VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung!

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Autor Nachricht
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag17-02-2020, 9:42    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

grundsätzlich vorweg:
Ich bin kein ganz ungeübter Schrauber.
Aber die Trommelbremsen an meinem Polo 9N3 bringen mich gerade zur Verzweiflung:

Hintergrund:
Der TÜV hat bemängelt, dass die Hinterradbremse zu ungleichmäßig bremst.
Ich habe daraufhin neue Beläge, Radbremszylinder und Trommeln eingebaut. Der neuerliche Bremsentest hat ergeben, dass die Bremse links auch in Ruhestellung bremst. Infolgedessen war die Bremswirkung wieder zu ungleichmäßig.
Um einen Fehler beim Federn-Puzzle auszuschließen habe ich noch einmal einen vormontierten Bremsensatz mit Gegenplatte gekauft. Diesen habe ich nun eingebaut. Zusätzlich nochmals neue Radbremszylinder! Entlüftet habe ich die Bremsanlage danach natürlich!
Das Ergebnis aktuell: nun schleifen die Bremsen beidseitig in Ruhestellung, also ohne dass ich bremse.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Die Vorspannung der Radbremszylinder kann man bei dieser Trommelbremse übrigens nicht einstellen/verändern. Und der Handbremse habe ich versuchsweise ganz viel „Luft“ gegeben.

Danke Euch vielmals!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
vag-driver
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 03.01.2015
Beiträge: 790
Karma: +287 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag17-02-2020, 12:07    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Unterstellen wir, dass die Handbremse nicht auf Zug ist und die Bremsbacken richtig montiert sind.

Kannst Du sicherstellen, dass Du die richtigen Ersatzteile verbaut hast? Wo hast Du diese erworben?
Viele Grüße
Andreas


*** Ein Ingenieur muss vordenken. Wenn er anfängt nachzudenken ist es schon zu spät. ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16099
Karma: +303 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag17-02-2020, 18:47    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Bild der montierten Bremse? icon_biggrin.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag18-02-2020, 10:11    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank erst einmal für die Antworten!
Die Ersatzteile sind von Bosch, und sollten auch die richtigen sein.
Anbei Fotos der montierten Bremsen.



74FE0DED-EB4B-4C37-8652-2BC7154A96AA.jpeg
 Beschreibung:
 Bremse rechts
 Dateigröße:  4,26 MB
 Angeschaut:  821 mal

74FE0DED-EB4B-4C37-8652-2BC7154A96AA.jpeg


CBD7536C-44D6-4B87-912F-10F1E52B8362.jpeg
 Beschreibung:
 Bremse links
 Dateigröße:  3,97 MB
 Angeschaut:  519 mal

CBD7536C-44D6-4B87-912F-10F1E52B8362.jpeg



Zuletzt bearbeitet am 18-02-2020, 10:11, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
vag-driver
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 03.01.2015
Beiträge: 790
Karma: +287 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag18-02-2020, 11:21    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Für mich sieht das gut aus. Passt die alte Trommel ohne zu schleifen?
Viele Grüße
Andreas


*** Ein Ingenieur muss vordenken. Wenn er anfängt nachzudenken ist es schon zu spät. ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag18-02-2020, 13:52    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Die neuen (!) Trommeln gingen tatsächlich relativ schwer rauf!
Ich habe jetzt einmal versuchsweise die Handbremse für mein Empfinden sehr schwach eingestellt. Damit wurde die Bremse nicht mehr heiß, nur noch warm.

Daher habe ich die Nachuntersuchung beim TÜV gewagt:
Und siehe da: Die Bremskraft ist zwar immer noch recht ungleichmäßig, aber innerhalb der Toleranz! Mann, was bin ich froh!

