VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Lebensdauer von Einspritzdüsen

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
donalexo
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 09.01.2003
Beiträge: 695
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Würzburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag13-10-2003, 19:29    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Beim Stöbern im Netz bin ich auf folgende Site gestoßen: http://www.delphidieselsystems.com/dieselglobal/deu/DEUGDDSproductitems5537.asp

Hier die interessanteste Passage:
Zitat:
Service-Grundsätze

Delphi empfiehlt nachdrücklich, dass Einspritzdüsen als kompletter Satz alle 50 000 km ausgetauscht werden. Nach mehr als 110 000 Fahrkilometern sollte die gesamte Düsenhalterkombination ausgetauscht werden.

Einspritzdüsen, an denen sich Belag aufgebaut hat oder die verschlissen sind, setzen den Wirkungsgrad eines Dieselmotors herab, und ein Austausch der genannten Bauteile zu den empfohlenen Intervallen erbringt:

verbesserten Fahrkomfort
verlängerte Standzeit des Fahrzeugs
niedrigeren Kraftstoffverbrauch
geringere Schadstoffemissionen, um den stetig verschärften europäischen Abgasbestimmungen zu entsprechen.


Das bestätigt die Tatsache, dass es sich bei den DHKs wirklich um Verschleißteile handelt, auch wenn sie nicht gerade billig sind. Fragt sich nur, welche Lebensdauer Bosch angibt?

Gruß
Alex
AUDI A3 1.9 TDI, EZ 12/96, ursprüglich MKB AGR, umgebaut zum AHF mit GT1749V-Lader, verkauft mit 250tkm

Golf 4 1.9 TDI, EZ 1/98, MKB ALH, jetzt auch mit GT1749V-Lader, verkauft mit 300tkm

Touran 1.9 TDI, EZ 09/2004

Audi A4 Avant 2.0 TDI, EZ 03/2010
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
bleifuss
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-10-2003, 19:43    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

finde alle 50tkm ein wenig übertrieben. bri meinem guten alten 1z waren sie über 180tkm drinnen und sind rausgeflogen, weil 2 stck. nachtropften ! was ich allerdings bestätigen kann ist, daß der fahrkomfort sprich abgasgeruch und diverse vibrationen im leerlauf gebessert haben.
Nach oben
Julian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-10-2003, 20:39    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Ach, dann müßten Taxifahrer nach 300.000km sich auch einen neuen Motor einbauen lassen, damit sie die 500.000 schaffen würden, oder wie??

Habe mich mit einem Würzburger Taxiunternehmer mal unterhalten und der hat 4 A6 mit dem 150PS-V6-TDI.
Bei einem Motor mußten ne neue ESP und Düsen rein, beim Rest war garnichts an den Motoren. Und die Fahrzeuge hatten alle eine Laufleistung von 408.000 bis 458.000km.

Mein ALH hat bis 160.000km (bis ich ihn verkaufte) auch die ersten Düsen dringehabt und der Motor war trotz Chip mit 4.2Liter/100km schnell zu bewegen. Die AU hat er am Ende auch mit Bravour bestanden. Und der rappelte, genau wie am Anfang als er neu war, ein TDI halt.

Ihm MB-Lkw-bereich (CR-Systeme) werden die Düsen nach 1.000.000km erst getauscht, aber nur wenn sie außerhalb der Sollwerte liegen. Sonst fahren sie eine weitere Mio km.

Ich finde, ihr übertreibt ein bißchen arg. icon_rolleyes.gif
Nach oben
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-10-2003, 21:46    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

das problem dabei ist, dass die hersteller eigentlich in betriebsstunden rechnen.

man geht davon aus, dass eine geknechtete VP37 z.b. 3000h hält.

so ists auch mit den düsen. das nun aber in kilometer umzurechnen ist ziemlich schwierig...
schliesslich sind auch die betriebsbedingungen am verschleiss massgeblich...

fest steht nur: der ganze krempel sind definitiv verschleissteile!

Cu Gremlin
Nach oben
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5675
Karma: +91 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag13-10-2003, 21:54    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Gremlin hat folgendes geschrieben:
...fest steht nur: der ganze krempel sind definitiv verschleissteile!


Das habe ich vor mehr als einem Jahr schon gesagt, aber da bin ich noch wegen dieser Aussage kritisiert worden.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Julian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-10-2003, 22:09    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Na gut, welches Teil ist denn am Auto kein Verschleißteil? Daß die Düsen sich in gewisser Weise abnutzen ist schon klar, aber Radlager werfe ich ja auch nicht bei 50.000km raus, weil SKF das empfiehlt. icon_wink.gif
Nach oben
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5675
Karma: +91 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag13-10-2003, 22:13    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Julian hat folgendes geschrieben:
Ihm MB-Lkw-bereich (CR-Systeme) werden die Düsen nach 1.000.000km erst getauscht, aber nur wenn sie außerhalb der Sollwerte liegen. Sonst fahren sie eine weitere Mio km.


