VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) (Lösung)

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Autor Nachricht
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag13-12-2013, 22:20    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Moin,
bei meinem Audi 80 hat sich über eine Fahrstrecke von ca. 250 km das folgende Fehlerbild entwickelt:
- erst vereinzelt Rasseln und Blockieren des Schaltens beim Herunterschalten auf den dritten Gang, inzwischen bei fast allen Schaltvorgängen; Getriebe läßt sich jetzt nur noch mit Zwischengas schalten;
- Einlegen des 3. Gangs im Stand (Motor aus) manchmal blockiert, Blockade läßt sich durch Einlegen anderer Gänge lösen;
- zunächst keine Probleme beim Hochschalten, inzwischen Kratzen und Rasseln, jetzt ist Hochschalten nur noch mit Zwischenkuppeln und etwas Gas geräuschlos möglich (meistens).
Mein Verdacht ist ein Altersschaden am Synchronkörper für den 3./4. Gang und/oder am Synchronring für den 3. Gang.
Mit der Bitte um Kommentare.
lg
Herbert

PS: der Getriebeölstand stimmt, Öl ist entsprechend VW/Audi RLF.
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 05-03-2014, 20:42, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag14-12-2013, 11:38    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zitat:
Mein Verdacht ist ein Altersschaden am Synchronkörper für den 3./4. Gang und/oder am Synchronring für den 3. Gang.


icon_smile_thumb_up.gif, sieht wohl so aus. Wenn es sich im Leerlauf gar nicht mehr schalten lässt, fällt mir noch ein klemmendes Pilotlager ein. Dieses würde ich definitiv erneuern, falls es zu einer Getriebereparatur oder Austausch kommt.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
klahaui
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-klahaui

KFZ-Schrauber seit: 13.08.2009
Beiträge: 1071
Karma: +93 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Vogtland, Land der Berge
2007 Audi Q7
Premium Support

Beitrag14-12-2013, 14:20    Titel: Re: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:

Einlegen des 3. Gangs im Stand (Motor aus) manchmal blockiert, Blockade läßt sich durch Einlegen anderer Gänge lösen;


Dürfte ja dann aber nichts mit der Syncroneinrichtung zutun haben.
Vielleicht lässt sich ja das Schaltgestänge (Seilzug) noch etwas feinjustieren.
Kaum macht man es richtig, funktioniert es!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag14-12-2013, 20:12    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Moin,
das Pilotlager (gemeint ist das Nadellager in der KW ?) scheint mir erst mal nicht der Übeltäter zu sein, sonst würden alle Gänge Probleme machen. Das Übel konzentriert sich schon auf den dritten. Wenn das Getriebe mal raus ist, ist der Tausch dieses Lagers aber kein Problem, ich hab´s schon mal gemacht. Da muß ich mir halt den passenden Innenauszieher besorgen.
Das Getriebe ist längs eingebaut, die Schaltwelle wird ohne Umlenkungen oder Seilzüge betätigt. Deshalb scheint mir auch eine Fehljustage unwahrscheinlich, die müßte sich in allen Gängen bemerkbar machen.
Da weiterfahren doch problematisch ist, wird es ohne Tausch oder Reparatur nicht gehen. Die Alternativen sind:
- original AT-Getriebe: wenn überhaupt zu kriegen, für Alter und Laufleistung des Wagens zu teuer;
- gebrauchtes Getriebe vom Verwerter: macht nur Sinn, wenn die Laufleistung kleiner als ca 200 Tkm ist. Das eingebaute Getriebe hat den GKB BAA (verbaut bis 8/94). Mein RLF sagt, daß von 9/94 an ein CVC oder CPC verbaut wurde, mit geänderten Übersetzungen im 1., 2. und Rückwärtsgang. Die Tl. Nummern der Gehäuse sind unterschiedlich, die Befestigungsteile gleich. Ich frage mich, ob ich ohne Umbaumaßnahmen statt des BAA auch ein CVC oder CPC verwenden kann.
- Reparatur: bei der Laufleistung des Getriebes fragwürdig, da eigentlich alle Verschleißteile erneuert werden müßten. Lt. RLF bräuchte ich nicht nur die Teile, sondern Spezialwerkzeug. Es läßt sich natürlich manches improvisieren, aber es fängt schon vor dem Öffnen des Gehäuses beim Abziehen des Antriebswellenlagers an. Da wird ein VAG 1582 als Abzieher gezeigt. Ein Presse habe ich auch nicht.
Das Getriebe selbst aus- und einzubauen, kriege ich hin.
lg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 14-12-2013, 20:22, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
teileklaus
Schrauber
Schrauber
Avatar-teileklaus

