VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Das Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

VW Touran 2.0 TDI stottert

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Autor Nachricht
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-02-2009, 21:54    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Hallo zusammen
ich habe einen Touran 2.0 TDI 100Kw bJ 03 MODEL 04 MKB:azv
Ich habe vor 2-3 Monaten richtiges stottern gehabt wenn ich gas Gegeben habe bei ca.90-120 kmh anschliessend wurde der Kabelbaum der PDE Gewechselt und danach war es für 2 Wochen o.k.
Lt.Datenspeicher Ventil f.Pumpedüse 4.Zylinder Elektrischer Fehler
Vor 2 Wochen war ich wieder beim Freundlichen und da stand auch nichts im Fehlerspeicher aber der hat trotzdem gestottert.
Die Haben nochmal das Kabel für die PD Einheit überprüft und meinten es sein o.k.
Die Ansteuerung der PDE. überprüft.
Ich habe jetzt immer noch das Problem das der beim Gasgeben bzw beim beschleunigen stottert,aber nicht mehr so stark wie früher aber der stottert trozdem.
Der zweimassenschwungrad wurde mal gewechselt was fehlerhaft sein soll auf rückruf der Herstellers.
Ich habe ein Fehlerspeicher Lesegerät was auch das gleiche machen kann wie das VAG 1551/1552.
Wo kann ich den selber den Fehler suchen ?
wELCHE BLÖCKE KANN SOLLTE ich abfragen?
Der fehlerspeicher ist leer!

Bedanke mich im vorraus.
MFG NIHAT
Nach oben
schrauber84



KFZ-Schrauber seit: 05.10.2008
Beiträge: 9
Karma: +1 / -1   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-02-2009, 15:36    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

schau mal in den messwerteblock 14 oder 15 für die laufruheregelung ob die werte noch in ordnung sind.oder mach mal eine probefahrt und ließ mal mwb 10 u. 11
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-02-2009, 21:54    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Wie müssen die werte sein und wofür sind diese werte ?
Werde ich morgen abend machen.
MFG Nihat
Nach oben
schrauber84



KFZ-Schrauber seit: 05.10.2008
Beiträge: 9
Karma: +1 / -1   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-02-2009, 22:23    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

die laufruheregelung im mwb 14 oder 15 von minus 2,8 bis plus 2,8 im leerlauf [Edit Admin: Leerlaufruheregelung ist MWB 13]. und mwb 10 u. 11 sind die sollwerte vorgegeben wenn du länger mit dem mauszeiger auf dem feld stehen bleibst.mwb 10 und 11 musst du bei einer probefahrt ermitteln. 3. gang niedrige drezahl und dann vollgas geben. wert bei 3000 umdrehungen speichern. am besten du speicherst die werte und stellst diese mit hier rein.

aber ich denke mal das es eine pde ist.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-02-2009, 11:51    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Leider habe ich ein handlesegerät wo ich die sollwerte nicht einsehen kann .
Es ist das gleiche geräte wie das vag 1551/1552.
MFG NIHAT
Nach oben
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-02-2009, 21:44    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Habe folgende werte
Zylinder 1=1,52mg/hub
Zylinder 2=0,53mg/hub
Zylinder 3=0,49mg/hub
Zylinder 4=>2,99mg/hub
lmm ist 1000 bzw über 1000 und somit o.k.
Was meint ihr ist die PDE am Zylinder 1 und 4 Def. ?
Sollwert bzw tolleranz ist -2,8 bis +2,8.
Kann etwas anderes noch def. sein ?
Der wagen läuft sonst gut und zieht auch gut wenn ich drücke.
Endgeschwindigkeit wird auch erreicht.

MFG
NIHAT
Nach oben
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-02-2009, 20:22    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Heute habe ich mich mal kurz infomiert bei einem anderen icon_smile.gif.
Diese Werkstatt hatt auch vom ADAC die Note Gut bekommen am 9/2008 für eine Vertragswerkstatt.
Der Serviceberater meinte das es auch sein könnte das man nur die PDE nur abdichten muss.Die Dichtungen der PDE ?
Was meint er damit und wie prüft man ob die pde undicht ist?
MFG NIHAT
Nach oben
T3Surfer
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 17.09.2004
Beiträge: 1833
Karma: +33 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Frankurt
2001 Seat Toledo
Premium Support

Beitrag20-02-2009, 23:57    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Das eine Werkstatt vom Gelben Engel als gut bewertet wirt muss nicht automatisch heissen das die über alles genaustenst ahnung haben! Bedenke das jeder Mechaniker /Meister nicht gleich sind wie wir Menschen auch!
NA,Gehörlose wie ich können auch Schrauben! Ihr HÖRT ich FÜHLE! T3 TD EX-JX Jetzt 1Z mit 122PS und Renaultgetriebe Golf II TD Bj 84 512Tkm Passi 35I 1Z 468Tkm--> Seat Toledo AHF-- Toledo ARL 477Tkm mit Spritspartuning icon_wink.gif 99er T4 Syncro-Cross 100800km grad eingefahren
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-02-2009, 12:55    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Die Gelben Engel sind nach meiner Meinung neutraler als die Zeitungen die von den Firmen unterstützt werden .

