poste mal nur das von mir aus seinen Daten generierte Diagramm mit zwei Beobachtungen dazu:

http://www.informatik.hu-berlin.de/~richling/tmp/afb.png

"Ventil" ist wie ueblich die Ansteuerung der Ladedruckreglung in Promille.

Erster Kommentar:

Die Spitzen sind IMO ziemlich spitz -> vielleicht haengende VTG?

Zweiter Kommentar:

Die Reglung arbeitet IMO genau invers zu der beim ASV, denn da ist geringeresTastverhaeltnis maximaler Ladedruck, hier scheint es genau andersherum zu sein.

Was meint ihr?

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Michael II
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 1137
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Stuttgart

VCDS/Reparatur Support

Beitrag23-07-2002, 10:15    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hallo Jan,

interessante Kurve. Ich nehme mal an, daß die Kurve unter Vollgas ermittelt wurde?
Tschüss

Michael II
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4877
Karma: +107 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag23-07-2002, 14:16    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hi Michael,

yep, klar. Waren die gleichen Messbedingungen wie bei meinen Kurven: 3. Gang, Vollgas.

Genauere Details dazu wird GarfieldMZ wohl noch selbst posten, ich hab ja nur das Diagramm gemacht icon_wink.gif

Die vom ASV sehen schon ein wenig anders aus, oder?

Hier vielleicht nochmal der direkte Vergleich, also die Kurve des ASV:

http://www.informatik.hu-berlin.de/~richling/tmp/ladedruck.png

Viele Gruesse,

Jan

P.S.: Nicht wundern, falls das Diagramm heute gegen Mittag nicht erreichbar war - bei uns ist einer der Backbone-Switches gestorben.
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
GarfieldMZ
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag24-07-2002, 1:36    Titel: Noch ein paar kurze Sätze zum "Problem" Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Erst einmal DANKE an Jan für das Diagramm!

Ob die ganze Sache jetzt ein Problem ist ober ob es wirklich mit der Aussage von Audi stimmt 'das muss so' kann ich leider immer noch nicht so ganz klären.

Die Kurve ist im dritten Gang bei Vollgas erstellt.

Wie man an der Kurve im ersten Posting ganz gut erkennen kann, steigt der Ladedruck gleichmäßig mit steigender Drehzahl an und hat bei etwa 2300 U/min eine recht große Spitze drinen. Was man leider nicht so gut sehen kann ist, das in dem Moment der Schub plötzlich merkbar stärker ist als im Bereich unter 2300 U/min. Man hat in den kleinen Gängen (1-3) das Gefühl, jemand würde bei etwa 2300 einen Schalter umlegen und den 'Nachbrenner' icon_rolleyes.gif einschalten. Vor einiger Zeit hatte jemand hier schon mal so einen effekt beim gleichen Motor feststellen können, wobei es hier im Forum aber zu keiner Lösung oder Erklärung kam. Meine Anfrage beim Audi-Techniker gab als Antwort nur 'das muss so'.... icon_evil.gif
Ich kann eigentlich mit der ganzen Sache leben, auch wenn es mich trotzdem nicht so ganz in Ruhe lassen wird icon_wink.gif denn ich hatte bei allen drei TDi´s im Golf (90PS, 110PS und 115PS PD) vorher nie so einen 'Schalter-Effekt'

Vielleicht weiß ja wirklich wie er zustande kommt und ob man was machen muß bzw. kann!?

Jan: vielleicht kann oder sollte man eine Kurve mit dem Soll-Druck mit einbauen!?

Danke für Eure Hilfe und Ideen!

Gruß

DENNIS
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4877
Karma: +107 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag24-07-2002, 8:01    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hi Dennis,

hatte ich beim ASV bisher nicht fuer noetig gehalten, weil die Kurven einander gut folgen, ist aber im Grunde eine gute Idee - und hier ist es auch schon:

http://www.informatik.hu-berlin.de/~richling/tmp/afb2.png

Hmm... sieht in der Tat spannend aus - am Anfang laeuft der Ladedruck dem Soll lange hinterher, ich vermute mal, dass das das Hochdrehen des Laders ist, und am Ende stimmt es dann perfekt - so perfekt, dass nicht nur die Linien aufeinander liegen, sogar die Zahlen sind identisch.

Auch interessant im Vergleich zum ASV ist, dass das Soll nach hinten hin ueber 2000 hinauslaeuft, beim ASV ist das Maximum des Solls 1999. Das duerfte beim AFB in der Region 2122 liegen, was der hoechste Wert war, und interessant ist auch, dass das Maximum erst deutlich NACH 2000 Umdrehungen angesteuert wird - vielleicht, um den Ueberschwinger nicht ganz so steil werden zu lassen.

