VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-09-2004, 12:37    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hallo liebe Dieselgemeinde,

möchte hier paar Gedanken loswerden und entsprechende Meinungen anhören.
Bitte nicht zum Tode treten, weil es wieder ums Düsentuning geht!!! icon_rolleyes.gif

Nicht das ich mit der Leistung nicht zufrieden bin, der Golf läuft gut, laut Tacho 190. icon_biggrin.gif
Aber aus Experimentierfreude (falls es nicht viel kosten wird) würde ich das Düsentuning mal ausprobieren wollen.

Habe einen G3 TDI mit Automatikgetriebe und folgenden Daten:

EZ: April / 1997
MKB: AHU, 90 PS
MSG: 028906021GG 1,9l R4 EDC 00AG 1432, Codierung 0001
Getriebe: 01M927733DA AG4 01M, Codierung 0000
ESP: 028 130 110 H (also 11mm Pumpe)
Düsen: sollen 0,158 sein (habe noch nicht kontrolliert)


Da das Motortunen bei Automatikfahrzeug andere Ausgangsbasis und Vorgehensweise bietet, wollte ich mehr darüber in Erfahrung bringen.
Über Düsentunung bei TDI’s mit SG gibt es ja genug Stoff in unserem Forum. Die Erfahrungsberichte wegen verschiedenen Düsen und Reaktionen vom Getriebe und Kupplung sind auch einigermaßen einheitlich.

Die Erfahrung mit Düsentuning mit AG ist weniger vertreten, so dass noch viele Fragen nicht beantwortet werden konnten.
Als erstes habe ich alle Beiträge von Gremlin und garth.brooks (beide ja Automatikfahrer) durch die Suchfunktion rausgefischt und paar Tage gelesen. Zusätzlich habe ich garth.brooks per PM kontaktiert und um seine Erfahrung gebeten, danke noch mal an dieser Stelle. icon_exclaim.gif

Sein AG4-01N verträgt die Mehrleistung ganz gut und macht keine Probleme. Es besteht zumindest kein großes Risiko, dass das Getriebe sofort kaputt geht. Solange man mit der Mehrleistung nicht übertreibt, ist wohl alles in Ordnung.

Da ich eine 11 mm Pumpe und 0,158 Düsen drin habe, würden mir schon die serienmäßige 0,184 Düsen (1Z, AHU oder ALH) vollkommen ausreichen. Und von diesen kleinen Düsen soll wohl jeder von euch genug rum liegen haben.

Erste Frage, ob der Motor schon Leerlaufprobleme bekommt?

Zweitens, wird denn schon die Rußgrenze erreicht, so dass der Ladedruck angehoben werden muss?

Und drittens, wie teuer kommt mir ein gebrauchter aber guter Satz 184-Düsen?


Gruß, Georg
Nach oben
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-09-2004, 15:54    Titel: Re: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat


Erste Frage, ob der Motor schon Leerlaufprobleme bekommt?

Zweitens, wird denn schon die Rußgrenze erreicht, so dass der Ladedruck angehoben werden muss?


nein und nein

CU Gremlin
Nach oben
Steffarn
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Steffarn

KFZ-Schrauber seit: 17.09.2003
Beiträge: 632
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

2003 Audi A4 Avant
Premium Support

Beitrag28-09-2004, 17:06    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Ich würde wenn überhaupt mindestens die 205 vom AFN nehmen.
Und ohne weiteres tuning ist die sache sowiso fürn arsch weil mann sonst nix an mehr leistung merkt.
Also düsentuning nur in zusammen hang mit Box oder Chip (evtl. 10c Tuning)
B.Eng (FH) u. KFZ Meister
Seit 06/10: Audi A4 1,9 TDI Avant Quattro mit AVF.
//images.spritmonitor.de/402493.png
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag28-09-2004, 17:12    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Seid ihr ueberhaupt sicher, dass der AHU Automatiik kleinere Duesen hat ???
m.W. hat der auch 184er.

Der ALH Automatik hat die 158er

Ich kann mich nicht an unterschiedliche Duesen in der AKTE erinnern - und als 1Z schrauber guck ich da taeglich rein icon_smile.gif

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2225
Karma: +205 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag28-09-2004, 17:14    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

@SteffarnKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Steffarn:
Also hier im Forum herrscht bisher die Meinung, daß auch reines Düsentuning schon Leistung bringt. Ulf hat dies auch mittels DZR objektiv bewiesen. Natürlich ist der Effekt mit weiterem Tuning deutlich größer, aber "für'n Arsch" -wie du sagst- ist das reine Tuning wohl nicht.

