VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

CFFB: Regeneration will nicht enden

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Autor Nachricht
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-11-2023, 20:41    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Moin,

mein VW Sharan II TDI (Motorkennbuchstaben: CFFB; Kilometerstand: 125t) hat heute eine Regeneration angestoßen, die einfach nicht enden will. Auch nach 2 Stunden Fahrt und 150 km später ist die Leerlaufdrehzahl hoch und die Schaltempfehlung von Regeneration geprägt.

Das Problem hatte ich bislang nie seit Neuwagenkauf, die Regenerationen (ca. alle 450 km) fahre ich fast immer aus.

Die Werte, die ich per VCDS auslesen kann (wie Ölaschevolumen, Rußmasse berechnet und gemessen), machen für mich wenig Sinn. Auffällig ist, dass das Klopfen, welches nach Abstellen des Sharans des Öfteren aus dem Motorraum zu hören war, seit geraumer Zeit ausbleibt. Der Fehlerspeicher ist leer.

Habt Ihr eine Idee, weswegen ich die heutige Regeneration partout nicht zu Ende bekomme?
Werden zur Fehlereingrenzung Infos via VCDS benötigt? Wenn ja, welche?

Vorab vielen Dank für Eure Hilfe! LG

PS: Wenn das Thema hier irgendwo schon behandelt wird, bitte ich um Nachsicht. Mittels Suchfunktion wurde ich nicht fündig.


Zuletzt bearbeitet am 07-11-2023, 20:42, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
chli1976
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 863
Karma: +176 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-11-2023, 20:55    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Schau mal ob der SCR Kat gebrochen ist
VCDS
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-11-2023, 21:01    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Sorry für die womöglich stupide anmutende Frage:
Wie kann ich sehen, ob der SCR Kat gebrochen ist? Gibt es diesbezüglich Messwerte? Oder muss man den ausbauen?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
chli1976
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 863
Karma: +176 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-11-2023, 21:15    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Entweder abklopfen oder das Einspritzventil abschrauben und mit dem Endoskop rein
VCDS
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17202
Karma: +555 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag07-11-2023, 21:18    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Goldparmaene hat folgendes geschrieben:
Sorry für die womöglich stupide anmutende Frage:
Wie kann ich sehen, ob der SCR Kat gebrochen ist? Gibt es diesbezüglich Messwerte? Oder muss man den ausbauen?

Hallo,

schwierig. Wenn Du einen einteiligen KAT (KAT und DPF sind dann kombiniert) und nicht zwei hast, am exzessiven Ruß im Endrohr.

Klappergeräusche beim Wackeln/Daranklopfen am KAT sind auch kein gutes Zeichen.

Oder durch Vergleich des Differenzdrucks mit einem baugleichen Modell.

Wobei ich davon ausgehe, wenn die Regeneration nicht zum Ende kommt, dass entweder der Differenzdruck bereits zu Beginn der Regeneration niedrig ist und die negative Steigung beim Freibrennvorgang zu gering ist, damit die Software das Ende erkennt.
Oder, wahrscheinlicher, dass der DPF durch Ablagerungen gefüllt ist und ein bestimmter Differenzdruck nicht unterschritten wird,egal wie lange regeneriert wird. Z.B. durch falsches Motoröl (nicht aschearm) und hohen Kilometerstand mit entsprechender Aschebefüllung oder exzessiven Rußeintrag durch andere Fehler am Motor.

Zu guter letzt kann auch der Differenzdrucksensor falsch messen, weil er defekt ist oder der Anschluss am DPF nicht i.O.

Ebenso kann das Temperaturmanagement eine Ursache sein.

Siehe:
DPF regeneriert nicht
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-11-2023, 22:14    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Eure Antworten!

Viel sagen kann ich nicht. Nur, dass das, was ich als Katalysator betrachte, beim Anklopfen rein metallisch klingt und nicht klappert bzw. rasselt o.ä., und dass das Endrohr innen blank ist und keinerlei Anzeichen von Ruß trägt.