Nichts desto trotz würde ich gerne noch etwas tun, um den Zustand der Bremse zu optimieren. Oder soll ich einfach mal abwarten, bis sich das "eingeschliffen" hat?!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
vag-driver
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 03.01.2015
Beiträge: 790
Karma: +287 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag18-02-2020, 13:59    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Einschleifen muss sich da nichts. Hast Du jetzt die alte Trommel wieder drauf? Wie alt ist die Bremsflüssigkeit?
Viele Grüße
Andreas


*** Ein Ingenieur muss vordenken. Wenn er anfängt nachzudenken ist es schon zu spät. ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1036
Karma: +187 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Herbert gefällt das.
Beitrag18-02-2020, 17:47    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Bei alten Trommeln entfernt man den entstandenen Rostgrat mit Flex opder Boschschleifer, und die Bremsbacken fast man etwas an um sie Freigängigkeit garantieren zu können

Was auffällt ist das die Hebel ziemlich weit gezogen sein können, evtl ist die Grundeinstellung bei gelösten Bremsseilen nicht vorgenommen worden
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro (AKN silber)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN schwarz)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16099
Karma: +303 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag18-02-2020, 19:17    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hi,

ist der Nachstellkeil wirklich ganz hinten oder beim Einbau etwas hineingerutscht?

Viele Grüsse, Rainer



Trommelbremse.png
 Beschreibung:
 Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung!
 Dateigröße:  4,25 MB
 Angeschaut:  163 mal

Trommelbremse.png

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3658
Karma: +480 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und Rüdi gefällt das.
Beitrag18-02-2020, 21:32    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe jetzt einmal versuchsweise die Handbremse für mein Empfinden sehr schwach eingestellt. Damit wurde die Bremse nicht mehr heiß, nur noch warm.
Also nicht lose genug.
Zur Grundeinstellung die Seilzüge der Handbremse vollständig lösen. Bremse zusammenbauen; Nachstellkeile ganz zurück. Nach Montage von Trommeln und Rädern erst die Bremse wiederholt durchtreten, damit sich die Nachstellung justiert, dann die Handbremse einstellen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber und Herbert gefällt das.
Beitrag18-02-2020, 23:25    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Zitat:
Also nicht lose genug.
Zur Grundeinstellung die Seilzüge der Handbremse vollständig lösen. Bremse zusammenbauen; Nachstellkeile ganz zurück. Nach Montage von Trommeln und Rädern erst die Bremse wiederholt durchtreten, damit sich die Nachstellung justiert, dann die Handbremse einstellen.


Ganz genau so. Und..... vorab prüfen, ob die Handbremshebel an den hinteren Bremsbacken leichtgängig sind. Manchmal sind sie zu stark verpresst, so dass sie im Neuzustand schon klemmen.....(müssen evt nachgearbeitet werden). Desweiteren sollten die Hebel dauerhaft geschmiert sein, damit sie nicht fest gammeln. Die Nachstellkeile dürfen nicht geschmiert werden.

Vor der Montage der Bremstrommel ist durch mehrmalige Betätigung der Handbremse sicherzustellen, dass alles gangbar ist, bzw. die Handbremshebel bis zum Anschlag zurückkommen.

Und....wie Herbert schreibt, wird die Handbremse erst ganz zum Schluss eingestellt icon_exclaim.gif ........und nicht schon vorher, so wie du es zu machen versucht hast. Sorry, aber wenn ich das 1. Foto sehe, stellen sich echt meine Haare hoch. Also in Zukunft bitte aufmerksamer sein ....ein Auto ist nun mal keine Playstation.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag19-02-2020, 9:48    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
Hi,
ist der Nachstellkeil wirklich ganz hinten oder beim Einbau etwas hineingerutscht?


Hallo Rainer,

vielen Dank für Deinen Hinweis!
Eigentlich habe ich beim Einsatz speziell auf den richtigen Sitz des Keils geachtet. Werde das aber noch einmal checken!

Gruß Volker
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag19-02-2020, 10:05    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Autoservice hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Also nicht lose genug.
Zur Grundeinstellung die Seilzüge der Handbremse vollständig lösen. Bremse zusammenbauen; Nachstellkeile ganz zurück. Nach Montage von Trommeln und Rädern erst die Bremse wiederholt durchtreten, damit sich die Nachstellung justiert, dann die Handbremse einstellen.