@Georg:
Das Problem bei Gebrauchten sind stets das Spritzbild / die bisherige Laufleistung. Die wirst du wohl bei kaum einem Anbieter prüfen können. Und hinterher wunderst du dich dann, daß deiner unrund läuft oder kaum Mehrleistung hat oder rußt oder dir im Worst Case ein Kolben durchbrennt. Daher würde ich Gebrauchte nur nach Überprüfen des Spritzbildes oder mit definitiv geringer Laufleistung reinschrauben. Aber das bleibt selbstverständlich dir überlassen. Einen neuen Satz solltest du um 400Euro bekommen können. Für einen Gebrauchten würde ich nicht mehr als 100 ausgeben, und auch dann nur wenn ich weiß, daß alles okay ist.

Gruß
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-09-2004, 8:50    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Morgen Leute,

Danke Euch für schnelle und brauchbare Antworten.


Gremlin@:
Sprichst du aus Erfahrung? In deinen Berichten habe ich nirgends gefunden, dass du deinen ALH Automatik mit größeren Düsen ausgestattet hast.

Steffarn@:
Mir ist schon klar, dass beim vorbildlichen Tuning mit größeren Düsen (z.B. 205 oder 216) auch weitere stärkere Motorteile, wie Lader, größerer LLK usw. anfallen. Da hat man ja auch sehr viel mehr Leistung zu erwarten. Bei mir kommt es allerdings nicht auf großen Leistungssprung, sondern aufs Ansprechverhalten im oberen Drehzahlbereich. Meiner ist nämlich ziemlich müde oben rum, ich vermute wegen kleineren Düsen. Und ein Leistungszuwachs von 5-8 PS würde mir auch reichen.

dieselmartin@:
Nein, ich bin mir nicht sicher, dass mein AHU Automatik 158 Düsen hat, aber laut anderen Aussagen in diesem Forum müsste es so sein. Da ich eine 11mm Pumpe drin habe, müsste ich auch kleinere Düsen haben um auf 90 PS zu kommen. Da du aber AKTE zur Verfügung hast, würde ich dich bitten dieses nach Möglichkeit zu überprüfen.

Guste100@:
Danke, bin absolut deiner Meinung. Wenn gebrauchte Düsen, dann natürlich mit kleiner Laufleistung. Bloß, wer garantiert mir das schon?!
Zur Zeit habe ich erst 130TKm auf der Uhr, meine Düsen sind noch vollkommen i.O.; kein Russen, runder Leerlauf usw..
Wenn ich aber in 30-40 TKm der Meinung bin meine Düsen tauschen zu müssen, dann stellt sich die Frage: Wenn, dann vielleicht auch größere...
Und zu diesen Zwecken habe ich dieses Thema ins Thread gestellt.

Danke, weitere Meinungen sind immer willkommen!

Gruß, Georg
Nach oben
Achim
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 7:39    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hi,

@guste100
wie siehts denn aus wenn man bei gebrauchten Einspritzdüsen nur den Düsensatz/ Düsen-
kopf tauscht? Vorausgesetzt der Oeffnungsdruck stimmt noch. So könnte man ja ein paar
Teuros sparen. Oder ist die Düse immer als Einheit verschlissen?
Nach oben
wolfi_b
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 17.02.2004
Beiträge: 875
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

Beitrag30-09-2004, 8:52    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Ja machbar ist das schon, aber Düsen alleine bekommt man nicht so leicht. Ausserdem muss man nachher noch den Öffnungsdruck einstellen lassen.

Es soll auch Boschdienste geben, die dir andere Düsen einbauen und auch alles was notwendig ist erneuern für 80€ pro Stück.
Wurde hier schon mehrmals diskutiert.
1993 Audi 80 B4 1Z
2004 Seat Leon 1M ASV
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Ferdi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 12:25    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen.

Die Düsen bekommt bekommt man einzeln!

AXG: 2437010126
AHY: 2437010060
AHF: 2437010077

Kosten laut Bosch Online Katalog 45 Euro das Stück!
Da macht das Düsentauschen auch wieder Sinn, wenn man noch den Öffnungsdruck kontrollieren lässt!
Oder wer wechselt mal eben einen kompletten Düsenstock St. 175 Teuro mal 3, plus NBF auf Verdacht!