Den Differenzdruck kann ich ja auslesen und dabei feststellen, ob er zu niedrig oder zu hoch ist? Sofern der Motor aus ist, wird 6 hPa angezeigt. Ist er an, dann sind es 14 hPa. Soll ich hier die zeitliche Entwicklung während der Regeneration betrachten?

Kann ich den Füllstand des DPF auslesen?

Als Motoröl kam stets das longlife low ash zum Einsatz.

Folgende Werte sehe ich noch:
Ölaschevolumen 0,08 l
Rußmasse berechnet 1,52 g
Rußmasse gemessen 18.38 g
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17202
Karma: +555 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag07-11-2023, 22:30    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Vergleichswerte für die Aschemasse:
https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=25999

0,08l sind i.O.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop


Zuletzt bearbeitet am 07-11-2023, 22:30, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag08-11-2023, 19:30    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Neuigkeiten: Nachdem die Regeneration nicht aufhören wollte, bin ich den Sharan heute mit Regeneration gefahren, als hätte er keine (was ich normalerweise tunlichst vermeide), habe ihn also auch mehrmals abgestellt. Und irgendwann, nachdem ich ihn mit laufender Regeneration abgestellt und ausgemacht hatte und eine halbe Stunde später weitergefahren bin, scheint die Regeneration fürs erste zu Ende zu sein: Beim Auslesen sehe ich bei "Zeit seit letzter Regeneration" sowie "Kilometer seit letzter Generation" plausible Werte ungleich(!) null (gestern auch nach 200 km Einträge immer null).

Natürlich traue ich dem Frieden nicht, doch der Fehler sollte jetzt vielleicht zumindest eingegrenzt werden können? Denn der Sharan hat sich somit attestiert, dass eine Regeneration abgeschlossen wurde, auch wenn sie nicht selbstständig während der Fahrt beendet wurde, sondern durch mein Ziehen des Zündschlüssels.

Ich denke nicht, dass es Regenerationen gibt, die über 200 km lang laufen müssen?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17202
Karma: +555 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag08-11-2023, 21:32    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Hallo,

was machst Du denn, warum gehst Du nicht auf meine Punkte ein?
Nein, es gibt keine 200km Regenerationen.

LG
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag09-11-2023, 11:49    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Hallo,

sorry, dass ich auf Deine Punkte (noch) nicht eingegangen bin. Mir als Laien fällt es oft schwer, gewisse Routinen abzuprüfen, welche eine Kleinigkeit für einen versierten Schrauber sind. Und wenn es ums Zerlegen geht, bin ich leider allzu oft gänzlich außen vor.

Verstehe ich Dich richtig, dass die Aufmerksamkeit auf dem Differenzdruck liegen sollte? Den ich vergleichen soll mit dem Differenzdruck, den ein anderer Sharan mit CFFB-Motor liefert? Den müsste ich erst finden.
Kann man grob sagen, welche Werte der Differenzdruck haben sollte? Bei kaltem/warmem Motor, im Stand, vor/während/nach einer Regeneration?
Ich bin hier leider maximal unwissend, aber lerne gerne dazu icon_smile.gif

LG

Edit: Hab' Deinen Beitrag "Differenzdruck Normwerte" eben gefunden, den ich zuvor überlesen hatte. Hier werde ich ansetzen.


Zuletzt bearbeitet am 09-11-2023, 12:05, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17202
Karma: +555 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag09-11-2023, 19:29    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Ja, siehe:

https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=24222
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag10-11-2023, 17:58    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

hier also mein erster Log-Versuch, wobei ich hoffe, dass das okay ist und auch ein paar Fragen habe:

* Wie komme ich direkt an die "Messwertblöcke" heran? Aktuell gehe ich im Motorsteuergerät "01-Motorelektronik" auf die erweiterten Messwerte, welche ich mir einzeln zusammensuche und mich bei der Suchfunktion unterstützen lasse.