KFZ-Schrauber seit: 30.12.2006
Beiträge: 2642
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Obrigheim
2005 Volkswagen
Premium Support

Beitrag20-12-2013, 21:56    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Hallo Herbert, wenn es das Audi 80 Getriebe mit den 430 000 km ist, würde ich da nur raus und reinbauen, nichts zerlegen. Was soll denn da weiterverwendet werden wenn alles auseinander ist...
Schau doch nach etwas Gebrauchtem, ist vielleicht schneller gemacht und hält die Kiste noch aus.
Gruß, der Teileklaus
Touran 2017 DFG SCR 2,0, 150 PS Schalt
Fiat 500, Einkaufswagen
R1240R BIG Bore Tuningkuh, 142 NM
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2312
Karma: +252 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag20-12-2013, 22:59    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich würde da auch vorsichtshalber erstmal die Schaltbetätigung nachsehen.
Als nächstes das Öl ablassen, um zu sehen, ob das stark metallhaltig ist,
also ob da Stücke von Drahtringen, Käfigteile von Lagern mit rauskommen, oder sowas.
Wenn das nicht so ist, dann logisch, Getriebe raus, und Kupplung genauestens ansehen.

Ich kann blos sagen, dass hier bei uns einige Audi 80 mit bis zu 400000 km unterwegs sind,
da war bei keinem das Getriebe kaputt.
Aber das Getriebe reparieren, ist schlecht, würde ich auch nicht machen.
Erstmal ist es übelstes Gebastel, dann braucht man auch etwas Glück, dass es wieder geht und dicht ist,
und drittens sind Ersatzteile unverhältnismäßig teuer,
wenn man überhaupt noch alles bekommt.
Und das Problem mit den Spezialwerkzeugen hast Du schon angesprochen, mal etwas improvisieren ist schon OK, wenn mal ein Abzieher fehlt,
aber wenn man wochenlang nur bastelt, lohnt sich das kaum.

Das letzte Getriebe, was ich gemacht habe, war bei einem alten Jaguar XJ6, mit Overdrive, da hab ich schon allein 4 Wochen gebraucht, um alle Ersatzteile zu bekommen.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-12-2013, 20:26    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Moin,
inzwischen sind gute 500 km mehr auf der Uhr. Es liegt eindeutig ein Problem mit der Synchronisierung des 3. Gangs vor, da nur dieser Gang zum Einlegen Zwischengas braucht (um die Welle auf die erforderliche Drehzahl zu bringen).
Es ist aber noch ein zweites Problem da, nach dessen Ursache ich noch suche. Im Stand konnte ich schon mal einzelne, unterschiedliche Gänge nicht einlegen. Der Antrieb ruckt (selten) beim Fahren mit schleifender Kupplung so, als würde etwas bremsen oder hemmen (definitiv keine rupfende Kupplung). Beides tauchte erst nach dem Problem mit dem dritten Gang auf. Vielleicht kann einer von Euch noch was dazu sagen.
Die externe Schaltbetätigung ist in Ordnung.
Nach den Feiertagen baue ich das Getriebe erst mal aus, dann sehe ich weiter. Erst müssen noch der Weihnachtsbaum und ein Satz Balken (die Auffahrrampe zum Ausbau) geholt werden.
Ein AT-Getriebe ist ausgeschlossen, das gibt´s nur noch über Classic Parts (wenn überhaupt) für ca. 2,5 K€. Bei einem gebrauchten bin ich skeptisch, da kaufe ich die Katze im Sack. Wenn man im Web und hier sucht, ist gerade die Synchronisierung für den dritten Gang der Schwachpunkt des 012er Getriebes, und meines hat offensichtlich sehr lange gehalten.
Das Werkzeugproblem ist wahrscheinlich keines.
lg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag22-12-2013, 21:59    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zitat:
Im Stand konnte ich schon mal einzelne, unterschiedliche Gänge nicht einlegen. Der Antrieb ruckt (selten) beim Fahren mit schleifender Kupplung so, als würde etwas bremsen oder hemmen (definitiv keine rupfende Kupplung).


Ich denke mal das durch die defekte Synchronisation die Schaltmuffe nicht immer komplett in ihre Mittelstellung zurückgeht, so daß die anderen Gänge durch die "Polizistenschaltung" gesperrt sind.
Das Rucken könnte dadurch das evt. der Synchronring klemmt oder Fragmente permanent auf das 3.Rad drücken, entstehen.