Aber das ist genau mein Problem, ich dachte vorher die Düsenstöcke vom AXG bzw vom AHY würden sich nur durch den Öffnungsdruck unterscheiden.
Dem ist aber nicht so, ich vermute, dass die einzelnen Löcher Strömungsoptimiert auf den jeweiligen Motor, angepasst sind!
Weiß jemand die Unterschiede?
Das sind auch die Gründe, die mich davon abhalten, einfach so die Originaldüsen gegen die Größeren Düsen zu tauschen. Es sind noch zu viele Unsicherheitsfaktoren, kann mir nicht leisten den Motor zu schrotten!

Schönen Gruß Ferdi
Nach oben
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 13:18    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

@ Georg

weisst du, wie eine ESP funktioniert ?

ICh denke, deine Folgerung 11mm Kolben -> kleien Duesen stimmt nicht. Ich kann auch mit grossem Kolben wenig einspritzen, dazu muss ich nicht kuenstlich die Duesen verkleinern.

AKTE kennt deine Pumpen Nummer nicht ?!!?

Die Duesen im Golf3 sind NIE fuer schalter/Automatik unterschiedlich.

Die G4 Duesen sind sehrwohl unterschiedlich.

Vorallem haben 1Z und AHU dieselben.

Ich hab 184er im 1Z , also du auch 184er im AHU icon_smile.gif



Also bleibt dir eh nur der Umbau auf mehr Querschnitt und/oder mehr Oeffnungsdrueck:

AFN 190 bar 205 um
ASV 220 bar 205 um
AXG 220 bar (??) 216 um

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 14:24    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hi Martin,

ich weiß sehr wohl wie eine ESP funktioniert, dass ist hier auch nicht das Thema.

Und meine Folgerung, dass mit einer 11mm Pumpe im Vergleich zu 10mm mehr Sprit eingespritzt werden kann, ist auch richtig. Dieses ist durch viele Berichte und Meinungen schon mehrmals bewiesen worden. Denn die Sache ist ja einfach: durch einen höheren Druck (verursacht durch größere Pumpe) wird in gleicher Zeit bei gleichem Düsenquerschnitt mehr eingespritzt. Deshalb muss ich wohl kleinere Düsen haben um auf 90 PS zu kommen (vorausgesetzt ich habe wirklich 11mm Pumpe).

Auf die Schnelle habe ich jetzt keine Bestätigungsberichte über AHU Automatik gefunden, nur welche über ALH Automatik. Werde mich also weiter bemühen müssen...

Als ich mal beim Freundlichen wegen meiner undichten ESP (wegen 4 Jahre Biodiesel) war, hat er bestätigt, dass ich wegen Automatikkombination eine 11mm Pumpe habe und deshalb könnte man nicht einfach irgendeine vom 1Z oder AHU einsetzen. Wegen Düsen habe ich ihn damals nicht gefragt.

Der ALH mit Automatik hat doch diese Kombination von 158-Düsen und 11mm-Pumpe. Der ist doch direkter Nachfolger von AHU, allerdings schon mit EURO 3. Vielleicht ist das der Hacken?


Es sind also weitere Kenntnisse der Spezis gefragt!
Ich möchte nicht die Düsen rausnehmen um festzustellen zu können, dass es die 0,158 oder 0,184 Düsen sind.

Gruß, Georg
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15988
Karma: +286 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag30-09-2004, 14:39    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Schreib mal das Bosch Typenschild von Deiner ESP hier rein.

Dann ist klar, welche Pumpe und mit welchem Kolbendurchmesser drin ist.

Der Kolbendurchmesser steht u.a. auf dem Typenschild mit drauf.

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 15:10    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hier alles was auf meiner ESP steht:

0 460 404 685
510-161 015
028 130 110 H
79847B

Angabe ohne Gewähr (ist nicht alles 100% sichtbar).

Aus Bosch Online Katalog werde ich auch nicht viel schlauer.
Außer 028 130 110 H kennt er nichts.

Hoffe, dass Ihr damit was anfangen könnt.

Georg
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15988
Karma: +286 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag30-09-2004, 15:19    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Da muß noch wo was mit VE4............ draufstehen.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 15:21    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hi Georg

Das mit "Pumpe kennen" war nicht boese gemeint, ich wollte dir nur nicht was erzaehlen, wass du weisst oder in einem dir unverstaendlichen Fachchinesich reden.

Dass ein 11mm Kolben mehr Druck macht, ich nicht klar !