* Wie schließe ich die Messung korrekt? Ich kann stoppen, dann wird stets die Möglichkeit "weiter" geboten, was neue Daten an die vorhandenen anhängt. Schließe ich mit "zurück/abbrechen"?

* Ein neues Log-File heißt immer so wie das alte. Folglich ändere ich den Namen um, wenn ich nicht ständig anhängen, sondern ein neues File starten möchte?

* Möchte ich KDataScope benutzen, heißt es, dass diese Funktion ausschließlich von der aktuellen Diagnoseinterface-Generation unterstützt wird. Und ich kann nach Eingabe von Email und Passwort die KDataScope-Lizenz kaufen. Habe ich diese, oder muss ich diese noch einkaufen?

Nun zum Log:

# CFFB
# Serie
# 128.000 km
# 980 hPa Umgebungsluftdruck, 8.0°C Ansauglufttemperatur
# Beschleunigung im 2. Gang von 1000 auf 4500 U/min
# während Regeneration (die heute leider wieder sofort gefahren wird)

Logfile als Attachment

Die aufgezeichneten erweiterten Messwerte:
- Luftmasse: Istwert
- Umgebungsluftdruck
- Kurbelwellendrehzahl
- Partikelfilter: Differenzdruck
- Partikelfilter: Ölaschevolumen
- Partikelfilter: Rußmasse berechnet
- Außentemperatur
- Abgastemperatursensor 1
- Abgasvolumenstrom im Partikelfilter

Danke für Eure Hilfe, LG



LOG-01-IDE00347_&8.CSV
 Beschreibung:
 CFFB: Regeneration will nicht enden
CFFB: Regeneration will nicht enden
Download
 Dateiname:  LOG-01-IDE00347_&8.CSV
 Dateigröße:  2,26 KB
 Heruntergeladen:  5 mal
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17202
Karma: +555 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag10-11-2023, 18:26    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Hallo
Goldparmaene hat folgendes geschrieben:
Moin zusammen,

hier also mein erster Log-Versuch, wobei ich hoffe, dass das okay ist und auch ein paar Fragen habe:

* Wie komme ich direkt an die "Messwertblöcke" heran? Aktuell gehe ich im Motorsteuergerät "01-Motorelektronik" auf die erweiterten Messwerte, welche ich mir einzeln zusammensuche und mich bei der Suchfunktion unterstützen lasse.

Deine Motorsteuergerät hat nur erweiterte Messwerte. Die zusammengesuchten Messwertekanäle lassen sich speichern/laden, damit man sie nicht jedes mal neu zusammensuchen muss.

Goldparmaene hat folgendes geschrieben:

* Wie schließe ich die Messung korrekt? Ich kann stoppen, dann wird stets die Möglichkeit "weiter" geboten, was neue Daten an die vorhandenen anhängt. Schließe ich mit "zurück/abbrechen"?

"zurück/abbrechen"

Goldparmaene hat folgendes geschrieben:

* Ein neues Log-File heißt immer so wie das alte. Folglich ändere ich den Namen um, wenn ich nicht ständig anhängen, sondern ein neues File starten möchte?

ja

Goldparmaene hat folgendes geschrieben:

* Möchte ich KDataScope benutzen, heißt es, dass diese Funktion ausschließlich von der aktuellen Diagnoseinterface-Generation unterstützt wird. Und ich kann nach Eingabe von Email und Passwort die KDataScope-Lizenz kaufen. Habe ich diese, oder muss ich diese noch einkaufen?

Jetzt bringst Du einiges durcheinander. Einfach lesen und verstehen, was da am Bildschirm steht. Lies es einfach nochmals in aller Ruhe.

Der Hinweis mit der aktuellen Diagnoseinterface-Generation betrifft VCDS und weist auf zusätzliche Möglichkeiten mit aktueller Hardware hin.

Für KDataScope spielt es keine Rolle ob HEX-COM, HEX-USB, MicroCAN, HEX-USB+CAN, HEX-COM+CAN, HEX-V2 oder HEX-NET zum Loggen verwendet wurde.