... Also DC verwendet derzeit (seit der ACRTOS Vorstellung) bei allen LKW Motoren PLD (Pumpe Leitung Düse - also eine Art PD System) und kein CR!
Bei Mercedes umschreibt man das mit: "Hochdruck-Einspritzanlage mit magnetventilgesteuerten Einzeleinspritzpumpen" (Quelle DC Motoren Beschreibung LKW)

Nur bei Kleintransportern werden bei DC aus Kostengründen teilweise CR Systeme eingesetzt.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
garth.brooks
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-10-2003, 9:22    Titel: Lebensdauer ESD Antworten mit Zitat

Hallo,

meine AFN Düsen hab ich bei 130TKm mal rausgemacht und gesehen daß ein Düsenloch verkokt war.
Da ich bei Ebay nur nen ganzen Satz ( zum Preis einer ESD bei Audi) bekam, flogen alle raus.
Auf ne Veränderung des Motorlaufs hab ich nicht geachtet, auffällig war keine.

Bei den (anscheinend schneller alternden ) Vorkammer Düsen/Halterkombis war es durchaus üblich die Düse mal auszubauen, spritzen zu lassen, und wenn das OK aussah - kam Sie wieder rein. Damals war Austausch auch nach 120TKm empfohlen, die meisten Taxis führen aber mit den Originaldüsen rum, egal wie alt.
Allerdings ging ein Vorkammermotor nicht wegen def. Düsen gleich hops.

Mein Studenten 240D lief 290 TKm mit´dem ersten Satz. Der Verschleiß war deutlich sichtbar, aber solange man genug Öl und Diesel reinschüttete......
Nach oben
Varianti
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-10-2003, 9:55    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

man geht davon aus, dass eine geknechtete VP37 z.b. 3000h hält.


Zu solch einer Aussage gehört immer auch eine Ausfallquote oder Ausfallwahrscheinlichkeit. Alleine die Zahl 3000h sagt im Prinzip alles und nichts aus.
Nach oben
WarLord
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-10-2003, 19:42    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

@Julian

Och, ich sehe manchmal ein Taxi vorbeiheizen (Mercedes 220 CDI), welches qualmt wie die Sau und auch ein rußverschmiertes Heck hat. Ich weiß, dass das nicht unbedingt an den Injektoren liegen muss, aber naheliegen würde es.

Gruß WarLord
Nach oben
Wurstblinker
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-10-2003, 21:14    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hallo,
habe mal vor einiger Zeit mit Bosch telefoniert weil ich den Unterschied von Düsen für den 1Z wissen wollte.Er hatte dann für mich am PC und mit Zettel und Stift mühevoll die Unterschiede herausgesucht.
Irgendwann fragte er mich dann was das alles überhaubt soll.Ich sagte Ihm das ich mir neue gebrauchte Düsen gekauft habe,da meine schon fast 300.000km hinter sich haben.(Es waren welche mit einer anderen Nummer für den 1Z)
Er sagte mir darauf,dass ihm ein Düsenentwickler bei Bosch erzählt hatte,das die Düsen ein Autoleben lang halten.Ausfälle gibt es zwar ab und zu,aber ich habe dann meine Düsen so gelassen wie sie sind,und das Auto läuft super.Hört sich noch genauso an wie vor 200tkm.Qualmem tut er auch nicht mehr,er riecht immer noch so wie früher,Leistung hat er auch ,verbrauch ist OK.
Warum also soll ich für super viel Geld die Düsen wechseln?
Gruß
Wurstblinker
Nach oben
joergs
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-10-2003, 21:34    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat


...
Er sagte mir darauf,dass ihm ein Düsenentwickler bei Bosch erzählt hatte,das die Düsen ein Autoleben lang halten.Ausfälle gibt es zwar ab und zu ...
Wurstblinker
uuuuuups ! das widerspricht aber vielem hier diskutiertem und erlebtem ! nun mal ehrlich: glaubst du daran ??? überleg dir mal die drücke ! meinst die gehen spurlos an solchen kanälchen und den bohrungen vorbei ? was ist mit den federn ? die sollten doch auch irgendwann mal lahm werden oder ? bosch hat auf meine austauschdüsen auch nur ein halbes jahr garantie gegeben. zitat: 'düsen sind verschleißteile'
Nach oben
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5675
Karma: +91 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-10-2003, 7:05    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Wurstblinker hat folgendes geschrieben:
...das die Düsen ein Autoleben lang halten.


