OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2).

Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
MotoBarage



KFZ-Schrauber seit: 01.05.2021
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 93333 Neustadt

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-05-2021, 18:09    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Bei 213.000km hat mein ZMS den Geist aufgegeben. Es ließ sich um 13Zähne verdrehen und hat sporadisch stark geklappert. Das ZMS wurde komplett gegen ein Sachs-Kit gewechselt, dabei wurde auch der Simmerring an der Kurbelwelle gewechselt. Da die Wasserpumpe undicht war, kam auch der Zahnriemensatz neu.

Der Synchronisationswinkel steht auf -0.5°.

Seit dem ist folgendes auffällig: Der Ladedruck im Stand ist zu gering, etwa 130mbar unter Sollwert. Dichtungen des Ladeluftsystems sind alle neu, Abdrücken ergab keinen Verlust. Kann der Sensor einen Defekt haben, bzw gibt es einen Referenzwert zum Messen?

Das größere Ärgernis ist das beim Anfahren das Auto ab bei circa 1300U/min leicht vibriert. Spürbar ist dies, wenn man im Auto sitzt, von außen kaum. Das Phänomen ist auch beim Stand mit ausgekuppelten Getriebe nachvollziehbar.
Die Werte der PD - Elemente sind alle okay. Leistung etc. ist vorhanden, Verbrauch wie immer.
Anfühlen tut es sich wie Zündaussetzer ( bei einem Benziner)

Es wurde alles bereits nochmal zerlegt und geprüft.
Allmählich macht sich die Planlosigkeit breit.

Kann Problem 1 und 2 zusammen hängen?
Für jeden erfolgversprechende Hinweis bin ich dankbar.


Der Motor arbeitet in einen Golf 5 Variant.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
chli1976
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 770
Karma: +95 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-05-2021, 19:48    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

KW Simmerring mit Werkzeug montiert? Wahrscheinlich schon, sonst wäre der Verdrehwinkel nicht OK
VCDS
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
MotoBarage



KFZ-Schrauber seit: 01.05.2021
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 93333 Neustadt

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-05-2021, 19:52    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Ring ist mit dem original Werkzeug verpasst, alles andere gab vor 15 Jahren schon Ärger...
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Ich_Can_nix
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 06.12.2020
Beiträge: 79
Karma: +87 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-05-2021, 22:14    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Guten Abend,


die Beschreibung der Symptome würden deuten auf die Steuerzeiten. Stimmen die Steuerzeiten 100 % oder ist der Zahnriemen evtl. doch um einen Zahn versetzt.

Im Leerlauf muss die Spannung vom Ladedrucksensor zwischen 0,2-4,8 Volt liegen.

Bei Motor aus, Stecker ab, Zündung ein müssen 5 Volt anliegen

Die Signale selber optimaler Weise mit dem Oszi kontrollieren.

Welchen Diagnosetester hast Du ?

Viele Grüße

Michael
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15874
Karma: +278 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag01-05-2021, 22:21    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Hi,

Zitat:
Der Synchronisationswinkel steht auf -0.5°.

da Dein Motor nur eine Nockenwelle hat und der Synchronisationswinkel den Versatz NW zu KW beschreibt, passen die Steuerzeiten.
Dass im Motorleerlauf kein Ladedruck anliegt ist normal, ebenso ein eventueller Unterschied Soll-Ist.

Bezüglich der Aussetzer wären jetzt weitere Messwerte per Diagnose vonnöten, ich verweise auf die Nutzungsbedingungen.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD-Tools: VCDS HEX-V2, OBD2 KOBD2Check
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
MotoBarage



KFZ-Schrauber seit: 01.05.2021
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 93333 Neustadt

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-05-2021, 22:21    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Also ich nutze VCDS.
Der Zahnriemen sitzt korrekt, zumindest nach dem Absteckwerkzeug. Um den Synchronisationswinkel exakt zu bekommen musste ich 1/4 Zahn zurück ...
Okay, die 5V liegen bei Zündung an, der Regelbereich für den Normdruck, alternativ würde ich mir einen Ersatzsensor besorgen um da Fehler auszuschließen ...
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15874
Karma: +278 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag01-05-2021, 22:24    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Also den Ladedrucksensor kann man sehr einfach prüfen, was wird er wohl bei Zündung an, Motor aus anzeigen müssen?

Ausserdem geht er so gut wie nie kaputt, wenn Stecker oder Verkabelung.

LG
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD-Tools: VCDS HEX-V2, OBD2 KOBD2Check
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
MotoBarage



KFZ-Schrauber seit: 01.05.2021
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 93333 Neustadt

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-05-2021, 19:40    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Also ... der Drucksensor ist ausgeschlossen , wurde probeweise gewechselt.
Es wurde alles nochmal zerlegt inkl ZMS und neu verbaut, es ist der richtige Schwung und die Reibscheibe hat keinen Schlag.

Kann man den PD-Kabelbaum prüfen bzw ausschließen ? Jedoch muss ich dazusagen das dieser erst 30.000km alt ist.

PS: Pendelstütze und Getriebehalter wurde wegen vorhandener Teile auch erneuert, ebenfalls erfolglos.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Ich_Can_nix
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 06.12.2020
Beiträge: 79
Karma: +87 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag06-05-2021, 9:22    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Hallo,

die PD-Leitungen kommen vom kleinen Stecker B vom Motorsteuergerät.

Vor dem Wechsel war das Ruckeln definitiv nicht ?

Wie sehen die Motorlager aus ? Verspannungen kannst Du hier ausschließen ?