Jeder VCDS Kunde von Dieselschrauber hat bereits eine KDataScope (und KPower) Lizenz. Diese wird bei KDataScope online mit den Zugangsdaten (Email/Passwort) vom Dieselschrauber Shop aktiviert.

Goldparmaene hat folgendes geschrieben:

Nun zum Log:

# CFFB
# Serie
# 128.000 km
# 980 hPa Umgebungsluftdruck, 8.0°C Ansauglufttemperatur
# Beschleunigung im 2. Gang von 1000 auf 4500 U/min
# während Regeneration (die heute leider wieder sofort gefahren wird)

Logfile als Attachment

Die aufgezeichneten erweiterten Messwerte:
- Luftmasse: Istwert
- Umgebungsluftdruck
- Kurbelwellendrehzahl
- Partikelfilter: Differenzdruck
- Partikelfilter: Ölaschevolumen
- Partikelfilter: Rußmasse berechnet
- Außentemperatur
- Abgastemperatursensor 1
- Abgasvolumenstrom im Partikelfilter

Danke für Eure Hilfe, LG

Der Differenzdruck ist viel zu hoch, wodurch sich die Regenerationsprobleme erklären.
Irgendwas steckt möglicherweise im DPF/Abgastrakt und verstopft alles. I.d.Regel ist das Asche im DPF, nur passt dazu das Aschevolumen und der Kilometerstand nicht.
Bist Du Erstbesitzer des Fahrzeugs? Nicht, dass der Motor in Wirklichkeit 150.000km mehr gelaufen hat oder einen alten DPF bekommen hat (Austausch).

Wenn der Differenzdrucksensor ersetzt wurde, würde ich prüfen ob der richtige verbaut ist. Software im Motorsteuergerät ist original?

Wenn abgeklärt, Abgasanlage prüfen.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop


Zuletzt bearbeitet am 10-11-2023, 18:28, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag10-11-2023, 18:44    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Moin Rainer,

vielen Dank für Deine Antwort!

Ich bin Erstbesitzer. Der Motor hat nur knapp 130t Kilometer auf der Uhr, der Partikelfilter wurde noch nicht angetastet. Der Differenzdrucksensor ist original.
Die Software im Motorsteuergerät.. Gute Frage, Stichwort: VW-Dieselskandal. Der Motor war betroffen und hat seinerzeit eine angepasste Software aufgespielt bekommen. Vermutlich ist es die Software des Motorsteuergeräts, die geändert wurde? Das ist allerdings schon einige Jahre her..

Ich würde sagen, dass ich vom ersten Tag an sehr auf längere Fahrtstrecken geachtet habe (fast nie Kurzstrecke) und darauf, dass die Regenerationen auch immer sofort zu Ende gefahren wurden.

Eine Frage: Es soll am Sharan eine Klappe(?) geben, die sich gerne mal zusetzen würde und am besten jährlich gereinigt werden soll? Gefährliches Halbwissen meinerseits, denn davon verstehe ich nichts. Ich weiß aber, dass der Sharan früher nach dem Abstellen des Öfteren geklappert hat. Als würde jemand im Motorraum rhythmisch etwas freiklopfen. Dieses Klopfen habe ich lange nicht vernommen. Gibt es denn eine automatische mechanische "Freiklopf-Funktion", welche defekt sein könnte?

LG

Edit: Müsste ich eine tatsächliche Verstopfung im Abgastrakt an der Leistung bemerken? Was ich nicht tue. Oder ist es bei (gefühlt) gleichgebliebener Leistung nicht wahrscheinlicher, dass der Differenzdrucksensor aktuell kaputt ist?


Zuletzt bearbeitet am 10-11-2023, 18:53, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Goldparmaene



KFZ-Schrauber seit: 07.11.2023
Beiträge: 15
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag12-11-2023, 16:11    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Und noch einige Fragen hinterher:

* Öffne ich KDataScope, erscheint folgender Dialog: "Diese Version ist veraltet. Soll nach einem Update gesucht werden?" Version ist 2.22, Build 849. Klicke ich "Updates", heißt es "Kein Update verfügbar". Mache ich etwas falsch?