Wenn du das Getriebe instandsetzten willst, solltest du eigentlich nicht mehr damit fahren. Wenn irgendwelche Fragmente zwischen die Zähne kommen, gibt´s Karies.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Team100
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 08.06.2007
Beiträge: 23
Karma: +7 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-12-2013, 22:19    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Hallo,

erfreulicherweise funktionieren meine beiden Getriebe trotz der unten angeführten Laufleistungen tadellos, auch habe ich einige Bekannte, die noch den B4 fahren und auch dort sind Getriebeprobleme trotz > 300000 km unbekannt.

Der Ankauf eines Verwertergetriebes oder besser von privat (und somit Kenntnis des Abstellgrundes) sollte daher mit geringem Risiko verbunden sein.

Freilich, etwas Glück braucht man beim Verwerterkauf immer ... icon_wink.gif

Übrigens: In meinem B4 Bj 93 ist noch das originale Getriebeöl drinnen .... mit 400000 habe ich gesagt, dass das Auto beim nächsten größeren Defekt wegkommt, deshalb nie gewechselt icon_smile.gif Nun ja, es kam anders ..

LG, schöne Feiertage und viel Erfolg bei der Lösung deines Getriebeproblems!
Audi 80 TDI 1Z, B4, Bj 93, Limo, 670000 km ... das Wunderauto
Audi 80 TDI 1Z, B4, Bj 95, Avant, 390000 km ... das Backupauto
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-12-2013, 22:43    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Rucken könnte dadurch das evt. der Synchronring klemmt oder Fragmente permanent auf das 3.Rad drücken, entstehen.

Wenn du das Getriebe instandsetzten willst, solltest du eigentlich nicht mehr damit fahren. Wenn irgendwelche Fragmente zwischen die Zähne kommen, gibt´s Karies.

Du hast recht. Irgendwas passiert da möglicherweise, das den nächsten Schaden verursacht.
lg
Herbert

edit:
Zitat:
Audi 80 TDI 1Z, B4, Bj 93, Limo, 670000 km ... das Wunderauto
Audi 80 TDI 1Z, B4, Bj 95, Avant, 390000 km ... das Backupauto

Glückwunsch!
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 22-12-2013, 23:45, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-01-2014, 0:58    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Das Getriebe ist ausgebaut und teilweise zerlegt. Es sieht so aus, als hätte sich erst ein Synchronring zerlegt, dann wurden die Bruchstücke ins Differential gespült, und dort teilweise zermahlen. Das abgelassene Öl war voller Bronzeschimmer, Bruchstücke kamen auch mit. Mangels Werkzeug konnte ich das Lager der Antriebswelle noch nicht ziehen und diese ausbauen. Bei dem Zustand des Öls habe ich aber das Differential ausgebaut. Den Zahnrädern fehlt auf den ersten Blick nichts, aber alles ist voller Späne. Das Getriebegehäuse hat zum großem Tellerrad hin tiefe Spuren. Die Abdeckung des differentialseitigen Lagers des Trieblings ist beschädigt.
Vermutlich ist das verunreinigte Öl durch alle Lager gegangen.
Ich suche noch nach einem passenden gebrauchten Getriebe, aber wahrscheinlich bleibt mir nur eine Reparatur übrig (einfach, so daß es nochmal zwei Jahre hält).
lg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag14-01-2014, 19:47    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zwei Fragen:
- auf dem einen Bild sieht man den Motorblock (1Z) von der Getriebeseite her. Was steckt hinter dem kleinen Deckel oben? Das Leck sieht nach Öl aus, Kühlmittelrückstände sind keine da, aber ich frage lieber.
- auf dem zweiten Bild sieht man das Getriebe mit Antriebswelle und Antriebswellenlager.
Wie zieht man das Lager heraus, wenn man VW 1582 und VW 1582/2 nicht hat? Es gibt verschiedene Kugellagerauszieher für Norm-Lager z.b. 6205 (25X52) oder 6305 (25x62), hier brauche ich einen für ein Lager 25x58x16, der auch noch den Lagerkäfig heile läßt.
Hat das schon mal jemand gemacht?
lg
Herbert



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte oder Status-Updates.

Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Mpire
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Mpire

KFZ-Schrauber seit: 19.10.2009
Beiträge: 351
Karma: +190 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oberpfalz
2006 Audi A6 Avant Verbrauch
Premium Support

Herbert gefällt das.
Beitrag14-01-2014, 20:50    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Hallo Herbert

Zum Motor:

Hinter dem großen Deckel läuft die Nebenwelle (Antrieb für Ölpumpe/Vakuumpumpe), hinter dem kleinen Deckel verläuft der Hauptölkanal, von hinten nach vorne durch den Motorblock. Von diesem Kanal aus werden alle Lager/Schmierstellen versorgt.
Hatte bei der Überholung von meinem 1Z das selbe Bild vor mir. Ich habe damals ein Gewinde in den Block geschnitten und einen Verschlußstopfen ohne Bund mit Gewindedichtung eingeklebt.

Zum Getriebe:

Du brauchst so einen hier:
http://www.werkzeughandel-roeder.de/kfz-werkzeuge/pkw-lkw-abzieher/kugellager-abzieher/kugellager-abzieher-1291.html

Mpire
fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten!
_______________________________________
A6 4F5 (ASB 08/06) Lupo TDI (AMF 04/00)
Honda VFR 800 FI / Cagiva Gran Canyon 900ie


Zuletzt bearbeitet am 14-01-2014, 20:56, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag14-01-2014, 21:06    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zitat:
Was steckt hinter dem kleinen Deckel oben?

Das sollte eine leere Bohrung sein.

Zitat:
......der auch noch den Lagerkäfig heile läßt. Hat das schon mal jemand gemacht?


Soweit mir bekannt, ist das nicht ohne Zerstörung des Lagers zu bewerkstelligen. Der Lagerkäfig ist halt im Weg.

Damals an meinem 3B Getriebe (ist in etwa baugleich) habe ich 2 Schrauben angeschweisst und mittels 2 Klauenabzieher entfernt - halt improvisiert. Im Getriebe selbst steckt das Lager eigentlich relativ locker.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-01-2014, 11:23    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Danke!
@ Mpire: hast Du den Auszieher schon mal dafür eingesetzt? Es gibt von Gedore dazu zwei Hakensätze für Rillenkugellager mit 25 mm Wellendurchmesser, jeweils ausgelegt für Lager 6205 oder 6305 (Gehäusedurchmesser 52 mm oder 62 mm). Die könnten passen, müssen aber nicht. Das Lager hier hat 58 mm außen.
Soweit ich die Funktionsweise verstehe, werden die Haken am Außenring eingehängt und stützen sich am Innenring ab, wenn sie parallel zur Achse gedreht werden. Das setzt aber voraus, daß Haken und Lager zueinander passen.
lg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Mpire
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Mpire

KFZ-Schrauber seit: 19.10.2009
Beiträge: 351
Karma: +190 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oberpfalz
2006 Audi A6 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag15-01-2014, 18:29    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Genau diesen Abzieher von Gedore, hab ich nicht benutzt. Habe einen mit dem selben Prinzip verwendet, Deiner Beschreibung nach hast Du verstanden wie er funktioniert icon_biggrin.gif
Das Lager - sofern es einen Metallkäfig hat - bleibt dabei heil, Kunststoffkäfige zerbröseln in der Regel, wenn sie gebraucht sind. Sie werden durch den Einfluß von Öl und Wärme spröde.
Es gibt dieses Prinzip aber auch mit kleinen beweglichen Hackenbacken, welche dann einen
größeren Maßbereich von Lagern abdecken und auch wechselbar sind.

https://www.begaspecialtools.com/demontage/mechanische-abzieher/betex-abziehwerkzeuge/betex-56-4-arm-kugellagerauszieher/4-armiger-kugellagerauszieher-betex-56-020/2-1-1-1-10551-4-0/

@AutoserviceKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Autoservice

Hinter diesem Deckel ist definitiv der Hauptölkanal, hatte ja den Deckel selber schon rausgehabt. Beim reinleuchten sieht man auch schön die Anschlüsse der Spritzöldüsen für die Kolben icon_wink.gif

Mpire
fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten!
_______________________________________
A6 4F5 (ASB 08/06) Lupo TDI (AMF 04/00)
Honda VFR 800 FI / Cagiva Gran Canyon 900ie
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag15-01-2014, 19:41    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Lager - sofern es einen Metallkäfig hat - bleibt dabei heil, Kunststoffkäfige zerbröseln in der Regel, wenn sie gebraucht sind. Sie werden durch den Einfluß von Öl und Wärme spröde.

Ehrlich gesagt verstehe ich den Aufwand für dieses über 400.000km gelaufene Lager nicht wirklich.
Sowas gehört erneuert - man muss es ja nicht mal einmessen.

