VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen

 
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
corry16vturbo
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 12.02.2005
Beiträge: 27
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag12-02-2005, 16:36    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hallo,

ist es möglich die Verteilereinspritzpumpe aus einen Golf3 mit AFN Motor auf 12mm Pumpenkolben umzubauen, mit Orginal Bosch Teilen ?
Wenn ja wie sind die Nummern und oder wo werden sie Orginal verbaut ?
Das Gleiche gilt für 260er Einspritzdüsen.

mfg
Torsten
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2295
Karma: +299 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag14-02-2005, 14:47    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Ich vermute, er hat nicht ganz richtig zu gehört und ist auf der suche nach .216ern statt .260ern.

Die Antwort ist aber die Gleiche.

Gruß
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Marzocchi
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 05.01.2004
Beiträge: 238
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Gummersbach

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag26-02-2005, 1:17    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

also mit 12mm Pumpenkolben denke ich, meint er schon die grossen 0.260er Düsen.
Bevor ich die 0.216er Düsen mit 12mm Kolben betreibe würde ich es vielleicht eher mit 0.232ern und 11mm Kolben versuchen.
Golf IV - ALH - Erstzulassung 9/99
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
ObenbeiMutti
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag27-02-2005, 16:05    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Diese Lochdurchmesser führen doch, meiner Laienmeinung nach, einen Hauptvorteil des Direkteinspritzerprinzipes ad absurdum. Nämlich den, des feinen Zerstäubens. Ich vermute da Abgaswerte, jenseitz von gut und böse. Da kann man den Zylinder ja gleich mit dem C-Schlauch beschicken. Diese Düsen sind selbst einem VNT-20 zu krass ,wie ich vermute.

Kauf Dir für die schöne Kohle einfach einen entspr. leistungsfähigeren Wagen/Motor. Da hast du dann auch dauerhaften Spass.

Viele Grüße
Nach oben
AfnFahrer
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-03-2005, 12:17    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Ich vermute da Abgaswerte, jenseitz von gut und böse. Da kann man den Zylinder ja gleich mit dem C-Schlauch beschicken. Diese Düsen sind selbst einem VNT-20 zu krass ,wie ich vermute.

Kauf Dir für die schöne Kohle einfach einen entspr. leistungsfähigeren Wagen/Motor. Da hast du dann auch dauerhaften Spass.

Dauerhaften Spass. Und du fährst mit 10Cent Tuning. icon_rolleyes.gif
Nach oben
ObenbeiMutti
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-03-2005, 15:32    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hallo,

Meine Bedenken gründen sich auf dem Riesendrehmoment und thermischen Belastungen, welches mit solchen(0.260 Düsen + großer Pumpenkolben) Settings ergeben. Für das ist die Hardware wohl kaum ausgelegt, vermute ich. Ein 10ct ist relativ soft und lässt sich schalten, wenn man das will!
Natürlich wären mir nur 0.216er Düsen auch lieber als mein 30 Euro/ 10 Cent- Tuning.
Aber das kostet.

Mich wundert nur, das Du AFN-fahrer Dir Deiner Meinung so sicher bist, wo es bzgl. Tuningmassnahmen 100 Wahrheiten gibt. Man fragt 10 Leute und kriegt 9 Meinungen.
Wie kann ich da so den Sinn oder Unsinn einer 10ct Massnahme ablehnen?

Ich kenne keinen Erfahrungsbericht, bei dem sich aufgrund dieser zugegeben sanften Massnahme ein Motor bzw. ein Peripherieteil verabschiedet hätte, respektive nicht vorher schon schadhaft gewesen wäre. Selbst '3 Stern-Generäle' hier im Forum trauen der Sache, und deren Meinung, das musst Du zugeben, lehnt sich nicht an Propaganda der Herrsteller u. Chip- oder Boxentuner an, sondern speist sich aus langjähriger Erfahrung bzw technischen Studien.

Viele Grüße

P.S.
Diskussionen in diese Richtung haben in diesem Forum allerdings einen laangen Baart,
und es gibt entspr. Fachartikel, da kann dann jeder gucken ob er seine Tuningphilosopie überdenken sollte oder nicht.
Nach oben
AfnFahrer
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-03-2005, 16:20    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Ich werde natürlich keine Grundsatzdiskussion anfangen. Ich bin nur der Meinung, dass die Abgaswerte (nur darauf bezog ich mich) auch bei 10 Cent Tuning nicht besser werden. Wenn bei dir das 10 Cent Tuning schaltbar ist, dann ists ja umso besser für deinen Motor icon_wink.gif
Mfg
Nach oben
ObenbeiMutti
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-03-2005, 17:18    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Richtig! Der kann dann die Landschaft ganz schön schwärzen, muss er aber nicht, wenn man das Ding richtig justiert, heißt die Rußgrenze ist nicht die Leistungsgrenze der Box.
Man hat dann zwar keine phänomenale Leistungsteigerung wie beim Chipen oder bei Hardwaremodifikationen. Is halt billig, und leidig sicher.
Nach oben
Marzocchi
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 05.01.2004
Beiträge: 238
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Gummersbach

