VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Kaufberatung TDI-Motoren

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 295
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag17-11-2022, 17:01    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

lange habe ich mich hier im Forum nicht mehr umgesehen, weil mein Polo 9N3 recht treu seinen Dienst leistet (schnell auf Holz klopfen!!)! Mittlerweile hat er 594.000 Kilometer auf der Uhr.
So langsam muss ich mich jedoch mit dem Gedanken beschäftigen, für Ersatz zu sorgen. Ich bin Vielfahrer (50.000 km pro Jahr) und würde gerne wieder einen sparsamen Diesel fahren.

Könnt ihr mir diesbezüglich bestimmte Motoren empfehlen oder von irgendwelchen Motoren abraten? Mir geht es ungefähr um den Erstzulassungsbereich von 2013 bis 2017.

Und wie ist eigentlich die aktuelle Rechtslage bez. der Diesel-Gate-Motoren? Gibt es da etwas bei so einem Gebrauchtkauf zu beachten?
Neben der allgemeinen Fragestellung würde mich konkret interessieren, was ihr von dem 1,6 TDI mit 105 PS (Bj. 2013) haltet?

Danke Euch vielmals!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16682
Karma: +374 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Rüdi gefällt das.
Beitrag17-11-2022, 20:20    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Hallo,

der CFFB ist bisher (215.000km) relativ unauffällig.
Das AGR hakte und ist echt unzugänglich verbaut.
Ich würde kein Fahrzeug holen, wo man da nicht einfach heran kommt. icon_idea.gif

Viele Grüsse Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1207
Karma: +351 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag17-11-2022, 20:31    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Moin

Ich sehe das wie Rainer, Kauf abhängig machen von Lage des AGR und dessen Kühler.

Oder alternativ ein Euro 4 Fahrzeug suchen mit weniger Laufleistung, wäre meine Wahl
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
E30_V8
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.06.2022
Beiträge: 25
Karma: +21 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ...aus dem Herzen der Natur!

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag17-11-2022, 23:45    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Servus,

Zitat:
Und wie ist eigentlich die aktuelle Rechtslage bez. der Diesel-Gate-Motoren? Gibt es da etwas bei so einem Gebrauchtkauf zu beachten?
Neben der allgemeinen Fragestellung würde mich konkret interessieren, was ihr von dem 1,6 TDI mit 105 PS (Bj. 2013) haltet?

unsere Tochter fährt seit 2 Jahren einen Polo 6R mit mittlerweile 165.000km auf der Uhr (1,6 TDI CR, 105 PS Mkb CAY, mit "Akustikfunktion" ab Werk icon_rolleyes.gif )

Bei der HU hat Sie erlebt, daß der Prüfer nach der Rückrufaktion 23R7 (Software-Update) gefragt hat!
Möglicherweise gibt's da Probleme, wenn das Update aus irgendeinem Grund nicht gemacht wurde.

Nach dem Kaltstart ist der Leerlauf etwas unruhig.
Der Vorbesitzer meinte, das wäre dem Software-Update geschuldet, aber danach läuft er wie ein Uhrwerk!

Ein defekter Differenzdruck-Sensor wurde getauscht, die Kleinstmengenadaption wurde durchgeführt und der Zahnriemen mit Wapu wurde gewechselt,
alles in allem ein bisher ziemlich problemloses Auto!
Der Motor muss jetzt auch nicht sooo viel Gewicht schleppen wie im Passat oder Touran.

Allerdings habe ich das subjektive Gefühl, daß eine gewisse Drehmomentschwäche beim Anfahren vorhanden ist.
Aber wahrscheinlich bin ich nur verwöhnt... icon_mrgreen.gif

Gruß Richard
Fabia 1 RS (ASZ), 7x17 "Spider"-Felgen, S1-RLG, H&R-Stabikit
Fabia 1 1,9 Tdi (ATD), 7,5 + 9x16 Borbet E, P-Box
Polo V 1,6 Tdi (CAY)
BMW E30 V8, E30 Pick Up, E30 Cabrio
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1207
Karma: +351 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber und E30_V8 gefällt das.
Beitrag18-11-2022, 5:49    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Moin

Wer PD Motore gewöhnt ist, wird bei den 1,6er CR Motoren enttäuscht sein, selbst mein AMF geht besser unten raus als ein von mir gefahrener 2011er Ibiza mit 90 PS CR Motor

Der "Bumms" den man gewöhnt ist, der fehlt dort
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 295
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag18-11-2022, 8:21    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Erst einmal vielen Dank für eure aufschlussreichen Antworten!