Zu den Fehler :
bis jetzt hat noch keiner diesen punkt mit den abdichten gesagt und in betracht gezogen.
Mein Serviceberater hat auch nur noch die schultern gezuckt wo ich ihn gefragt habe was es sein könnte.
MFG NIHAT
Nach oben
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3570
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag21-02-2009, 13:05    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Servus!

Ich täte als erstes hier dann mal PDE Nr. 3 mit Nr. 4 gegentauschen und dann erst weiter drüber nachdenken. Hierbei erübrigt sich automatisch ein "Abdichtproblem", da der Dichtsatz so oder so neu zu machen ist.
...vorausgesetzt, die Werkstatt hat den Kabelbaum wirklich ersetzt!!

Derart daneben liegende Werte bei PDE Nr. 4 können nur noch entweder das PDE selbst oder der Kabelbaum sein - wenn die Mechanik stimmt!
MSG tät ich jetzt mal als sehr unwahrscheinlich ausschließen.

Viele Grüße aus München!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-02-2009, 14:09    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Der Händler hat sie ausgetauscht und der grobe fehler war auch weck und davor ist der sogar auf Notlaufprogramm gegangen.
Er hat auch gesagt das es am ende eine D ist das es die Verbesserte bzw überarbeitete Leitung ist.
Die haben mir die Nockenwelle eingestellt nach der Einstellung meine der Servicemitarbeiter das der 1 zylinder gegen den 4 zylinder oder anders rum gearbeitet hat was das auch immer heisst.
Die haben aber nichts davon erwähnt und steht auch nicht dabei das die PDE eingestellt haben nur es steht Ansteuerung der PDE geprüft und pde geprüft mit der nr 97261902 auf der Rechnung.
das Stottern bzw rütteln war schon vor dem Zahnriemenwecksel.

MFG
Nach oben
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3570
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag21-02-2009, 20:11    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Servus!

internetnihat hat folgendes geschrieben:
... Die haben mir die Nockenwelle eingestellt nach der Einstellung meine der Servicemitarbeiter das der 1 zylinder gegen den 4 zylinder oder anders rum gearbeitet hat was das auch immer heisst. ...

...das check ich jetzt auch nicht...
Wenn Dir das wirklich so und in dem Wortlaut erklärt wurde, hätte ich das Gefühl, daß Dein PDE-Kabelbaum gar nicht ersetzt sondern nur an den Steckern rumgewackelt wurde.
Bist Du ganz sicher, daß der NEU ist???

Und was ist mit dem Zahnriemen? Wurde der da auch in der Werkstatt gewechselt? Wann? Problem vorher/nacher wirklich identisch?
...ist ein wichtiges Detail in dem Zusammenhang.

Ansonsten wie gehabt: PDE Nr. 3 mit PDE Nr. 4 tauschen, ansonsten kommst Du hier mit viel Spekulation um nichts nicht weiter.
Wenn Du noch auf Nummer sicher gehen willst, wär vorab ein Kompressionstest empfehlenswert, da wesentlich weniger Arbeitsaufwand und so ein Defekt an der Mechanik auszuschließen ist.
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-02-2009, 22:07    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

von anfang an :
In November wurde der Kabelbaum der PDE getauscht weil fehler im Fehlerspeicher drin stand mit elek. fehler im 4. Zylinder.
Das war ein garantiefall .
Danach im hatte ich ein leichtes ruckeln drin was sich noch verschlimmt hat mit der Zeit.
Im Januar habe ich in einer Freien werkstatt den Zahnriemensatz austauschen lassen mit WP und Keilriemen.
Paar tage danach habe ich den Touran der VW Werstatt vorgeführt und mir wurde gesagt das die Zündzeitpunkte nicht stimmen und da wurde auch die Nockenwelle eingestellt.
Da der fahrler immernoch bestand habe ich mich vor 1 woche wieder vorgestellt aber diesmal mit einem Zetel wo ich die Abweichungen der PDE drauf hatte.

Was würde an zeit draufgehen für die kompressionsprüfung und was würde es kosten ?
Wird die komp. an der stelle der Glühkerzen geprüft ?
MFG NIHAT
Nach oben
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3570
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag21-02-2009, 22:31    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Aha, der Kabelbaum hat also nix gekostet, ok (...)

Solltest Du vor und nach dem "Nachstellen" des Nockenwellenrades durch die VAG-Werkstatt keinerlei Änderungen gemerkt haben, scheint mir das auch fraglich.
Möglich aber dennoch, daß beim Zahnriemenwechsel was nicht optimal abgelaufen ist, jedoch hättest Du's eigentlich merken müssen.