Er kann mehr Volumen bei gleicher Hutscheibe liefern, aber dafuer braucht er auch mehr Kraft am Zahnriemen - unter der Voraussetzung, dass die Hutscheiben gleich sind, am ZR beliebig Kraft zur Verfuegung steht und die Komprimierbarkeit des Diesels vernachlaessigt wird, KANN er mehr Druck aufbauen.

D.H. die Pumpe KANN mehr Liefern, wenn die gleichen Duesen verbaut sind.

Das sind jetzt schon 3 unzulaessige Annahmen und ein Konjuktiv - daher glaube ich nicht, dass eine 11er Pumpe IMMER 158er Duesen ERFORDERLICH macht.

Fuer die 90 PS wird dann aber einfach kuerzer eingespritzt - und schon hast du auch nur 35,2 mg/H (Drehmomentgrenze) wie ich.

Das DuesenTuning mit grossen Duesen funktioniert ja nur, weil das STG nix davon weiss und Kompressionsverluste des Diesels (!!!) auszugleichen versucht - die mit grossen Duesen nicht so existieren.

Deine Pumpe muesste doch was von "VE....." auf sich tragen, also die typische BOSCH kodierung, was da alles verbaut ist.

Ups, Rainer war schenller

Findest du so eine Nummer ?

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.


Zuletzt bearbeitet am 30-09-2004, 15:26, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2225
Karma: +205 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 15:25    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Rainer K. hat folgendes geschrieben:
Da muß noch wo was mit VE4............ draufstehen.

Der Bosch Ecat sagt dazu 028 130 110 H = VE4/10E2250R510-3

Verrät mir nun auch einer, welche Schlüsse aus diesen Zahlen möglich sind?

Bedeutet das VE4/10E 4Zylinder, 10mm Kolben? Noch Ideen was der Rest bedeutet?

Gruß
Guste


Zuletzt bearbeitet am 30-09-2004, 15:28, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 15:27    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Hm, mein Diesel-Motormanagement B u c h zuhause weiss das, abe rich bin nicht zuhause icon_sad.gif

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 15:34    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

http://buschtaxi.net/cgi-bin/ikonboard/topic.cgi?forum=9&topic=57

auswendig weiß) zB. VE4/12R2000-437
V=Verteilerpumpe
E=Baugröße/Art
4=Zylinderzahl
12=Pumpkolbendurchmesser in mm
R=Rechtslaufend
2000=Maximumdrehzahl (Pumpendrehzahl immer halbe Motordrehzahl)
437=Ausführungsnummer, hinter der Nummer verbergen sich alle sonstigen Parameter der Pumpenapplizierung.
Bei Bosch-Reihenpumpen ist es ähnlich, nur statt V steht ein P.
Dann folgen noch diverse Buchstaben und Zahlen, zB. S=Stirnflanschbefestigung, Durchmesser und Hub der Kolben, Vielstoff/Mehrstoffähigkeit usw.
Vielleicht ist es bei Denso ähnlich.


Also hat Georg ne 10er Kolben_pumpe - was die AKTE mit 184er Duesen wieder wahrscheinlicher macht.

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2225
Karma: +205 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 15:38    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

dieselmartin hat folgendes geschrieben:
Hm, mein Diesel-Motormanagement B u c h zuhause weiss das, abe rich bin nicht zuhause icon_sad.gif

Magst du bei Gelegenheit noch mal nachsehen, oder kann es mir jemand anderes verraten?

VE4/10E bedeutet tatsächlich wohl 4Zyl, 10mm. Hab's eben mal beim ALH verglichen.

Übrigens gab's den ALH-Schalter wohl tatsächlich nur mit 10mm, die Automatikvariante aber sowohl mit 11mm, wie auch mit 10mm icon_exclaim.gif ... So jedenfalls der Bosch Ecat ... (Eingabe: VW, Golf4, 90PS, dann bei Einspritzpumpe die mit Kommentar "ALH" durch schauen)

Gruß
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 15:40    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Moment, ich gehe jetzt mal schauen.

Bin zwar auf der Arbeit und werde deshalb erklären müssen was ich auf dem Parkplatz unter der Haube zu suchen habe, aber Wurscht ...

Die Daten von vorher habe ich schon vor einem Jahr abgelesen als meine ESP undicht werden wollte. Habe hier auf PC auch Fotos von der Pumpe, kann aber nur schlecht was erkennen.