Soviel von mir... bin ja gespannt, was die anderen zum Diagramm und den Problemen sagen.

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Stefan .
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-07-2002, 19:48    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hi zusammen.

Ich habe auch den AFB im A4 Avant Quattro und der Druckeffekt bei bestimmter Drehzahl ist bei mir genau so.
Ich habe das immer auf mehrere Faktoren zurück geführt:

1. liegt das maximale Drehmoment bei diesem Motor 'erst' bei etwa 2100 U/min an. Beim Vierzylinder jedoch schon bei 1850 bis 1950.
2. ist das ein Motor mit 4 Ventilen pro Zylinder. Wer schonmal so einen Vierventiler als Benziner gefahren hat wird bestätigen können, dass der in den meisten Fällen 'untenrum' ein bisschen Schlapp ist und erst 'bei Drehzahl' zu Kräften kommt.
3. Ist der AFB noch ein ganz altes Teil mit Wastegate und 'uralter' Verteilereinspritzpumpe. 1997 bestimmt beeindruckend, in der heutigen Zeit, wo 1,9l Dieselmotoren das Gleiche an Leistung mit noch etwas mehr Drehmoment scheint diese Technik antiquiert.

Für mich sieht die Ladedruckkurve genau so aus, wie es sich anfühlt.

icon_wink.gif Stefan .
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16202
Karma: +311 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag26-07-2002, 9:32    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hallo Stefan,

finde trotzdem, daß hier Kraft verschenkt wird. Der Unterschwinger beim Einregeln des Ladedrucks ist IMHO viel zu tief und lang, glaube nicht daß das normal ist. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit diesem Motor und kann nicht beurteilen ob hier die Ladedruckregelung generell so schlecht ist. Überprüfen würde ich das Ladedruckregelungssystem hier auf jeden Fall.

Grüße, Rainer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
GarfieldMZ
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag26-07-2002, 19:56    Titel: Hmmm... Antworten mit Zitat

Stefan: das mit dem Wastegate kann ich nicht so ganz glauben?! Das Ding ist doch ein VTG-Lader! Besitzt schließlich auch ne Druckdose und ein Verstell-Gestänge....

Rainer: Das dachte ich mir auch schon, das unten zu wenig ist. Aberleider fehlen mir die Vergleichskurven, die sowas bestätgen könnten. Wo würdest DU denn anfangen zu suchen? Wenn es ein VTG-Lader ist (wie ich es zumindest annehme), bringt es was ein wenig am Gestänge zu drehen?

Gruß
DENNIS
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16202
Karma: +311 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag26-07-2002, 20:09    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hi

Würde mal folgendes prüfen:
- Verstellung schwergängig ?
- Druck-/Unterdruckdose defekt ? (Kenne Deinen Moto nicht)

Evtl. hilft auf einfaches freifahren mit dauerndem 3s Vollgas-Kein Gas Wechseln. Danach gleich nochmal messen.

Grüße, Rainer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4877
Karma: +107 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag27-07-2002, 18:18    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hi Dennis,

nur als Randbemerkung: Wastegate-Lader haben AUCH Druckdose + Gestaenge. Das ist also kein eindeutiges Indiz fuer VTG.

Wuerde u.U. die so seltsam wirkende Ansteuerung erklaeren, die ja invers zu der des ASV arbeitet.

Ein Unterschied waere IMO, dass VTGs mit Unterdruck, Wastegates mit Ueberdruck gesteuert werden, aber das ist Halbwissen, also nicht drauf verlassen - warte da lieber ab, ob jemand was zu sagt, der sich besser mit Wastegateladern auskennt.

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Johannes
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-09-2003, 12:11    Titel: Ladedruck AFB Antworten mit Zitat

Habe nur ne mechanische LDA
hier mal ein paar Daten, vielleicht kann mir jemand sagen ob das OK is. Habe leider keine Sollwerte, ermittelt 3. Gang vollgas. Mehrere Messreihen durchgeführt und den Durchschnitt ermittelt

Drehzahl Ladedruck
1000 1100 mbara
1500 1250 mbara
1600 1375 mbara
1800 1625 mbara
2000 1750 mbara
2200 2000 mbara
2400 2100 mbara
2600 2200 mbara
2800 2250 mbara
>2800 2250 mbara

kleinster ermittelter Ladedruck über 2800 1/min 2200 mbara, größter 2300 mbara


Mir kommt es so vor, als ob der Ladedruch ein wenig zögerlich ist bei den niedrigen Drehzahlen? Hab aber keinen Vergleich, nur die Kurve hier.