Was ist ein Autoleben?
Wie lange ist das?

Bei VW gab es mal die Definition "... ein Autoleben ist im Schnitt 160.000km ..." - ganz schön wenig! Bei einer angenommenen Durchschittlichen Fahrleistung von 15.000km/Jahr sind das aber 10 Jahre.

Bei BMW gibt es die Definition Autoleben auch, dort wird es in Jahren angegeben -> 17 Jahre - bei einer Schnittleistung von 15.000km/Jahr sind das also auch "nur" 255.000km.

Leider wir in D trotz gestiegener allgemeiner KM Leistung immer noch 15.000km als durchschittliche Fahrleistung pro Jahr angenommen. Für mich ein Praxisfremder Wert (insbesondere beim TDI).
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
WarLord
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 8:29    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

@Wurstblinker

Schön, dass die Düsen bei dir länger halten. Mein Motor stinkt zum verrecken, kein Vergleich zu dem, als wir in mit 65.000 km bekommen haben. Stinkt wie ein alter Wirbelkammer oder Vorkammer Motor. Rauchen tut er auch, was aber daran liegen kann, dass die AGR Original belassen wurde. Ach ja, Kilometerstand ist 165.000, also unterste Skala für Einspritzdüsen. Das Laufgeräusch (wenn du im Auto sitzt) hat sich innterhalb von ca. 3.000 km rapide verschlechtert, ebenfalls der Komfort. Von aussen hört er sich noch gut an, wie original, aber innen vibrierts bei Leerlaufdrehzahl und allgemein schüttelt er sich furchtbar, wenn du ohne Gas anfährst.

Gruß WarLord
Nach oben
Julian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 9:06    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Naja, dann tausche die Düsen, wenn sie defekt sind. Es behauptet ja keiner, daß die Dinger 'unkaputtbar' sind. icon_rolleyes.gif
Der implizierte Wechselintervall für Düsen ist nur teuer und bringt sonst nichts. Mein ALH lief z.B. mit 160.000km wie am Anfang.

Ein Autoleben ist nach wie vor etwa auf 300.000km definiert.
Nach oben
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5675
Karma: +91 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-10-2003, 9:30    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Julian hat folgendes geschrieben:
...
Der implizierte Wechselintervall für Düsen ist nur teuer und bringt sonst nichts.

Ein Wechselintervall gibt es nicht. Weder von Bosch noch von VW/Audi.
Die Teile sind Verschleißteile und sollten falls nötig (defekt) gewechselt werden.

Es braucht sich also keiner zu Beschweren wenn nach 150.000km eine (oder mehrere) Düse den Geist aufgibt.

Zitat:
Ein Autoleben ist nach wie vor etwa auf 300.000km definiert.


... nicht bei VW! Da sind es 10 Jahre bei 15.000km/Jahr (hab gerade noch mal nachgesehen - Ausnahme Phaeton).
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Julian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 13:18    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat


Ein Wechselintervall gibt es nicht. Weder von Bosch noch von VW/Audi.
Die Teile sind Verschleißteile und sollten falls nötig (defekt) gewechselt werden.


Was 'impliziert' heißt, ist Dir schon geläufig Bertil? icon_wink.gif
Nach oben
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5675
Karma: +91 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-10-2003, 13:37    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Julian hat folgendes geschrieben:
Bertil hat folgendes geschrieben:

Ein Wechselintervall gibt es nicht. Weder von Bosch noch von VW/Audi.
Die Teile sind Verschleißteile und sollten falls nötig (defekt) gewechselt werden.


Was "impliziert" heißt, ist Dir schon geläufig Bertil? icon_wink.gif

Hi Julian,


Ist mir schon klar. Ich wollte es nur mal in klarem Deutsch schreiben damit es hinterher keine Diskussionen gibt falls es Leute gibt die solche Ausdrücke nicht verstehen...
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Julian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 13:50    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Ok, ich verstand nur eure Diskussion so, daß man nach gewisser km-Leistung die Düsen vorsorglich tauschen soll, auch wenn sie intakt sind und der Motor astrein läuft. icon_wink.gif
Dann sind ja alle Klarheiten jetzt beseitigt! icon_cool.gif
Nach oben
Wurstblinker
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 14:16    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Ok, ich verstand nur eure Diskussion so, daß man nach gewisser km-Leistung die Düsen vorsorglich tauschen soll, auch wenn sie intakt sind und der Motor astrein läuft. icon_wink.gif
Dann sind ja alle Klarheiten jetzt beseitigt! icon_cool.gif

So habe ich es auch verstanden!
Meine Lima ist zB auch noch die erste,soll ich sie jetzt vorsorglich tauschen weil es ein Verschleißteil ist und jetzt seit 10 Jahren und 300tkm arbeitet? Das macht ja auch keiner!
Und ich denke ein zerstörter Motor durch verschlissene Düsen ist auch eher die Ausnahme,oder?