Zitat:
@AutoserviceKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Autoservice

Hinter diesem Deckel ist definitiv der Hauptölkanal, hatte ja den Deckel selber schon rausgehabt. Beim reinleuchten sieht man auch schön die Anschlüsse der Spritzöldüsen für die Kolben icon_wink.gif


Ich weiß, aber es springen einem keine Ventile, Kugeln oder ähnliches ins Gesicht, wenn man den Deckel entfernt. So habe ich die Frage interpretiert. Dass es ein Ölkanal ist, ist Herbert wohl bekannt. icon_wink.gif
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**


Zuletzt bearbeitet am 15-01-2014, 19:44, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
klahaui
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-klahaui

KFZ-Schrauber seit: 13.08.2009
Beiträge: 1071
Karma: +93 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Vogtland, Land der Berge
2007 Audi Q7
Premium Support

Beitrag15-01-2014, 20:10    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Als super Sparvariante kannst du alternativ auch einen Schwerlastanker zum Ziehen des Lagers verwenden, Zerstörung ist aber damit unumgänglich.
Kaum macht man es richtig, funktioniert es!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3759
Karma: +564 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag16-01-2014, 20:02    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

a)Deckel vor dem Hauptölkanal:
damit kommt ein Anbohren und Ausziehen mit einer eingedrehten Schraube nicht in Frage.
@ Mpire - wie hast Du das mit dem kleinen Deckel gemacht? Die größeren Deckel an der Seite des Motorblocks habe ich schon mal getauscht, da konnte man den Rand an einer Stelle hochbiegen, und dann den Deckel im Sitz kippen.
b) Ausziehen des Antriebswellenlagers:
ich habe kein Schweißgerät und keinen Schwerlastanker (wie sollte das damit gehen?), als bleibt mir nur die Methode mit dem Auszieher. Die Haken müssen aber passen, sonst rutschen sie ab oder lassen sich nicht einsetzen. Ich möchte mir aber auch keinen kompletten Satz mit allen möglichen Haken für 500 € kaufen, sondern einen verwendbaren Hakensatz. Das Ausziehen wird vielleicht nötig, da c). Wenn dabei das Lager kaputt geht, muß bei dem 012er Getriebe die Antriebswelle auf der Lagerseite neu eingemessen werden.
c) Synchronringe:
die anhängenden Bilder zeigen die Synchronringe für den dritten und vierten Gang eines gebrauchten Getriebes, das ich ohnehin neu abdichten muß. Mich wundert, daß der Ring für den dritten Gang außen grau und rauh ist. Beide Synchronringe haben dieselbe ET-Nummer. Die Bruchstücke des zerbrochenen Rings zeigen das auch. Hat Audi da vor 20 Jahren unterschiedliche Synchronringe eingebaut, den für den dritten Gang mit aufgesintertem Material?
Danke
Herbert



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte oder Status-Updates.

Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
RedR32
Schrauber
Schrauber
Avatar-RedR32

KFZ-Schrauber seit: 21.12.2008
Beiträge: 1073
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bad Lobenstein
1998 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag17-01-2014, 16:52    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zum Ölkanal:
Wir haben mit CO2 Schweißgerät eine Schraube befestigt, an der dann der relativ leicht sitzende Blechdeckel herausgehebelt worden ist.
Der graue Synchronring könnte normal sein, er ist der, der mehr Belastung aushält, je nach Belastung und Bauzeitraum wurden die verbaut.
2010 Caddy kombi life 103 tdisg6 BMM KXW
reflexsilber met.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Mpire
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Mpire

KFZ-Schrauber seit: 19.10.2009
Beiträge: 351
Karma: +190 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oberpfalz
2006 Audi A6 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag17-01-2014, 21:11    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Habe den Deckel genau so wie RedR32 es beschreibt entfernt. Allein das Schweißen hatte schon ausgereicht, da das Zusammenziehen beim Abkühlen der Schweißpunkte, den Deckel kleiner werden läßt. Er war somit locker und fiel mir fast entgegen.

Um den Deckel spänefrei(ohne Schweißgerät) aus dem Kanal zu entfernen, schleif Dir einen Körner einseitig flach-halbrund, scharf an. Dann reinschlagen in den Deckel, dies ergibt ein kleines Loch ohne Spanbildung und zieht den Deckel zusammen. Dann einfache eine 6mm Holzschraube reindrehen und den Deckel mit dem Nageleisen ziehen.