Da mein Polo nicht vom Dieselgate betroffen war, war ich bisher nicht wirklich informiert über das Thema. Aber nun habe ich mich etwas belesen. Ich habe erfahren, dass die Software-Updates, die die Manipulation beheben sollen, eher nachteilig sind für die Motoren. Ist das richtig? Es heißt, dass durch die verringerten Abgastemperaturen eine Versottung der Abgasrückführung beschleunigt werde.
Insofern sollte man vielleicht lieber einen Motor wählen, der noch kein Update erfahren hat?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2295
Karma: +299 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

dieselschrauber und stolley gefällt das.
Beitrag18-11-2022, 10:14    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Ich fahre einen 2014er Golf 7 mit dem CLHA 105PS 1.6L CR TDI. Davor bin ich einen 2008er Passat 3C mit dem BMP 2.0 PD TDI gefahren.
Beide Fahrzeuge hatten DSG und ich würde für Langstrecke nichts anderes mehr fahren wollen.

Der Passat hatte das alte 6 Stufen DSG mit Kupplung im Ölbad. Der Motor hatte zwar obenrum mehr Feuer, aber mit dem Passat auch schwerer zu schleppen und das DSG war einfach stufiger. Der Golf reagiert agiler und das DSG ist besser.
Für Stadt und Landstraße finde ich den 1,6L ausreichend. Auf der Autobahn reicht er zum entspannten Fahren mit Tempomat bei 130-140km/h völlig aus. Wer häufiger mal 180 fährt, der schafft das damit auch, wird aber keinerlei Freude haben.

Verbrauch: Meine tägliche Pendelstrecke sind etwa 30km Landstraße mit drei kleinen Dörfern dazwischen und dann 40km Autobahn/Schnellstraße. Quasi keinerlei Stadtanteil.
Der 2.0 TDI Passat lag bei 6,2l/100km, der 1.6 TDI Golf liegt bei 4,8l/100. Beides mit gleicher Fahrweise und Fahrstrecke über Nachtanken ermittelt.

Mir reicht der 1,6L dafür, solange er mit DSG kombiniert ist. Sie reagiert angemessen und schnell. Bei Handschaltung wird man schon ziemlich oft mal schalten müssen.

Der Golf war nach meinem Wissen nicht vom Dieselgate betroffen. Er hat auch kein AdBlue.


Parallel fährt meine Frau einen 2013er Sharan mit 2.0 CR TDI 170PS CFGB. Der Wagen hat AdBlue und war vom Dieselgate betroffen und wir haben ihn ohne die Serviceaktion gekauft (ca vor drei Jahren. Wir haben dann entsprechende Schreiben (vom KBA, IIRC) bekommen, in denen man uns aufforderte die Serviceaktion durchzuführen. Anderen Falls wollte man irgendwas machen (ich glaube sie hatten eine Zwangsentstempelung angedroht). Die Serviceaktion bei VW war dann aber zügig machbar und es gab einen Gutschein für 6x AdBlue umsonst nachfüllen. Der Wagen hat nun ungefähr 210tkm runter (~60tkm mit Update). Bisher kein Problem mit dem AGR. (NOx Sensor wollte aber einmal getauscht werden (Material ~500€). Verbraucht bei dem Vieh sind allerdings bei ähnlicher Fahrweise allerdings 7,5L/100. Neben dem größeren Fahrzeug schiebe ich viel des Mehrverbrauchs auf den dickeren Motor und das 6-stufige DSG mit der höheren Drehzahl und der Ölbad Kupplung.

Gruß
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 295
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag19-11-2022, 21:51    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

es wird konkreter!
Ich erwäge, mir einen Golf Plus (CrossGolf) 1,6 TDI, DPF, 105 PS (Motorkennung CAYC) zuzulegen. Ich weiß, es ist kein Traumwagen, was die Optik betrifft (Rentnerfahrzeug)! Aber ich hoffe, damit eine Vernunftsentscheidung zu fällen. Er soll mir auf Langstrecke (täglich 200 km auf der Autobahn bei max. 120 km/h) gute und lange Dienste leisten.

Der Preis ist relativ vernünftig, Laufleistung 100.000 km.

Könnt ihr etwas zu diesem Motor und zur Erreichbarkeit der wichtigen Bauteile in dieser Karosserie sagen?

Danke Euch vielmals!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1207
Karma: +351 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag19-11-2022, 22:04    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Wichtig, Rostvorsorge direkt nach dem Kauf
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Allrags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
stolley



KFZ-Schrauber seit: 04.10.2013
Beiträge: 295
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag28-11-2022, 14:05    Titel: Kaufberatung TDI-Motoren Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Noch einmal eine Frage zu einem konkreten Motor. Hat jemand Erfahrung mit dem 1,6 TDI, 110 PS hinsichtlich Langlebigkeit und Zuverlässigkeit gemacht und kann darüber berichten?

Danke Euch!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge DIY-Ruckelabhilfe bei Motoren mit VP 37 Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge VTG Verstellung an VAG TDI Motoren Fachartikel
Keine neuen Beiträge Maße und Verschleißgrenzen von VAG Motoren Technische Daten
Keine neuen Beiträge Kaufberatung A8 3.3 TDI Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Kaufberatung A4 2.5TDI Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Kaufberatung Passat 35i TDI AFN Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Kaufberatung Audi A4 1.8T Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.