OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF

 
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
tobias_
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 17.10.2018
Beiträge: 64
Karma: +8 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag23-10-2018, 22:09    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Dieses Thema wurde sicherlich schon oft besprochen, jedoch haben auch intensive Recherchen noch nicht zur Lösung meines Problems geführt.
Ich fahren einen Audi A4 B6 mit dem 1.9 TDI AVF. Vor zwei Wochen habe ich den Zahnriemen inkl. Spannrolle, Wasserpumpe und Poly-V-Riemen mit Rollen ersetzt. Also quasi alles icon_smile.gif Ich habe das Absteckwerkzeug verwendet. Nach dem Wechsel war der Synchronisationswinkel auf 1°, habe dann auf 0° eingestellt.

Jedoch ist seither der Verbrauch um 0.5-1l höher als vorher, im Stadtverkehr sogar 2-3l. Zudem ist die Öltemperatur gute 5 Grad höher. Im Stand liegt der Verbrauch ohne Licht, Klima etc. bei 0.8l/h, vorher 0.4-0.6...

Ausser dass die verbaute Wasserpumpe von Contitech "simpler" aussah (einfache Metallflügel) als die originale, bemerkte ich nirgendwo einen Unterschied.

Ich bin auf einen Forumsbeitrag gestossen, in welchem ein Audi-Mechaniker anscheinend auf den ersten Blick erkannt hat, dass beim Zahnriemenwechsel das Nockenwellenrad um einen Zahn verschoben wurde und er das anscheinend gleich korrigiert hat, worauf sich das mit dem Verbrauch wieder einpendelte. Was haltet ihr davon? Ist es wirklich möglich, trotz Absteckwerkzeug, die Nockenwelle einen Zahn zu verdrehen? Wie liesse sich das überprüfen? Kurbelwelle abstecken geht ja nicht mehr ohne alles zu zerlegen...
Habt ihr weitere Ideen, was ich noch machen könnte?

VIelen Dank schon im Voraus

Tobias
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 977
Karma: +131 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Beitrag24-10-2018, 10:07    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

Moin

Über wieviel mal Volltanken und gefahrene tkm hast du den realen Verbrauch vor und nach den Zahnriemenwechsel ermittelt?
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro (AKN silber)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN schwarz)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
tobias_
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 17.10.2018
Beiträge: 64
Karma: +8 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-10-2018, 10:30    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

Hallo

Verbrauch vorher über ca. 50000km icon_cool.gif Verbrauch nacher ca. 1000km, mein Auto wird aber sehr gleichmässig bewegt. Die Werte die ich oben angegeben habe sind vom FIS bzw. VCDS (Standverbrauch). Realverbrauch liegt ca 0.5l höher, jedoch nur auf eine Tankfüllung gemessen. (Wobei ich den Tank immer ganz leer fahre (Zeiger unter 0) und dann wieder randvoll tanke), sollte sich von dem her vergleichen lassen.

Gibt es auf dem Schwungrad eine OT Markierung und wenn ja wie zugänglich ist diese? Dann könnte KW-/NW-Stellung nochmals kontrollieren, ohne alles zu zerlegen...

Danke und Gruss

Tobias
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Ste.Bo
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.08.2018
Beiträge: 44
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-10-2018, 11:09    Titel: Re: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

tobias_ hat folgendes geschrieben:


Ist es wirklich möglich, trotz Absteckwerkzeug, die Nockenwelle einen Zahn zu verdrehen?


Ja, ist möglich. NW-Lineal auch verwendet?

Gruß

Bo
A6 Allroad 3.0 TDI MKB:ASB (ori. 233 ps), 2008
VW Arteon 2.0 TDI MKB:DFGA (ori. 150 ps), 2018
Sharan I 1.9 TDI MKB:AFN (Tun. 142 PS), 1999
Golf II 1.9 TDI 4motion MKB:ATJ (Tun. 161 PS), 1991/2000 (BJ Spenderfahrzeug)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Ste.Bo
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.08.2018
Beiträge: 44
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-10-2018, 11:10    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

tobias_ hat folgendes geschrieben:


Gibt es auf dem Schwungrad eine OT Markierung und wenn ja wie zugänglich ist diese? Dann könnte KW-/NW-Stellung nochmals kontrollieren, ohne alles zu zerlegen...


Schwingungsdämpfer muss runter. Muss nicht alles zerlegt werden.
A6 Allroad 3.0 TDI MKB:ASB (ori. 233 ps), 2008
VW Arteon 2.0 TDI MKB:DFGA (ori. 150 ps), 2018
Sharan I 1.9 TDI MKB:AFN (Tun. 142 PS), 1999
Golf II 1.9 TDI 4motion MKB:ATJ (Tun. 161 PS), 1991/2000 (BJ Spenderfahrzeug)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
tobias_
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 17.10.2018
Beiträge: 64
Karma: +8 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-10-2018, 11:11    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

NW-Lineal habe ich nicht verwendet, stand auch nichts davon in der Anleitung. Dachte den braucht man nur mit VEP.
Schwingungsdämpfer kriegt man doch unmöglich runter ohne Kühler vorzuziehen, da ist ja kaum Platz...
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5838
Karma: +134 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-10-2018, 15:30    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

Also das Lineal brauchst du beim PD nicht. Kontrollier die Position am besten nun erstmal durch die OT Markierung Kupplungsflansch und Stellung Nockenwelle. Log mal Synchronistaionswinkel.

Sicherer ist: Riemenscheibe ab (ich hab das nur bei Längseinbau gemacht, da wäre das kein Thema), KW Stopp rein und Nockenwelle abstecken.

Es gibt hier ja einige Fachartikel zum Wechsel, wo auch beschrieben wird, was passiert, wenn die NW auf "frühe" respk. "spät gestellt wird. Zusätzlich gibt es solche zum Einstellen der PD Elemente....geh das erstmal durch...


Du hast die NW sicher nach Abstecken auf Anschlag gedreht, oder beschreib uns mal, wie du das eingestellt hast.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Ste.Bo
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.08.2018
Beiträge: 44
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-10-2018, 15:40    Titel: Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel 1.9TDI AVF Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
A6 Allroad 3.0 TDI MKB:ASB (ori. 233 ps), 2008
VW Arteon 2.0 TDI MKB:DFGA (ori. 150 ps), 2018
Sharan I 1.9 TDI MKB:AFN (Tun. 142 PS), 1999
Golf II 1.9 TDI 4motion MKB:ATJ (Tun. 161 PS), 1991/2000 (BJ Spenderfahrzeug)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Zahnriemenwechsel beim 1,9l PD TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Zahnriemenwechsel PD Motor Quereinbau Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Zahnriemenwechsel Audi A6 4F, BRE Motor 2.0 TDI PD Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Passat 3B AVF; Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel !?! Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Hilfe!!!! Mehrverbrauch nach Zahnriemenwechsel Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Bora 1.9TDI 110PS ASV Motorschaden nach Zahnriemenwechsel Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.