VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Probleme nach Kaltstart mit Volvo V70 D5

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
Luser69



KFZ-Schrauber seit: 20.11.2021
Beiträge: 2
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Schwedelbach

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-11-2021, 12:54    Titel: Probleme nach Kaltstart mit Volvo V70 D5 Antworten mit Zitat

Hallo Mitglieder des Dieselschrauber Forums.
Wie aus dem Titel zu entnehmen ist, fahre ich kein Fahrzeug aus dem VAG Konzern. Nach vielen Reparaturversuchen und Prüfungen von Bauteilen wurde die Ursache noch nicht gefunden. Auch in Volvo Foren ist die Problematik nicht bekannt bzw. beschrieben. Natürlich ist der Anteil an Volvoschraubern und somit Mitglieder in den Volvo- Foren sehr gering.
So hoffe ich, dass ich in diesem Forum Hilfestellungen finden kann, da die Dieseltechnik systembedingt in unterschiedlichen Motoren zu finden ist.
Zu meinem Problem : Der Motor ist ein 5 Zylinder Common-Rail Motor mit 185 PS , Laufleistung 220 000 km. Er startet morgens ganz normal und läuft danach mit extremen Aussetzern. Dies dauert ca. 1 Minute , danach läuft der Motor normal. Bei weiteren Startvorgängen sind keine Probleme feststellbar. Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt:
- Injektoren bei Bosch geprüft. O.K.
- Vorförderdruck geprüft . O.K.
- Zulaufmenge zur HD-Pumpe auf Blasenbildung kontrolliert.
O.K.
- Einbau eines Rücklaufventils vor HD- Pumpe. Keine
Veränderung.
- Hochdruckregelventil erneuert.
- Kühlwassertemperatursensor erneuert.
- Kraftstofftemperatursensor erneuert.
- Glühkerzen mit Steuergerät erneuert.
- AGR Ventil gereinigt und Elektroteil erneuert.
Der letzte Stand ist : Starte ich den Motor und ziehe den Stecker zum AGR Ventil, läuft der Motor ohne Aussetzer.
Da das Ventil gereinigt wurde und das E-Teile erneuert ist, gehe ich aber von einem ordnungsgemäßen Arbeiten des Ventils aus. Einfluss auf das AGR hat nach meinem Kenntnisstand auch die vorgeschaltete Drosselklappe. In der Phase nach dem Kaltstart steuert die Drosselklappe den Luftstrom im Teillastbereich bis ca. 2500 U/min. Dies ist auch der Bereich der Steuerung vom AGR.
Meine Frage nun: Liege ich mit meinem Kenntnisstand richtig?
Kann ich die Drosselklappe ausbauen und den Antrieb kontrollieren ohne dass die Drosselklappe neu angelernt werden muss?
Den Weg zum Volvo-Partner möchte ich mir aus verschiedenen Gründen ersparen.
PS: Das Common -Rail-System ist von Bosch. Typ: CP 3 , die Modellbezeichnung der HD Pumpe ist CR/CP 3 S 3.

Für eure Kommentare bedanke ich mich im Voraus.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16174
Karma: +309 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag20-11-2021, 18:30    Titel: Probleme nach Kaltstart mit Volvo V70 D5 Antworten mit Zitat

Hallo,

hört sich nach Luft im Kraftstoffsystem an.Kraftstoffrückläufe von den Injektoren und alle Verbinder/Anschlüsse schon geprüft?

LG, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Luser69



KFZ-Schrauber seit: 20.11.2021
Beiträge: 2
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Schwedelbach

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag21-11-2021, 10:27    Titel: Probleme nach Kaltstart mit Volvo V70 D5 Antworten mit Zitat

Hallo,
danke für den Hinweis. Ich habe in die Zulaufleitung zur HD Pumpe ein Stück Transparentschlauch eingesetzt, um Luftblasen zu erkennen. Es sind keine zu erkennen. Wenn sich Luftblasen in den Rücklaufleitungen/ Anschlüsse der Injektoren, dem Rail-Rohr und der HD-Pumpe bilden, werden diese zurück über eine Sammelleitung in den Tank gefördert und haben, denke ich , keinen Einfluss auf der Hochdruckseite. An den genannten Leitungen sind auch keine Leckagen erkennbar.
Hier noch 2 zusätzliche Informationen . Im Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts sind keine Fehlercodes abgelegt.
Wenn ich direkt nach dem Start die Motordrehzahl kurz auf 2500 U/min bringe ( natürlich auf Dauer nicht ratsam), läuft der Motor ohne Aussetzer.
Gruß und noch einen schönen Sonntag.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Audi A4 B7/8E 1.8T BFB - Rütteln nach Kaltstart Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J bis KW 48/98, Klappergeräusche nach Kaltstart Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Lupo 6X1 MJ 2001, Klappergeräusche nach Kaltstart Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Kaltstart Probleme und Servolenkung... Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Kaltstart ohne Probleme, nur bei Warmstart und Leerlauf Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge A4 B6, AVF - Leistungsverlust nach Kaltstart Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Notlauf nach dem Kaltstart??!? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.