@dieselmartin:

ich bin dir auch nicht böse, ich lasse mich gerne „weiterbilden“. Vor allem habe ich nie behauptet, dass ich in diesen Sachen qualifizierter und erfahrener bin als jemand anders.

Also, in diesem Sinne ...

Georg
Nach oben
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 16:08    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

So liebe Freunde, bin wieder da! icon_biggrin.gif

Werde euch allerdings gleich enttäuschen müssen, da steht nichts mit VE4/ ... ?! icon_cry.gif

Hier meine kleine Korrektur:

0 460 404 985
R 510 – 1 BT 4015 (große Schrift)
028 130 110 H
798478

Ich finde da nirgendwo was mit VE4/ ...

Bin ich schon so BLÖDE oder habe ich da keine STANDARD-Pumpe drin??? icon_question.gif

Hilfe!!!
Nach oben
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 16:14    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

z.B. da sieht es genauso wie bei mir aus, bloß viel sauberer

[Toter Link]

Und nun ...
icon_cry.gif


Zuletzt bearbeitet am 17-02-2012, 12:26, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2225
Karma: +205 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag30-09-2004, 16:19    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

Georg-TDI hat folgendes geschrieben:
0 460 404 985


Das klingt doch schon besser. Bosch sagt:
0 460 404 985 wurde ersetzt durch 0 460 404 971 und 0 986 440 505.
Beide haben die OE Nummer 028 130 110 H

Somit sind deine Angaben schlüssig. Bosch sagt als Artikel-Info zu beiden Pumpen VE4/10E2250R510-3 (vergleiche http://www.bosch-automotive.com/ecat-online/). Somit hast du eine 10mm Pumpe.

Und somit zu deutlich über 99% auch .184er Düsen wie auch der AHU-Schalter und alle 1Z...

Also: Bei Düsenvergrößerungswünschen: Nimm .205er vom AFN oder die .216er vom Fünfzylinder, wenn ein bisschen mehr sein soll (Russgefahr)

Ende.

-Guste


Zuletzt bearbeitet am 01-10-2004, 17:09, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-09-2004, 18:47    Titel: Düsentuning; Golf III TDI mit Automatikgetriebe Antworten mit Zitat

nur mal kurz:

die automatikvariante ALH hat 11mm pumpe und 0.158er düsen.

warum ?

schaut euch die abgasgesetzgebung an und ihr wisst warum.

pumpe und düsen ergeben in dieser kombination die gleiche einspritzmenge wie 10mm und 0.184 bei den schaltgetrieben, allerdings hier mit erheblich höherem einspritzdruck und damit besserer zerstäubung. macht unterm strich bessere abgaswerte, damit auch der mehr verbrauchende automatik seine abgasnormen einhält. die beziehen nämlich einerseits die fahrstrecke ein, als auch das fahrzeuggewicht. siehe USA, wo der 90PS ALH grundsätzlich mit 11mm und 0.158 läuft, auch mit schaltgetriebe.
nachteile sind die höhere belastung auf den pumpenantrieb und das die maschine bei hohen drehzahlen ziemlich zäh wird....

verbastelt man auf einen 11mm ALH die 0.184 düsen kommt er rechnerisch auf 122PS und nach DZR auf 120PS.
würde man hier nun die 0.205er reinsetzen wirds ne russ-schleuder.

icon_exclaim.gif der AHU könnte aber nun wirklich die normalausführung haben (10mm, 0.184) denn damals waren die abgasgesetze nur euro-2.
dann natürlich auf 0.205er düsen umrüsten.
ergo die genaue teilenummer der düsen ermitteln....

sollten immer noch skeptiker das düsentuning bezweifeln: schaut euch an welche einspritzpumpe in den 90PS und 110PS varianten verbaut sind und schaut euch die kennfelder der EDC an. dann schaut euch die einspritzdüsen an. und dann baut die &'§%$§-düsen ein und FAHRT ! ne hummel kann theoretisch auch nicht fliegen ....

CU Gremlin
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge ATF-Wechsel im Automatikgetriebe 01M, Golf III Bj.: 1997 Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Achsölwechsel im Automatikgetriebe 01M, Golf III Bj.: 1997 Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Doku Undichtigkeiten an Automatikgetriebe 01M Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Automatikgetriebe (CKZ) Golf 3 1Z Problem 215t km Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Fachartikel Düsentuning Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Düsentuning beim 90 PS TDI Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Düsentuning, wie die Amis das so machen. Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.