Gruß
Wurstblinker
Nach oben
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5675
Karma: +91 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-10-2003, 15:00    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Wurstblinker hat folgendes geschrieben:

Meine Lima ist zB auch noch die erste,soll ich sie jetzt vorsorglich tauschen weil es ein Verschleißteil ist und jetzt seit 10 Jahren und 300tkm arbeitet? Das macht ja auch keiner!

Die LIMA kannst du eindeutig als defekt oder nicht defekt messen, genauso wie du die Düsen am Spitzbild beurteilen kannst ob sie defekt sind oder nicht.
Solange das Spritzbild der Düsen okay ist kannst du sie drin lassen aber sobald es nicht mehr okay ist oder die Teile sogar undicht sind und tropfen wird es höchste Eisenbahn.
Zitat:

Und ich denke ein zerstörter Motor durch verschlissene Düsen ist auch eher die Ausnahme,oder?

Das bezweifle ich - Einige Kolbenschmelzer habe ich beim TDI schon gesehen - auch bei ungetunten Motoren. Im größten Teil der Fälle war sicher eine (oder mehrere) defekte Düse der Grund für den Schaden.
Leider werden Motoren mit solch hohen Laufleistungen selten einer geauen Analyse unterzogen und daher dürfte die Dunklziffer für solche Schäden recht hoch sein.

Also Düsen raus - Spritzbild prüfen - wenn okay dann wieder rein, sonst neu. Ist doch ganz einfach! Oder?

@Julian

Ja, ist alles bestens.
...
Übrigens ist bei Phaeton das "Autoleben" tatsächlich auf 300.000km definiert ... da bin ich mal gespannt ob die PD Elemnte des V10 TDI das aushalten icon_rolleyes.gif
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 15:15    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat


Übrigens ist bei Phaeton das 'Autoleben' tatsächlich auf 300.000km definiert ... da bin ich mal gespannt ob die PD Elemnte des V10 TDI das aushalten icon_rolleyes.gif

AUTO und MOTOR sind ja zwei ganz unterschiedliche sachen...

wetten ? VW argumentiert so...
'jaja, das auto hält schon 300tkm. aber die PD's doch nicht... dieee halten nuuurr ....'

CU Gremlin
Nach oben
Albrecht
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 12.05.2002
Beiträge: 284
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: DD

VCDS/Reparatur Support

Beitrag15-10-2003, 17:32    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hallo Bertil,

Zitat:
Also Düsen raus - Spritzbild prüfen - wenn okay dann wieder rein, sonst neu. Ist doch ganz einfach! Oder?


Sorry, also wie Du mit blosem Auge das Spritzbild prüfen willst ist mir ein Rätsel?
Beim Abdrücken rattern die Düsen doch regelrecht so schnell spritzen die ein.
Da sieht man gar nix. Geprüft werden kann der Öffnungsdruck und das Nachtropfen.

In der Forschung werden Transparentmotoren eingesetzt, wo mit Lasertechnik und teuren Kameras die im Nanosekundenbereich belichten können, Einspritzungen fotografiert werden. Anhand der Bilder kann man dann das Spritzbild beurteilen.

mfG
Albrecht
01/01-08/08 Passat Variant 35i, 08/96, AFN, 94-283Tkm (5.Gg. defekt)
08/08-07/15 A6 (C5) Av. quattro 6-Gg., EZ 10/02, AKE 189-265Tkm (Kolbenriss)
07/15-09/17 A6 (C6) Av. qu. 6-Gg. 3.0 TDI, CDYC, EZ 05/11 180-210Tkm (verkauft)
08/17-11/17 A6 (C7) Av. qu 3.0 TDI comp.(leasing)
seit 2018 Skoda Roomster 1.6 TDI 5-Gg.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-10-2003, 17:57    Titel: Lebensdauer von Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

das auge sieht aber problemlos unterschiede zwischen den einzelnen strahlen. wenn z.b. ein spritzloch vertattert ist sieht man das auch mit dem auge.

klar. wenn die düse gleichmässig und augenscheinlich fein zerstäubt muss das nicht heissen, dass sie völlig ok ist. da ist erfahrung gefragt oder ein direkter vergleich mit neu...

CU Gremlin
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Wechsel der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Lebensdauer Einspritzdüsen AFN Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Lebensdauer H7-Lampen ??? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Lebensdauer H7-Leuchten Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Wichtig: DSG Lebensdauer und Haltbarkeit Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.