Ganz genau so. Und..... vorab prüfen, ob die Handbremshebel an den hinteren Bremsbacken leichtgängig sind. Manchmal sind sie zu stark verpresst, so dass sie im Neuzustand schon klemmen.....(müssen evt nachgearbeitet werden). Desweiteren sollten die Hebel dauerhaft geschmiert sein, damit sie nicht fest gammeln. Die Nachstellkeile dürfen nicht geschmiert werden.

Vor der Montage der Bremstrommel ist durch mehrmalige Betätigung der Handbremse sicherzustellen, dass alles gangbar ist, bzw. die Handbremshebel bis zum Anschlag zurückkommen.

Und....wie Herbert schreibt, wird die Handbremse erst ganz zum Schluss eingestellt icon_exclaim.gif ........und nicht schon vorher, so wie du es zu machen versucht hast. Sorry, aber wenn ich das 1. Foto sehe, stellen sich echt meine Haare hoch. Also in Zukunft bitte aufmerksamer sein ....ein Auto ist nun mal keine Playstation.


Vielen Dank für Deinen Hinweis bezüglich des evtl. klemmenden Handbremshebels.
Und selbstverständlich habe ich die Handbremse ganz zum Schluss eingestellt, sonst hätte ich doch gar nicht die Trommel montieren können.
Aber das hast nicht ernst gemeint, oder?! icon_wink.gif

Und was ist am ersten Foto auszusetzen???
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2128
Karma: +70 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag19-02-2020, 11:35    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Zitat:
Vielen Dank für Deinen Hinweis bezüglich des evtl. klemmenden Handbremshebels.
Und selbstverständlich habe ich die Handbremse ganz zum Schluss eingestellt, sonst hätte ich doch gar nicht die Trommel montieren können.
Aber das hast nicht ernst gemeint, oder?! icon_wink.gif


Sorry, aber du hast nichts verstanden. Die Handbremse stellt man erst dann ein, wenn die Betriebsbremse mehrmals betätigt wurde (siehe Herbert´s Beitrag).

Für dich am besten....... erst nach der Probefahrt einstellen, damit du es besser verstehst.


Zitat:
Und was ist am ersten Foto auszusetzen???


Da sieht man sehr schön, dass der Handbremshebel gezogen ist, dass er schon fast an der Radnabe schleift.......
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag19-02-2020, 12:41    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Alles klar,
schaue mir das auf jeden Fall unter Berücksichtigung der neuen Erkenntnisse noch einmal an!
Vielleicht erneuere ich dann auch gleich noch die Handbremsseile, um eine weitere Fehlerquelle auszuschließen.

Vielen Dank und ich werde berichten!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3658
Karma: +480 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag19-02-2020, 19:41    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Und den Handbremshebel auch gleich mit.....
Merkst Du nicht, daß Du das Problem mit Teilen bewirfst?
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2279
Karma: +224 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag19-02-2020, 20:32    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hi!

Hattest du die Handbremsseile bei der Reparatur überprüft?
Ob die schön leicht gehen?

Normal, also so hab ich das immer gemacht,
hab ich die Handbremsseile bei so einer Reparatur als erstes vorn an der Grobeinstellung gelöst. Richtig locker gedreht. Das macht auch die Montage etwas einfacher.
Dann das Bremsenzeugs neu eingebaut, etwas in der Werkstatt hin-und hergefahren und gebremst,
und dann als allerletztes die Handbremsseile eingestellt.

Du könntest natürlich auch versuchen, die Ziehkeile der Bremse durch ein Loch der Radschrauben mit einem Schraubendreher hochzudrücken, die Handbremsseile lösen,
und eine erneute Grundeinstellung zu versuchen.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 288
Karma: +19 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag22-02-2020, 23:20    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

mit Einbau der neuen Handbremsseile funktioniert es nun einwandfrei!
Die alten waren auch schon ziemlich "ausgeleiert". Das hat dazu geführt, dass der Handbremshebel an der Trommelbremse beim Lösen der Handbremse nicht mehr richtig zurückgestellt wurde!