Gruß Johannes
Nach oben
Steve
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-03-2005, 20:04    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen...

Ich weiß der Artikel ist schon sehr alt...
Ich wühle mich so nach und nach durch die 'Katakomben' des Forums... icon_wink.gif
Ich wüsste gern ob es hier etwas neues gibt?
Ich kann an meinem AFB das selbe Phänomen feststellen.
Allerdings nur bei Teillast und erst seit dem er Gechipt ist.
Vor dem Chip war die gefühlte Kraftentfaltung von LL bis ca 3500-4000.
Gefühlte Änderungen durch den Chip:
Der Druck setzt später ein, ist dafür heftiger und der Durchzug hält bis kurz vor die Abregeldrehzahl an.
Ps. Der Lader im V6 TDI ist Definitiv ein VTG.
Ich vemute daher das daß Phänomen etwas mit der Laderdrehzahl also mit der Anstellung
der Leitschaufeln zu tun hat?

Grüße
Steve
Nach oben
Steffarn
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Steffarn

KFZ-Schrauber seit: 17.09.2003
Beiträge: 632
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

2003 Audi A4 Avant
Premium Support

Beitrag28-03-2005, 22:21    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Also ich konnte dieses Regelverhalten beim AFB Motor auch schon mal nachvollziehen.
Was damals einer bei dem der LMM defekt war und ich anschließend mal ne probefahrt mit dem wagen gemacht hatte. (mit VAG 5051)

Mann könnte meinen das die VTG hakt, tut sie aber nicht.habs überprüft.
Konnte mir es net erklären warum er dießen überschwinger macht. Der wagen war nicht gechippt.

Schon mal spaßes halber ein neues Regelventil probiert ?
B.Eng (FH) u. KFZ Meister
Seit 06/10: Audi A4 1,9 TDI Avant Quattro mit AVF.
//images.spritmonitor.de/402493.png
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag29-03-2005, 8:49    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Steve hat folgendes geschrieben:
Gefühlte Änderungen durch den Chip:
Der Druck setzt später ein, ist dafür heftiger und der Durchzug hält bis kurz vor die Abregeldrehzahl an.
Ps. Der Lader im V6 TDI ist Definitiv ein VTG.
Ich vemute daher das daß Phänomen etwas mit der Laderdrehzahl also mit der Anstellung
der Leitschaufeln zu tun hat?

Hi,

Chiptuning ist grundsätzlich allmächtig!
Daher ist es denkbar, daß der Tuner auch etwas im Bereich Laderregelung (die natürlich über die Anstellung der Leitschaufeln läuft) geändert hat, evtl. um brutale Überschwinger in bestimmten Betriebszuständen zu zügeln.
Vielleicht hat er auch die Rußbegrenzung im Drehzahlkeller runtergesetzt, um bei der AU keine / weniger Probs zu bekommen . . .
-> Frag ihn doch einfach mal icon_wink.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steve
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-03-2005, 8:52    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hallo Steffarn...

Ich habe mir über dieses verhalten bis dato wenig gedanken gemacht weil ich der Ansicht war das der Chip die Ursache war.
Erst als ich hier vom Selben Phänomen gelesen habe bin Ich hellhöhrig geworden.
Ich werde mal ein neues Ventil probieren...

Gruß
Steve
Nach oben
Steve
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-03-2005, 9:07    Titel: Ladedruck-Kurve fuer AFB (mit Problemen) Antworten mit Zitat

Hallo Ulf...

An die Rußbegrenzung habe Ich noch garnicht gedacht...
Und das er das Laderkennfeld geändert hat, will ich schwer hoffen. icon_twisted.gif
Ich bin davon ausgegangen er wollte den Chip noch 'Mächtiger' wirken lassen...
An einen Technischen Hintergrund hatte Ich noch garnicht gedacht. icon_redface.gif
Fragen werde Ich definitiv...
Jetzt bin Ich neugierig.

Gruß Steve
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust, Luftmasse/Ladedruck/Steuerzeiten ok Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge LMM Kurve unterschiedlich Ladedruckprobleme T4 AHY OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Passat 3c kratzendes Geräusch bei Kurve+ Lastwechsel Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Mal wieder ein V6 TDI mit Problemen Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Problemen mit Ventilsteuerung am 1Y Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.