Ist dein Neuteil evtl. fehlerhaft ? Frag mal deinen Zulieferer bezüglich Reklamation und Rückläufern von ZMS von der Firma mit den blauen Verpackungen. Mein Distributor empfiehlt eindeutig etwas anderes aufgrund von Reklamationen. Dein Neuteil muss natürlich nicht defekt sein, wenn aber doch - kannst Du es noch dreimal ein und ausbauen ohne eine Verbesserung zu erreichen.

Hast Du mal über KDataScope nachgedacht damit kannst DU den Suchradius deutlich eingrenzen bzw. Fehlerquellen ausschließen?


Viele Grüße

Michael


Zuletzt bearbeitet am 06-05-2021, 16:37, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15874
Karma: +278 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag06-05-2021, 16:30    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Hallo,

https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=3285

schon gescheckt?

PD-Kabelbaum ist für Ruckler auch ein Kandidat. Wenn es nur im Teillastbereich ruckelt, kannst Du den Kabelbaum ausschliessen.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD-Tools: VCDS HEX-V2, OBD2 KOBD2Check


Zuletzt bearbeitet am 07-05-2021, 19:33, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
alevuz
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.11.2011
Beiträge: 98
Karma: +22 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Tirol

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag07-05-2021, 19:42    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Hallo...

Blöde Frage: Hast du das passende KW Absteckwerkzeug verwendet?
Da gibt es wohl 2 oder?

Das Nockenwellenrad war gelöst und vor dem Auflegen des ZR im Langloch gegen die Laufrichtung zurückgedreht?
Zum Ende hin dieses Rad nach Anleitung nachgespannt?

Wie diagnostizierst du LD im Leerlauf? -130 mbar im Leerlauf ...wie soll das funktionieren?
Wenn er vor dem ZR Wechsel diese Symptome nicht hatte würde ich schön mal da zu suchen beginnen...

Schöne Grüße
Manfred
Golf V 2.0 TDI - 4motion (BKD)
Touareg V10 TDI (AYH)
Passat Alltrack - 4motion (CFGC)


Zuletzt bearbeitet am 07-05-2021, 19:43, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
MotoBarage



KFZ-Schrauber seit: 01.05.2021
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 93333 Neustadt

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-05-2021, 10:19    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Der Kurbelwellensimmering wurde getauscht. Der Impulsring wurde mit VW-Werkzeug aufgepresst.
Zahnriemen wurde korrekt auferlegt und gespannt, Verdrehwinkel in der Diagnose steht bei -0,5.
Motorlager sind gut, bzw getauscht. Das Schütteln zwischen 1000 und 1300Umin ist beim Fahren sowie auch im Stand.
LMM und Ladedrucksensor wurden aus anderem Fahrzeug querverbaut. Erfolglos.

Heute geht der Rest wieder raus und es wird ein alternativer ZMS verbaut.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
alevuz
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.11.2011
Beiträge: 98
Karma: +22 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Tirol

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag10-05-2021, 16:55    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

.....das waren meiner Ansicht nach 3 berechtigte Fragen:

Blöde Frage: Hast du das passende KW Absteckwerkzeug verwendet?
Da gibt es wohl 2 oder?

Das Nockenwellenrad war gelöst und vor dem Auflegen des ZR im Langloch gegen die Laufrichtung zurückgedreht?
Zum Ende hin dieses Rad nach Anleitung nachgespannt?

Wie diagnostizierst du LD im Leerlauf? -130 mbar im Leerlauf ...wie soll das funktionieren?

Auf keine dieser Fragen bist du auch nur im Ansatz eingegangen!

Ich hoffe du liegst mit dem Einmassenschwung jetzt richtig...............weil ich bei meinem Golf gerade vor wenigen Wochen das 1. ZMS nach 451 Tkm !! ausgebaut habe...das war inzwischen nur mehr ein EMS weil der inneren Teil so verdreht war dass wir die Platte über den Schrauben wegflexen mussten.... Gezappelt hat da übrigens nichts !!!

SG
Manfred
Golf V 2.0 TDI - 4motion (BKD)
Touareg V10 TDI (AYH)
Passat Alltrack - 4motion (CFGC)


Zuletzt bearbeitet am 10-05-2021, 16:59, insgesamt 3-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
MotoBarage



KFZ-Schrauber seit: 01.05.2021
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 93333 Neustadt

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-05-2021, 16:44    Titel: Unrunder Lauf nach Wechsel des ZMS am 1.9TDi BLS Antworten mit Zitat

Sooo ... Viel Schrauberzeit ist vergangen ...

Alles was bislang in Frage kam wurde getauscht oder querverbaut ... jedoch erfolglos ...

Zufällig ist mir jedoch aufgefallen das wenn der Motor ruckelt er dies auch unter der Fahrt zelebriert.

Bei der Fahrt mit dem Tester ist mir aufgefallen, das wenn er sich schüttelt die Drehzahl der Kurbelwelle zur Drehzahl der Nockenwelle unterscheidet. Die Differenz ist O, wenn der Motor sauber läuft , jedoch beim Ruckeln sind es Unterschiede zwischen 40-120 Umdrehungen.

Gibt es hierfür eine Toleranz ? Sensoren auf Verdacht erneuern?

Danke für eure hilfreiche Unterstützung
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku MKB ABC, schlechter Motorstart nach MSG-Wechsel Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Touran GRA funktioniert nicht nach STG Wechsel Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Unrunder Motorlauf VR6 AXK Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge 1,9 TDI (PD) Unrunder Lauf nach Start + Qualm Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Unrunder Lauf beim 2,5 AAT Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Unrunder Lauf Motorlauf ALH TDI 90PS Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Seat Leon 1M TopSport 1.9TDi Kühlwasserverlust nach Autobahn Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.