Anbei zur Info noch ein paar Fotos. Jetzt ließ sich die Handbremse auch vernünftig einstellen und bei gelöster Handbremse schleift auch nichts mehr!

Vielen Dank noch einmal für Eure Mithilfe, Tipps und Unterstützung!



Polo-9N - 3.jpeg
 Beschreibung:
 Trommelbremse links
 Dateigröße:  1,23 MB
 Angeschaut:  129 mal

Polo-9N - 3.jpeg


Polo-9N - 2.jpeg
 Beschreibung:
 Handbremsseil
 Dateigröße:  911,19 KB
 Angeschaut:  106 mal

Polo-9N - 2.jpeg


Polo-9N - 1.jpeg
 Beschreibung:
 Trommelbremse rechts
 Dateigröße:  1,28 MB
 Angeschaut:  114 mal

Polo-9N - 1.jpeg

Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2279
Karma: +224 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag22-02-2020, 23:29    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hi!

Na fein, dass es jetzt in Ordnung ist.
Danke für die Rückmeldung!
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1036
Karma: +187 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Beitrag26-02-2020, 12:08    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Ähnlich schaut es bei meiner Neuerwerbung einem Audi A2 1,4 TDI aus den ich für den Weg zur Arbeit nutzen möchte gekauft habe, ist zwar schon angemeldet wird aber Punkt für Punkt von vorne nach hinten durch repariert, hier mal im laufenden Betrieb da das Vorfahrzeug von meiner Tochter als Ersatzwagen benötigt wird....

Bremse machte Geräusche beim anbremsen von hinten her und Spiel am Hebel, da im Serviceheft ein Eintrag von Erneuerung im Jahre 2018 stand konnten die nicht verschlissen sein, das übliche Problem, Rostgrat an den Trommeln und zusammengedrückte Rückzugsfedern wie hier im Beitrag zu sehen, Rest der Bremse ist in Ordnung, Seile von Audi Original auf dem Weg zu mir, denke wenn das erneuert wurde geht die Bremse auch einwandfrei
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro (AKN silber)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN schwarz)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2279
Karma: +224 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag26-02-2020, 17:25    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Hi!
Ja, das ist eine gute Idee, bei den Handbremsseilen nicht zu sparen. Das hab ich auch gelernt.
Bei dem Billig-Rotz passt manschmal die Länge nicht ganz genau, und die kleinen Gummimanschetten zerbröseln schnell, wenn sie überhaupt richtig sitzen.
Dann ist Wasser drin, was zu Gammel führt, und im Winter frieren die ein.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1036
Karma: +187 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Beitrag26-02-2020, 18:14    Titel: Trommelbremse beim Polo 9N3 bringt mich zur Verzweiflung! Antworten mit Zitat

Bei unserem Galaxy haben wir das Problem mit dem einfrieren fast jährlich, in 2017/18 mit TRW Seilen, aktuell bei ATE Seilen im Dezember 2018 verbaut, die Tüllen verabschieden sich megaschnell....kotzbrechwürg

Billigseile habe ich kürzlich beim Lupo meiner Tochter verbaut, aus der Not weil die im Fundus lagen, ATEC Müll

Beim A2 ist der Einbau etwas verzwickt im Gegensatz zum Galaxy da habe ich lieber OE Teile organisiert, und die hässliche kleine Alukugel soll auf lange Sicht bei uns bleiben
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro (AKN silber)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN schwarz)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Caddy 9K bis 04/96, Trommelbremse macht Geräusche Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge WIV-Reset beim Polo 9N TDI Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Polo 9N, Vibrationen Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Werkstätten bringen mich noch zur Verzweiflung: LLK undicht Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Trommelbremse quitscht beim bremsen! Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Polo BM - 1.2 TDI - CFWA - Diagnose PDF (Tipps für mich) Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge H&R Stabi beim Golf 4 4 Motion ? bringt das was ? Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.