VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
drifter
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-11-2004, 13:49    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

Ich grüsse euch alle recht herzlich!

Ich habe folgendes Problem mit meinem Audi A4 1,9 TDI PD (Bj.2000, 120 tkm):
Wenn ich den Motor starten will, dann springt er an und geht bereits nach EINER Sekunde wieder aus. Danach springt er nur wieder an, wenn man ihn ca 20-30 Sekunden orgeln lässt UND dabei das Gaspedal voll durchdrückt. Das ganze bringt meine Werkstatt und mich zum Verzweifeln, da man die Prozedur nur max. zweimal am Tag durchführen kann, denn wenn er einmal angesprungen ist, läuft er ganz normal rund und springt die weiteren Male ohne jegliche Probleme sofort an. Der Fehlerspeicher zeigt nichts an.
Folgende Teile wurden bisher überprüft:

- Glühkerzen inkl. Steuerung
- Steuerriemen inkl.Spannrolle
- Kraftstofffilter

Ab und an schaffe ich es den Motor am Laufen zu halten, indem ich gleich beim ersten mal das Gaspedal durchtrete. Der Motor läuft dann extrem rauh und kommt langsam auf Umdrehungen. Aber wehe,wenn er aus geht, dann ist wieder ' orgeln' angesagt!

Grüsse drifter
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16205
Karma: +312 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag09-11-2004, 13:56    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

Suche mal nach 'Relais 109'.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
joergs
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-11-2004, 14:04    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

luft im kraftstoffsystem?
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag09-11-2004, 14:50    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

joergs hat folgendes geschrieben:
luft im kraftstoffsystem?

. . . wäre auch eine meiner Vermutungen.

Ich hab die Gummischläuche zwischen Filter und Motor durch klaren Schlauch ersetzt.
Wird zwar mit der Zeit hart, aber ich will mal sehen, wie lange das geht.

Wenn bei mir Luft im System wäre, könnte ich das prima sehen -> probier es auch mal aus icon_wink.gif


Anderer Ansatz:
Arbeitet die Vorförderpumpe im Tank?
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
joergs
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-11-2004, 15:18    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat



Anderer Ansatz:
Arbeitet die Vorförderpumpe im Tank?

das wäre nun mein nächster tipp gewesen! icon_cool.gif
Nach oben
Julian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-11-2004, 16:03    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat


Anderer Ansatz:
Arbeitet die Vorförderpumpe im Tank?

Als Tip hierfür:

Je weniger im Tank, desto (noch) schlechter springt der Motor an.
Nach oben
mahk
Blaumann
Blaumann
Avatar-mahk

KFZ-Schrauber seit: 12.08.2004
Beiträge: 122
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-11-2004, 9:46    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

mal so als frage nebenbei, mögen die PD-elementen das rumorgeln, oder können die da auch schaden nehmen, wie so manche verteilerpumpe icon_question.gif
Typ89 SB: 05/2000 120.000km - 01/2005 295.000km (unfall)
B5 Avant AEB 07/2005 166.000km (ATM@120.000) - 07/2007 195.000km (verkauft)
1K BMM: 03/2011 120.000 km - aktuell
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
drifter
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-11-2004, 9:54    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

Also,das schlechte Startverhalten ist weniger abhängig von dem Füllstand im Tank, sondern eher von der Motortemperatur bzw. von der Zeit zwischen den Startversuchen. Wenn länger als 4 Stunden gewartet wird treten die Probleme auf. Aber auch nur dann!
Wie ist das denn mit der Luft in der Kraftstoffleitung? Wie zeitabhängig kann das sein? Meiner Meinung nach hört sich diese These am wahrscheinlichsten an. Es könnte ja sein, dass das erste Starten des Motors den kleinen Rest in der ESP an Kraftstoff verbrennt, die danach Luft zieht, der Motor aus geht und erst wieder anspringt, bis die Luftbläschen herausgeorgelt wurden, oder lieg ich da falsch? icon_confused.gif

drifter
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag10-11-2004, 10:39    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

drifter hat folgendes geschrieben:
Wie ist das denn mit der Luft in der Kraftstoffleitung? Wie zeitabhängig kann das sein?

Fast beliebig, je nach Größe des Luftzieher-Lochs usw.

Zitat:
Es könnte ja sein, dass das erste Starten des Motors den kleinen Rest in der ESP an Kraftstoff verbrennt, die danach Luft zieht, der Motor aus geht und erst wieder anspringt, bis die Luftbläschen herausgeorgelt wurden, oder lieg ich da falsch? icon_confused.gif

Paßt schon grundsätzlich - bis auf die ESP beim PD icon_wink.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5678
Karma: +95 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag10-11-2004, 10:46    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

mahk hat folgendes geschrieben:
mal so als frage nebenbei, mögen die PD-elementen das rumorgeln, oder können die da auch schaden nehmen, wie so manche verteilerpumpe icon_question.gif


So Lange Motoröl da ist sollte das kein größeres Problem darstellen.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 8V DKZA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Brushie
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag11-11-2004, 0:17    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

Wegfahrsperre aktiv (Motor geht ca. 1 sec nach dem Anspringen wieder aus):
-> anderen berechtigten Schlüssel probieren, ggf. reparieren / richtig programmieren (lassen). icon_exclaim.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag11-11-2004, 18:38    Titel: Startprobleme mit dem 1,9 TDI PD im kalten Zustand Antworten mit Zitat

Brushie hat folgendes geschrieben:
Wegfahrsperre aktiv (Motor geht ca. 1 sec nach dem Anspringen wieder aus):
-> anderen berechtigten Schlüssel probieren, ggf. reparieren / richtig programmieren (lassen) icon_exclaim.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif

Glaube ich weniger: das müßte sich öfters provozieren lassen als nur alle 4 Stunden icon_wink.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J, Schaltschwierigkeiten im kaltem Zustand Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Lupo 1,4 TDI gelegentliche Startprobleme Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Startprobleme und Vorglühanlage bei TDIs Fachartikel
Keine neuen Beiträge Unterdruck im kalten Zustand Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Klappern/Klingeln am ARL im kalten Zustand Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Klackern im kalten Zustand A6 81KW AFN Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge CFFB ruckelt im kalten Zustand Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.