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-03-2005, 13:05    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

soweit ih bis jetzt gehört habe sind die 0.260er für die strasse wirklich zu groß und praxisuntauglich. 0.232er gehen allerdings schon. mit 12mm Pumpenkolben und angepasster software versteht sich. Allerdings ist diese maßname quatsch wenn man leistungen unter 180PS erreichen will. Und wie lange das hält ist wohl auch fraglich. Fest steht ausserdem, das es auch hier ohen beträchtliche russfahne wohl nicht geht.

Die Zerstäubung ergibt sich IMHO aus Lochquerschnitt und Einspritzdruck. Durch den grösseren Kolben und daher auch grösseren druck wird die zerstäubung zwar schlechter aber nicht soviel wie man annehmen könnte.

0.232er und 0.260er Düsen haben das Gleiche Spritzbild (nicht Zerstäubung!) wie die VAG original Düsen für die 1,9er TDIs. Die 0.216er haben ein etwas anderes Spritzbild => an die Profis:

Haltet ihr das Spritzbild der 0,216er (aus Motorverschleiss/Haltbarkeitsgründen) für bedenklich oder macht ihr euch lediglich sorgen über das Abgasbild ? (Sollte bei düsen und Kolben bei nicht schaltbarem chip eh dahin sein)
Golf IV - ALH - Erstzulassung 9/99
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dj1
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-09-2005, 12:14    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hi Leute!

gibts eigentlich was neues in Sachen 12mm Pumpe und 0.232er Düsen?

Wer fährt diese Kombination?
Erfahrungen bitte!

Gruß
DJ
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16688
Karma: +376 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag20-09-2005, 12:20    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hi,

interessant wäre wohl auch die Frage 'Wer hat passende Kolben mit genügend niedriger Verdichtung eingebaut?'
Der Ladedruck, den Du bei dieser Konfiguration fahren müsstest ist jenseits von Gut und Böse. Ohne andere Kolben sind die Spitzendrücke der Verbrennung meiner Meinung nach nicht dauerhaft für den Motor zu verkraften.

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dj1
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-09-2005, 13:12    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

@Reiner:

Hi,

naja also von anderen Kolben hab ich noch nie was gehört bei diesem Umbau auf 12mm Pumpe.
Ich bin kurz davor genau so ein Umabu zu machen, nur kann mir bis heute keiner so genau sagen was zusammen passt und was nicht.

Das Thema ist echt HOT icon_biggrin.gif


Gruß
DJ
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16688
Karma: +376 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag20-09-2005, 13:24    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hi

Zitat:
naja also von anderen Kolben hab ich noch nie was gehört bei diesem Umbau auf 12mm Pumpe.

Wieviel km sind denn die Leute,die so nen Umbau gemacht haben damit gefahren? Oder hatten die alle nen Ersatzmotor/ZK im Kofferraum? icon_lol.gif

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16688
Karma: +376 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag20-09-2005, 14:07    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber ich denke man kann die 12mm Pumpe ja auch so fahren, dass man seine original Leistung hat.

Ja. Aber warum sollte das jemand tun? icon_cool.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dj1
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-09-2005, 19:56    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Aber ich denke man kann die 12mm Pumpe ja auch so fahren, dass man seine original Leistung hat.
Ja. Aber warum sollte das jemand tun? icon_cool.gif


Haja ich wollte damit sagen, dass man nicht unbedingt so einen großen LD fahren muss um eine saubere Abstimmung zu fahren mit 12mm.

Gruß
DJ
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16688
Karma: +376 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag20-09-2005, 20:40    Titel: 12mm PumpenKolben und größere Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Hi

Bereits mit 10mm Pumpenkolben und entsprechenden Einspritzventilen kommst Du an die Grenze des Motors.
Ohne Verdichtungsreduzierung ist so ein Umbau höchstens was für kurzzeitigen Einsatz im Motorsport. Auf der Strasse mit entsprechend vielen km sorgt sowas nicht für dauerhafte Freude.

Grüße, Rainer


Zuletzt bearbeitet am 17-04-2008, 11:17, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Wechsel der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge 1Z - größere Einspritzdüsen - Einspritzzeitpunkt Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge 1.9TDI AFN - Pumpenkopf 12mm Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge 12mm Pumpe einstellen / Pumpenkennfeld Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge VE4 Ducato TDI Pumpenschaden - 11mm oder 12mm HD Teil nehmen Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.