Kompressionsmessung erfolgt durch's Glühkerzen-Loch. Was es kostet, kann ich nur schwer sagen, da ich die Vorarbeiten nicht abschätzen kann. Grob sag ich einfach mal so zwischen 100 und 200 EUR inkl. MWSt. Kannst ja vorher fragen.
Tip: Vielleicht auch mal bei einer anderen - ADAC-unentdeckten - VAG-Werkstatt icon_exclaim.gif

Ansonsten zum 3. und letzten: PDE-Kabelbaum tauschen!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
internetnihat
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-02-2009, 22:56    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Der Kabelbaum hat mir ca.40 euro gekostet da ich eine car Garantie hatte mit 60 % Eigenbeteiligung am matterial .
Es wurde im Januar der Kabelbaum durchgemessen und geprüft auf kurzschluss.
Der Kabelbaum ist ca. 4 Monate alt und die werte im mwb 23 sind alle im minus wenn er ruckelt und das ist ein beweis das mit dem kabel alles o.k. ist.
Diese Diagnose mit mwb habe ich selber mit einem hand Messgerät gemacht.

An dem Zahnriemen wechsel kann es auch nicht liegen da es davor und danach keine veränderung war.

Es könnte sein das er das gemeint dat mit dem 1 und 4. zylinder das der 1 zylinder den 4. zylinder ausgleichen möchte.
aber er hat mir das wie unten geschrieben gesagt.

Der Touran hat jetzt 118 tkm drauf!

WEIS EINER OB ICH AUF EINE ANDERE PDE AUSWEICHEN KANN UND WELCHE PDE IDENTISCH IST MIT DER 03G130073BX.
vw ändert für das gleiche teil ständig die nummern.


MFG NIHAT
Nach oben
GolfMeister
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-11-2009, 2:20    Titel: VW Touran 2.0 TDI stottert Antworten mit Zitat

Ich klemme mich mal hinten an diesen Thread. Es handelt sich auch um einen 2003er AZV Touran.

Und zwar hatte der Wagen auch harte Aussetzer, nach dem Auslesen kam der Kabelbaum in Frage. Es gab immer wieder den Fehler PDE Zylinder 1 Kurzschluss....
Den Kabelbaum habe ich dann gewechselt. Inzwischen auch den Zahnriemen bei 120.000 km.


Bisher lief alles gut, jetzt hat der Wagen 135.000 km drauf. Jetzt hat der Wagen richtig übles Ruckeln, aber nur unter bestimmten Umständen:

Die Kühlmitteltemperatur muss 70 Grad oder höher sein (Temperaturgeber für Kühlmittel und Kraftstoff habe ich deswegen mal gewechselt). Man muss mehr als 50 % Gaspedalstellung haben, also Beschleunigen. Egal ob im 3. 4. 5. oder 6. Gang, bei 2000 Umdrehungen fängt der Motor an zu Ruckeln, bei 2500 ist es meist einigermaßen 'ausgeregelt', kommt bei 2800 Umdrehungen nochmals wieder, und über 3200 Umdrehungen ist es nie aufgetreten. Im 6. Gang ist es so schlimm wegen der hohen Übersetzung, dass das ganze Armaturenbrett 1 cm hoch und runterspringt, richtig übel halt.
Fehlerspeicher ist leer. Der neue PDE-Kabelbaum ist wie gesagt ein halbes Jahr verbaut.

Messwerteblöcke 10+11 haben keine ungewöhnlichen Werte hervorgebracht, alles im Soll. Leerlaufruhereglung ist auch ok, aus dem Kopf die ersten beiden Zylinder im Bereich -0.3, Zylinder 3+4 so um die 0.4-0.5
Interessant hierbei ist, wenn ich etwas Gas gebe, so auf 1200 Umdrehungen, dann sind die Vorzeichen aller Zylinder quasi vertauscht. Die vorher negativen Zylinder sind dann positiv und umgekehrt. Trotzdem geht kein Zylinder über 0.5 hinaus, weder + noch -


Die BIP-Abweichung ist laut geführter Fehlersuche auch ok. Im Stand so um die -30 bis + 40. Ich bin dann mit BIP-Anzeige gefahren, und interessanter Weise bleiben alle Zylinder in etwa gleich, nur Zylinder 4 geht manchmal hoch auf 100. Laut GFS ist alles bis 125 ok.

Wenn man aus der Fahrt stehenbleibt, oder man hält ne Weile das Gas im Stand und lässt es nun los, ist der Motor immer etwas unruhig, es muss erstmal ausgeregelt werden. Das dauert immer so fast 3 Sekunden. Das stört allerdings kaum, man kann nicht mehr ordentlich beschleunigen von 2000 Umdrehungen raus. In dem Moment, wo es ruckelt, ist es so wie beim Benziner, wenn ein Zylinder aussetzt. Die Leistung ist dann auch leicht reduziert.

Jemand eine Idee? Ich vermute ja PDE, aber welches? Wie könnte man das einkreisen, bevor ich ein PDE besorge und 4 Mal wechseln muss bevor ich den richtigen Zylinder getroffen habe?
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Touran ruckelt Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge autom. Leuchtweitenregulierung Touran 1T Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Doku VW Touran, GRA schaltet ab Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge 1Z stottert Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge AKF stottert, keine Gasannahme On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Ibiza 6L ASZ stottert, nimmt kein Gas an Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge TDi stottert wie verrückt beim gas geben Dieselschrauber Bar
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.