* Wenn ich am gleichen Tag ein weiteres Logfile erstellen möchte, ohne das bereits erstellte umzubenennen, weil sonst angehängt würde, so kann ich einfach die Anzahl der aufzunehmenden Paramter ändern, weil diese als Nummer zwischen dem "&" und ".CSV" erscheint?

* Wie bereits von Rainer angemerkt, scheint etwas den Abgastrakt zu blockieren, da der Differenzdruck um den Partikelfilter viel zu hoch angezeigt wird. Wenn ich richtig liege, ca. um den Faktor 4 zu hoch. Nun wäre die Hoffnung, dass nur der entsprechende Sensor falsche Daten liefert und der Rest okay ist. Ich habe während einer Fahrt über gute 20 Minuten ein paar Werte aufgezeichnet (siehe angehängte png-Datei), welche wohl nahelegen, dass der Sensor für den Differenzdruck okay ist? Schließlich verhält sich der Differenzdruck ähnlich wie die Abgastemperatur und der Abgasvolumenstrom, was wohl auch zu erwarten ist? Oder steckt hinter diesen 3 Parametern derselbe Sensor?

Ein Termin bei der Werkstatt meines kleinsten Misstrauens ist für übernächste Woche vereinbart, da ich selbst kaum zielführend an der Abgasanlage schrauben kann. Dort wird man hoffentlich mehr sagen können.

Danke für Eure Hilfe, LG

Edit: Was schon merkwürdig ist: Bislang zeigt der Sharan nirgends an, dass etwas nicht stimmt. Weder leuchtet die Motorleuchte, noch die für den Partikelfilter. Es ist einfach nur das andauernde Regenerationsverhalten, welches man (nur) merkt, wenn man den Wagen kennt.



Logscan_2023Nov12_6values.png
 Beschreibung:
 CFFB: Regeneration will nicht enden
 Dateigröße:  201,9 KB
 Angeschaut:  47 mal

Logscan_2023Nov12_6values.png



Zuletzt bearbeitet am 12-11-2023, 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17202
Karma: +555 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag12-11-2023, 20:11    Titel: CFFB: Regeneration will nicht enden Antworten mit Zitat

Ja super icon_biggrin.gif

Wenn Du die CSV hochgeladen hättest, dann könnte ich mir nun die entsprechenden Betriebspunkte im Detail ansehen...

Edit: Sieht nicht wirklich nach etwas neuem aus, der Differenzdruck im DPF ist viel zu hoch. Bin zuversichtlich, dass dies der Grund für die nicht enden wollende Regeneration ist.

Der Differenzdrucksensor kostet nicht die Welt und ist sehr schnell getauscht.
Einfacher als Auspuffanlage untersuchen, Abgastöpfe untersuchen usw. Vielleicht bis Du auch einmal aufgesessen und ein Abgasrohr ist gequetscht.

Da kann ich Dir nicht helfen, einfach selber Abgasanlage überprüfen. Evtl. hast Du Trennstellen in der Abgasanlage, um nur mit KAT eine Testfahrt für den Differenzdruck zu machen, ist jetzt nicht soooo laut ohne Endtopf.

Hatte auch schon Endtöpfe mit gebrochenen Innenleben, d.h. da kann der Abgasfluss erheblich behindert sein. icon_idea.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop


Zuletzt bearbeitet am 12-11-2023, 20:18, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Scheibenwischer-Regeneration Allgemeine Tipps
Keine neuen Beiträge 1.6l CR-TDI, zu häufige Regeneration / Partikelfilterlampe Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge DPF regeneriert nicht Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Alhambra CFFB springt nicht an und keine STG Kommunikation Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Keine neuen Beiträge Dieselfilter CFFB Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge 2.0 tdi CFFB DPF gereinigt Diesel Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.