Zum Lager ausziehen:

Wenn ich kein Schweißgerät hätte und improvisieren müsste, würde ich mir 2 lange Zylinderschrauben am Schraubenkopf T-förmig bearbeiten/zufeilen. Diese würde ich dann gegenüber zwischen Innen- und Außenlaufring stecken und um 90° drehen, so dass sie sich in den Kugellaufrillen einhacken. Oben ein Brücke aus Flachstahl mit 2 Löchern über die Eingangswelle, die beiden Schraubenenden durch und zwei Muttern drauf, diese dann schrittweise anziehen, um das Lager auszuziehen. Da die beiden Schraubenköpfe von der Güte her weicher sind als die Lagerringe, sollte das Lager heil bleiben. Wäre zumindest ein Versuch mit einfachen Mitteln und geringem Kostenaufwand.

Mpire
fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten!
_______________________________________
A6 4F5 (ASB 08/06) Lupo TDI (AMF 04/00)
Honda VFR 800 FI / Cagiva Gran Canyon 900ie
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag17-01-2014, 22:20    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Zitat:
Dann reinschlagen in den Deckel, dies ergibt ein kleines Loch ohne Spanbildung und zieht den Deckel zusammen.


Bist du sicher, daß die Bohrung hinter dem Deckel eine Stufe hat icon_question.gif Wenn nicht, hätte man mal eben so den Deckel in den Motorblock befördert. icon_eek.gif

Zum abziehen: Das Lager sitzt schon relativ stramm auf der Welle.
Wenn da nichts zum improvisieren vorhanden ist, würde ich mal gegen entsprechendes Pfand beim icon_lol.gif nachfragen, zumal es zum aufdrücken des Lagers beim Zusammenbau (geht notfalls auch so) auch Spezialwerkzeug gibt.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Mpire
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Mpire

KFZ-Schrauber seit: 19.10.2009
Beiträge: 351
Karma: +190 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oberpfalz
2006 Audi A6 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag18-01-2014, 18:18    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Ja, der Kanal hat eine Stufe:

- weil sonst das Prinzip dieses Verschlußsystems beim Montieren nicht funktionieren kann
da der Rand des Deckels ja irgendwo aufliegen muss, um ihn dann durchzuwölben damit er
außen abdichtet.
- weil ich den Deckel ja, wie oben beschrieben, bereits selbst ersetzt habe.
fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten!
_______________________________________
A6 4F5 (ASB 08/06) Lupo TDI (AMF 04/00)
Honda VFR 800 FI / Cagiva Gran Canyon 900ie
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag18-01-2014, 19:34    Titel: Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst) Antworten mit Zitat

Mpire hat folgendes geschrieben:
Ja, der Kanal hat eine Stufe:

- weil sonst das Prinzip dieses Verschlußsystems beim Montieren nicht funktionieren kann
da der Rand des Deckels ja irgendwo aufliegen muss, um ihn dann durchzuwölben damit er
außen abdichtet.
- weil ich den Deckel ja, wie oben beschrieben, bereits selbst ersetzt habe.


In diesem speziellen und anderen Fällen mag ein Anschlag vorhanden sein, das ist jedoch nicht unbedingt die Regel.
In Getrieben zB., oder auch bei Froststopfen ist das häufig keine Abstufung, bzw. Anschlag vorhanden - deshalb auch die Frage.

Die Abdichtung wird durch die Wölbung des Deckels (Federwirkung) gewährleistet.
Ist ein Anschlag vorhanden und er wird zu kräftig dagegen gedeppert, kommt es zur Stauchung des Materials. Hätte er eine plane Fläche, würde er ebenfalls gestaucht, bzw. bleibend deformiert.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  

Bewertungen - Schaltung/Synchronisierung dritter Gang (gelöst)

Durchschnittsbewertung: 0,00 - schlechteste Bewertung: 0 - beste Bewertung: 0 - Anzahl der Bewertungen: 0 - Bewertungen ansehen

Du bist nicht dazu autorisiert dieses Thema zu bewerten. Danke sagen
Neues Thema beginnen Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Getriebegeräusche, 6-Gang 02M Getriebe Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Schleifgeräusche, 6-Gang Getriebe Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Getriebe 02K, 3. Gang schwer schaltbar Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Schaltung hakt beim 3. Gang Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Golf 4 ASZ 6 Gang 2 Gang kracht wenn es kalt ist beim 1 mal Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge VAG Schaltung von Ulf OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Sharan/Alhambra/Galaxy(AFN) 5-Gang. Ändern 5.Gang? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.